Quiche Lorraine

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

175 g Mehl
2 Prisen Salz
90 g Butter
150 g Schinken, roher, gewürfelt
Zwiebel(n), nach Geschmack
1 Bund Frühlingszwiebel(n)
80 g Käse, kräftiger, z.B. Greyerzer
125 g Sahne
125 ml Milch
Ei(er)
Eigelb
  Pfeffer
  Muskat
1/2 Bund Schnittlauch
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 15 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Mehl, Salz, kalte Butter in kleinen Stücken und 1-2 EL kaltes Wasser zu einem Mürbeteig verkneten. In Frischhaltefolie wickeln und mindestens 1/2 Stunde kaltstellen. Pie- oder Springform (24 cm) fetten, mit Teig auslegen und im vorgeheizten Backofen bei 220°C 10 min vorbacken.
Schinken bei kleiner Hitze ausbraten, aus dem Fett heben. Zwiebel würfeln und im Bratfett glasig dünsten, bei Bedarf etwas Butter zugeben. Frühlingszwiebeln fein schneiden, kurz mitdünsten. Käse grob raspeln. Schinkenwürfel, Zwiebeln und Käse auf dem Teig verteilen. Sahne, Milch, Ei und Eigelb, 1 Prise Salz, Pfeffer, Muskat und Schnittlauchröllchen verquirlen und auf die Mischung geben.
Bei 200°C 25-30 min backen.

Kommentare anderer Nutzer


frannie

29.03.2004 16:17 Uhr

Kann Döbi nur beipflichten.. habe ich auch schon gesucht .. und nun gefunden...


LG Frannie

nisie0504

11.02.2005 09:08 Uhr

wow.. das war lecker! allerdings hab ich den teig nicht 2 stunden sondern nur eine ruhen lassen.. ich weiss nicht ob es was damit zu tun hatte.. aber mein boden war, als die quiche fertig war.. ziehmlich feucht.. hab ihn dnan einfach auf backpapier noch mal mit unterhitze gebacken.. dann ging das auch.. ich kann es aber nur empfehlen!

dressing

08.10.2005 10:49 Uhr

@nisie0504, ich glaube mit dem Kaltstellen des Teiges waren keine ein oder zwei Stunden, sondern eine halbe Stunde gemeint. So kenne ich das auch vom Mürbeteig. Aber Deine Stunde Kühlung hatte sicherlich keinen Einfluss auf das Ergebnis.
Ich werde die Quiche heute probieren, Habe mir eine Quicheform von LeCr....t gekauft und will sie gerne einweihen ;-)
LG dressing

akoehl

08.10.2005 14:51 Uhr

Ich gebe immer noch etwas Käse (Gruyère) in den Teig...das ist auch sehr lecker!
Schönes Rezept
LG
Drea

CATvira

30.04.2006 16:39 Uhr

Hallo Swimmy - danke für das tolle Rezept. Da ich ein "Zweitrezept" neben Zwiebelkuchen benötigt habe wurde es leicht abgewandelt kam aber super an: Hefeteig - Vesperzwiebel und nur Sahne. Gibt´s auf alle Fälle wieder. Andere Frage ist das mit Hefeteig überhaupt noch eine Quiche oder Flammkuchen?!?! Grüßle CAT

cmone72

20.05.2006 20:35 Uhr

hallo swimmy

danke für das tolel rezept .habe die quiche heute gebacken.hat super geschmeckt.ich habe den teig nicht vorgebacken ging trotzdem prima.
gibts auf alle fälle wieder.

gruß cmone

Kieselchen26

07.06.2006 20:40 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo,

ich hatte das Quiche-Rezept von meiner Mum verlegt, wollte aber unbedingt welche machen. Ich hab mich dann einfach an diesem Rezept hier orientiert und es nur ein bißchen abgeändert - aus der Erinnerung:

Den Teig hab ich so übernommen - allerdings hat die Menge nicht ganz für eine Springform (v.a. für den Rand)gereicht, bei aller Mühe es so dünn wie möglich auszurollen. Ich hab dann noch was nach gemacht.
Vorgebacken habe ich den Teig nicht - mach ich bei Mürbteig nie und er wird immer spitze.

