Pilzschupfnudeln

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

500 g Schupfnudeln, aus dem Kühlregal
500 g Champignons, frische
125 g Bauchspeck, mager
1 m.-große Zwiebel(n)
250 ml Sahne
 etwas Butter, für die Pfanne
1/2 Bund Petersilie
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 20 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Champignons putzen und in ca. 3-4 mm dicke Scheiben, die Zwiebel und den Bauchspeck in Würfel schneiden. Die Bauchspeck- und die Zwiebelwürfel in einer großen Pfanne mit zerlassener Butter anbraten, bis sie leicht bräunen. Dann die Champignons dazu geben und etwas dünsten. Mit der Sahne auffüllen und reduzieren lassen. Nun die Schupfnudeln dazu geben und darin etwa 5-10 Minuten schwenken.

Vor dem Servieren mit klein geschnittener Petersilie bestreuen.

Passen gut zu Wild, Braten von Rind oder Schwein oder Gulasch. Oder man isst einen frischen Blattsalat dazu.

Kommentare anderer Nutzer

Dieses Rezept wurde noch nicht kommentiert.

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de