Schmackige Ente

In Weißwein mit Orangen gegart

Kein Foto vorhanden

Sie haben das Rezept nachgekocht und ein Foto gemacht?

Eigenes Foto veröffentlichen

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

Ente(n), ca. 3 kg, am besten eine Dithmarscher Freilaufente
 etwas Salz
 etwas Pfeffer
 etwas Petersilie
 etwas Majoran
 etwas Rosmarin
 etwas Thymian
Zitrone(n), oder Limette
8 EL Honig
1/2 Liter Weißwein
Orange(n)
1/2  Zwiebel(n)
  Speisestärke
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 45 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 3 Std. Ruhezeit: ca. 3 Std. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Ente von den im Bauch befindlichen Innereien und dem Halsstück befreien. Die Innereien säubern und gegebenenfalls noch grob zerkleinern. Dann die Ente von innen und außen waschen und wieder trocken tupfen. Eventuelle Federreste können dabei auch entfernt werden. Sollte Fett sichtbar sein, dieses wegschneiden.

Die Kräuter mahlen und dann mit Salz und Pfeffer vermengen. Etwas Honig nehmen und zusammen mit den Kräutern einen Würzbrei machen, mit welchem die Ente eingerieben wird.

Einen Gänsebräter mit Deckel nehmen und den Weißwein komplett einfüllen. Die Zitrone und die Orangen in Achtel schneiden und ebenfalls in den Gänsebräter legen. Dann die Ente darauf betten, den Deckel schließen und in den mit Umlufthitze auf 180° vorgeheizten Backofen schieben. Nun die Ente ca. 2 Std. garen.
Nach Ablauf der Zeit den Bräter heraus nehmen und prüfen ob die Ente gar ist, ggf. noch eine halbe Stunde nachgaren. Das Fleisch sollte weich sein und mit dem Wein schön durchzogen sein.

Die Ente halbieren, komplett mit Honig einreiben und auf einem Rost platzieren. Etwas aus dem Inhalt des Gänsebräters in den Deckel umfüllen und wieder in den Ofen schieben. Den Rost mit den 2 Entenhälften in den Ofen geben und den Bräterdeckel dann unter die Entenhälften stellen. Die Ente noch eine Stunde bei 200° mit Oberhitze knusprig braten. Immer wieder mit dem Saft aus dem Bräterdeckel einpinseln.

In der Zwischenzeit die Zwiebeln mit etwas Mehl in einem Topf anbraten. Diese mit dem Sud aus dem Bräter und dessen Inhalt ablöschen. Noch etwas Honig dazu geben und aufkochen lassen. Die Soße mit Speisestärke etwas binden und ggf. noch nachwürzen.

Beilagen Vorschlag:
- Kartoffelknödel und Blaukraut.
- Krosse Kartoffelwürfel (1,5 cm3) mit gebratenem Wokgemüse nach Wahl. Dann keine Soße machen, sondern fertige „Hoi Sin Sauce“ verwenden.

Kommentare anderer Nutzer

Dieses Rezept wurde noch nicht kommentiert.

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x Eigene Antworten abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de