Für die Füllung nehm ich folgendes:

4 Eier
3 Becher Sauer Sahne - ist nicht so schwer wie süße Sahne und die Quiche wird so viel bekömmlicher
roher gewürfelter Schinken
Emmentalerkäse gerieben/oder Geuyère
Pfeffer, Muskat
wer mag: Frühlingszwiebeln

Das ganze back ich dann bei 200°C ca eine halbe Stunde - einfach mal schauen, wie fest es schon ist.

Herrlich!
ein bißchen

kommissarinrosa

22.10.2006 13:28 Uhr

Ganz, ganz lecker! Ich kenne die Quiche schon, allerdings ohne Frühlingszwiebeln und muss sagen, es war total lecker!
Danke und
LG!

peachy

14.11.2006 09:38 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Danke für das Rezept, hat auch ganz gut geklappt, nachdem ich durch Kieselchens Kommentar mehr Teig gemacht hatte. Mein Teig war zwar etwas bröselig und auch schwer von der Springform zu lösen (vom Boden), aber vielleicht hätte ich einen Tick mehr Wasser nehmen sollen? Oder doch den Teig vorbacken...
Aber insgesamt schmeckt die Quiche sehr lecker! Meine Kollegin aus dem Elsass gab mir noch den Tipp, den Teig in der Form mit Dijon-Senf zu bestreichen, das fand ich auch ganz gut...Danke jedenfalls!

kueh25

19.01.2007 18:01 Uhr

Mann war die lecker! Hab statt den Frühlingszwiebeln "normale" Zwiebeln genommen und hat trotzdem super lecker geschmeckt. Auch der Teig hatte einen tollen Geschmack.

LG
kueh25

JenniferundCo

06.11.2007 12:35 Uhr

Gibt es einen Käse der in etwa so schmeckt wie Greyerzer und den ich auch im Aldi bekomme?

susa_

06.11.2007 16:14 Uhr

Nein, entweder Greyerzer oder Käse, der so ähnlich wieder Greyerzer scgmeckt, oder Käse aus dem Aldi; zur Not kannst Du den geriebenen Emmentaler aus dem Aldi nehmen, aber der Geschmack ist deutlich anders.

Iphi

18.01.2010 09:14 Uhr

Hallo,

wir haben das Rezept vorgestern zur ausprobiert. Es hat uns und unseren Gästen super geschmeckt.
Danke für das tolle Rezept.
Liebe Grüße,
Iphi

heckmann67

04.04.2010 16:01 Uhr

habe es ausprobiert und hat super geklappt!
merci

Piepsi

24.05.2010 14:25 Uhr

Vielen Dank für das super Rezept!!!
Habe früher den Schinken und Frühlingszwiebeln nicht angebraten. Bin nun auf dein Rezept gestoßen und da wir am Samstag gleich die ganze Quiche verputzt haben, musste ich gestern auf Wunsch meines Mannes eine neue backen.

Wirklich sehr lecker!!!

LG Piepsi

usch40

13.11.2011 13:25 Uhr

Hallo swimmy,

ich habe dieser Tage Dein Rezept ausprobiert, war echt super.
Habe allerdings ein paar Veränderungen vorgenommen. Für den Teig habe ich die doppelte Menge genommen, denn ich wollte ein ganzes Blech machen. Außerdem habe ich noch frischen Lauch verwendet. Speckwürfel und gekochten Schinken gemischt.

Ciao usch40

MaylinFae

15.04.2012 10:10 Uhr

Ein Geniales Rezept. Bin durch Zufall drauf gestoßen und dachte "Das hast du doch auf Festen immer gegessen, das könntest mal machen".
Für eine 26" Springform habe ich auf 4 Portionen umgerechnet und dann ein wenig Überschuss an der Ei-Sahne-Milch Mischung.
Als Käse habe ich Maasdamer in Scheiben klein geschnitten. (Habe keine Reibe *hust*) hat aber dennoch sehr gut geschmeckt. Der Teig ist ein wenig Fad, aber in Kombination mit der Quiche schmeckt es dann doch.

Kalika

16.10.2013 17:20 Uhr

Hallo ich habe heute sie heute gemacht.
Also mir hat sie geschmeckt, ob sie meinem Mann auch schmwckt weiß ich noch nicht, aber ich hoffe es.

Kochfee-1990

21.09.2014 22:55 Uhr

Super lecker und einfach herzustellen :)

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de