Wasabisenf

Senf der leicht schärferen Art
  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

40 g Senfkörner, gelb 2x gemahlen
20 g Senfkörner, braun 2x gemahlen
1 TL Pfeffer, schwarz, gemahlen
1 Msp. Piment, gemahlen
2 TL Wasabipulver
30 ml Weißweinessig
50 ml Wasser
10 g Zucker
5 g Salz
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 10 Min. Ruhezeit: ca. 14 Tage / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Das Wasabipulver mit etwas Wasser zu einer geschmeidigen Paste anrühren.

Die trockenen Zutaten mischen, Wasser, Essig und Wasabipaste nach und nach zugeben, alles mit dem Stabmixer pürieren.
Konsistenz ggf. mit etwas mehr Wasser anpassen.

Über Nacht offen stehen lassen, damit der Senf oxidieren kann.
Abfüllen und zwecks Fermentierung ca. 2 Wochen stehen lassen.

Die o.a. Menge ergibt etwa ein 200ml Glas.
Der Senf schmeckt hervorragend zu Fisch, vor allem zu gebeiztem Lachs.

Kommentare anderer Nutzer

Dieses Rezept wurde noch nicht kommentiert.

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de