Zutaten

  Für den Teig:
100 g Feige(n), getrocknete, sehr fein gehackt
100 g Walnüsse, fein gehackt
250 g Dinkelmehl, fein
3 TL, gestr. Weinsteinbackpulver
1/2 TL Lebkuchengewürz
1 TL Zimt
2 EL Zucker, braun (Rohrohrzucker)
Eigelb
4 EL Sahne
250 ml Buttermilch
75 ml Öl, neutrales
  Für den Guss:
75 g Puderzucker
 n. B. Wasser
  Zum Verzieren:
12 halbe Walnüsse
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 25 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Muffinförmchen mit Papierförmchen auslegen oder Silikon-Muffinformen gut auswaschen und nur außen abtrocknen.
Den Backofen auf 200 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen.

Alle trockenen Zutaten (von Feigen bis Zucker) miteinander vermischen. Die feuchten Zutaten (von Eigelb bis Öl) miteinander verquirlen und zu den trockenen Zutaten geben. Mit einem Löffel sehr gut miteinander verrühren, jedoch zügig arbeiten.

Den Teig in die vorbereiteten Förmchen füllen und dann etwa 25 Minuten backen (Stäbchenprobe).
Die Muffins auskühlen lassen.

Den Puderzucker mit 2 bis 3 Esslöffel Wasser glatt rühren. Die Muffins mit dem Guss bestreichen und mit je einer Walnusshälfte verzieren.

Tipp: Alle Nicht-Trennköstler können auch 2 ganze Eier statt der Eigelbe/Sahne nehmen.
Auch interessant: