Haferflockenkekse

liefern Eisen und Eiweiß. Ergibt ca. 45 Stück
  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

180 g Dinkelmehl (Type 630)
160 g Zucker, braun
1/2 TL Jodsalz mit Fluor
1/2 TL Backpulver
1/2 TL Zimtpulver
150 g Haferflocken, kernige
1 m.-großes Ei(er), frisch (Bio)
1/8 Liter Öl (Maiskeimöl)
1/8 Liter Milch (1,5 %)
150 g Rosinen
 evtl. Hagelzucker
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 25 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 15 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: ca. 80 kcal

Den Backofen auf 200°C vorheizen. Zwei Bleche mit Backpapier auslegen. Das Mehl mit dem Backpulver und dem Zimt in eine Schüssel sieben. Den Zucker mit dem Salz und den Haferflocken zugeben.

In einer kleinen Schüssel das Ei mit dem Öl und der Milch verrühren. Die Masse unter die Mehl-Haferflocken-Mischung rühren, die Rosinen unterheben.

Vom Teig mit einem Teelöffel kleine Portionen auf die vorbereiteten Backbleche geben und etwas flach drücken. Die Hafercookies im heißen Backofen (Umluft: 180°C, Gas: Stufe 3 - 4) ca. 15 Minuten backen.

Tipp: Bestreuen Sie die Haferflockencookies zur Abwechslung vor dem Backen mit Hagelzucker.

Kommentare anderer Nutzer


Kerstin1960

17.02.2015 11:00 Uhr

Die Kekse schmecken wirklich sehr gut. Natürlich nehme ich kein böses Jodsalz mit Fluor, sondern Himalaya-Salz. Da ich kein Dinkelmehl hatte, hab ich normales 405-er Mehl genommen, ging auch.
Danke für das Rezept, FrauNaumann. Mach ich auf jeden Fall wieder, schon weil es eines der wenigen Rezepte ist, was man ohne Butter machen kann.

LG Kerstin

FrauNaumann

19.02.2015 10:56 Uhr

Hallo Kerstin.

Oh da freue ich mich aber über den lieben Kommentar und die posoitive Kritik... Dankeschön!

PS: BösesJodsalz... ;-) Ja,manchmal vertraut man den Medien einfach zu sehr...:-D

Kerstin1960

19.02.2015 15:47 Uhr

Hallo FrauNaumann,

ich hatte übrigens ein Foto hochgeladen. Aber es wird wohl wieder sehr lange dauern, bis es erscheint. Beim letzten Mal hat es, glaube ich, 3 Monate gedauert, bis ein Foto von mir (also dem Produkt) ersichtlich war. Was lange währt, wird gut...

LG Kerstin

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de