Orangenkarpfen mit Macadamianuss - Hollandaise

schmeckt so, wie es klingt

Kein Foto vorhanden

Sie haben das Rezept nachgekocht und ein Foto gemacht?

Eigenes Foto veröffentlichen

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

Karpfen, ausgenommen (ca. 1 - 3 kg)
 n. B. Zitronensaft
  Kräutersalz
Zwiebel(n), rot
2 Knolle/n Fenchel
Orange(n) (Blutorangen)
500 g Kartoffel(n), kleine
1 Zweig/e Thymian
1 Zweig/e Rosmarin
1 EL Öl
200 ml Fischfond
  Für die Sauce:
125 g Butter
Eigelb
3 EL Wasser
1 EL Zitronensaft
  Salz und Pfeffer aus der Mühle
  Cayennepfeffer
1 EL Macadamianüsse
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 45 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 50 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Den Karpfen gründlich von innen und außen waschen, mit Zitronensaft beträufeln und salzen. Die Zwiebeln abziehen und in schmale Spalten schneiden. Den Fenchel putzen, den Strunk herausschneiden und den Fenchel in Streifen schneiden.

Die Orangen schälen, dabei die weiße Haut entfernen und die Orangen in Scheiben schneiden. Die Kartoffeln schälen, waschen und in Würfel schneiden. Die Kräuter waschen.

Zwiebeln, Fenchel und Kartoffeln in einem backofengeeigneten Bräter in erhitztem Öl anschwitzen. Den Karpfen drauflegen, den Fischfond angießen. Kräuterzweige und Orangen auflegen und vorgeheizten Backofen bei 180°C (Gas: Stufe 3, Umluft: 160°C) ca. 40 - 50 Minuten garen.

Für die Hollandaise die Butter in einem Topf zerlassen, aber nicht heiß werden lassen. Die Eigelbe mit dem Zitronensaft, 3 EL Wasser und Salz im heißen Wasserbad so lange rühren, bis die Masse cremig ist. Den Topf aus dem Wasserbad nehmen. Nach und nach unter ständigem Rühren die flüssige Butter zugeben.

Die Soße mit Salz, Pfeffer und Cayennepfeffer abschmecken. Die Macadamianüsse hacken, untermischen und die Soße zu dem Orangenkarpfen servieren.

Kommentare anderer Nutzer

Dieses Rezept wurde noch nicht kommentiert.

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de