Eierlikör - Panna Cotta

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

100 ml Eierlikör
3 Blatt Gelatine, weiße
Vanilleschote(n)
3 EL, gest. Zucker
500 ml Schlagsahne
Portionen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 20 Min. Ruhezeit: ca. 5 Std. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Sahne, Zucker und das ausgekratzte Mark der Vanilleschote in einen Topf geben, aufkochen lassen (aufpassen, dass es nicht überkocht!), zur Seite stellen und 15 Min. ziehen lassen (eventuell wieder auf ausgeschaltete Herdplatte stellen um die Masse warm zu halten).
Kurz vor Ende der Zeit des Ziehens die Gelatine nach Anweisung in kaltem Wasser einweichen, ausdrücken und in die warme Sahnemasse unter rühren auflösen. Den Eierlikör zugeben, die Masse dann durch ein feines Sieb passieren, in Förmchen oder Gläser füllen und zum Abkühlen und Festwerden für ca. 5 Stunden in den Kühlschrank stellen.

Danach entweder aus den Förmchen stürzen oder in den Gläsern servieren. Dazu schmecken frische Himbeeren, Erdbeeren oder ein Fruchtspiegel aus pürierten Beeren/Früchten.

Kommentare anderer Nutzer


Eckez2410

08.05.2011 09:23 Uhr

Hallo Cohal,

leckeres Rezept, gibt es am Muttertags-Essen.
Nur finde ich die angegebene Zucker-Menge viel zu viel. Mir ist es zu süss. Aber das ist ja Geschmackssache. Das nächste Mal etwas mehr Eierlikör und weniger Zucker.
Dazu leckere Erdbeeren. Jam.

Gruss Nathalie

Cohal

17.05.2011 09:58 Uhr

Hallo Eckez2410,

vielen lieben Dank für deine Bewertung und deinen Kommentar.
Zu der Zuckermenge........es handelt sich um 3 gestrichene Esslöffel (wirklich gestrichene EL) Zucker, waren deine vielleicht gehäuft?.
Liegt vielleicht auch daran, was man dazu isst. Ich hatte die Panna Cotta mit pürierten ungesüssten Himbeeren, da war das Zusammenspiel süß (Panna Cotta) und das säuerliche der Himbeersoße super.
Wenn du beim nächsten Mal mehr Eierlikör nimmst musst du aber vielleicht weniger Sahne nehmen oder mehr Gelatine, da die Masse sonst vielleicht nicht fest wird.

Grüßle Cohal

Happiness

14.02.2012 17:25 Uhr

Das Dessert hat uns sehr gut geschmeckt! Ich fand es auch nicht zu süss, wie du schreibst haben die Himbeeren einen schönen Kontrast gebildet.
Passiert habe ich die Creme allerdings nicht.

lg, Evi

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x Eigene Antworten abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de