•   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!
Drucken In mein Kochbuch

Zutaten

550 g Roggenmehl
150 g Weizenmehl, glatt
650 g Honig, z.B. Blütenhonig
1 m.-großes Ei(er)
10 g Natron
30 ml Wasser
1 Pck. Lebkuchengewürz
 evtl. Mandel(n), oder Nüsse
Ei(er), zum Bestreichen
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 45 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 10 Min. Ruhezeit: ca. 10 Std. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Alle Zutaten miteinander vermengen und zu einem glatten Teig kneten (evtl. wenn der Teig recht klebt noch etwas Weizenmehl zugeben).
Über Nacht zugedeckt oder in Frischhaltefolie, rasten lassen.

Teig ausrollen (nicht zu dünn) und Formen ausstechen.
Zum Schluss den Lebkuchen mit einem verquirlten Ei bestreichen evtl. mit Mandeln und Walnüssen belegen.
Im vorgeheizten Backrohr bei 170°C ca. 7-10 min goldgelb backen. Nicht zu lange im Backrohr lassen! Wenn man merkt, dass sie am Rand dunkler werden, rausnehmen).
Danach vollständig abkühlen lassen und in einer gut schließenden Dose lagern.

Wenn man sie zwei,drei Tage in der Dose lässt, schmecken sie noch besser.