Bananen - Karamell - Eis

mit Schokostückchen, wird auch ohne Eismaschine schön cremig
  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

Banane(n), reife
1/2  Zitrone(n), Saft davon
200 g Zucker, brauner
500 g Schlagsahne
100 g Schokodekor (Tröpfchen), zartbitter
100 g Karamell, (Fudge, Butterkaramell), klein geschnitten
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 15 Min. Ruhezeit: ca. 6 Std. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Bananen schälen und grob hacken, mit Zitronensaft und Zucker im Mixer zerkleinern. Die Sahne zugeben und gründlich verrühren. Die Mischung in einen großen Gefrierbehälter füllen und abgedeckt 2 Stunden einfrieren, mit einer Gabel aufrühren und weitere 2 Stunden einfrieren, wieder aufrühren und Schokotröpfchen und klein geschnittenes Butterkaramell einrühren, weitere 2 Stunden einfrieren.
Die Eiscreme 15 Minuten vor dem Servieren in den Kühlschrank stellen, dann auf Dessertschalen verteilen und mit Butterkaramellstückchen dekoriert servieren.

Kommentare anderer Nutzer


Antonella1025

15.02.2012 23:34 Uhr

was für ein geiles rezept! von mir volle punkte!

mit bananeneis aus der eisdiele nicht zu vergleichen (weil echte banane) und duch die schokotröpfchen und das karamell schon knackig und "chewy".. da kann B*n & Jer*ys nicht mithalten, sorry!

puffel84

16.02.2012 21:18 Uhr

Hallo Antonella1025,

wow...das freut mich echt zu hören, vielen Dank für die tolle Bewertung!
Das Eis schmeckt wirklich richtig \"natürlich\" nach Banane, wenn man das einmal selbst gemacht hat, findet man jedes gekaufte Bananeneis \"künstlich\"- und alles ohne Zusatz- u. Konservierungsstoffe und man weiß was wirklich drin ist :-)

LG, Sarah

MuffinLola

01.06.2013 21:09 Uhr

Super, wohl das beste Bananeneis das ich je gegessen habe! Und ganz ohne Zusatzstoffe. Bin eher zufällig auf das Rezept gestossen, hatte Resteverwertung für Bananen gesucht und- bingo! Nur Karamell hatte ich keines da, aber das Eis schmeckt auch so absolut genial!
LG

puffel84

01.06.2013 21:30 Uhr

Hallo MuffinLola,

prima wenn das Eis geschmeckt hat. Ich denke man kann auch ein normales Bananeneis draus machen, ohne Schokostücke und Karamell- aber mit schmeckt es natürlich noch bisschen besser :-)

LG, Sarah

_Ninchen_

21.06.2013 19:02 Uhr

Das Eis schmeckt wirklich große Klasse!
Ich hätte nicht erwartet, dass es auch ohne Eismaschine so cremig bleibt...:-)
Vielen Dank für das tolle Rezept, das in nächster Zeit bestimmt häufiger verwendet wird! ;-)
LG

puffel84

22.06.2013 19:48 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo Ninchen,

prima wenn dir das Eis so gut geschmeckt hat. Ich habe auch keine Eismaschine und schon sehr viel Eis selber hergestellt- klappt problemlos.

LG, Sarah

Stephan_76

22.07.2013 12:21 Uhr

Das Rezept ist sehr gut. Das Aroma war mir eine Spur zu Intensiv. Keine Ahnung ob es daran liegt dass ich kein Karamell verwendet habe, auf alle fälle mache ich wieder Bananeneis, aber ich probiere es das nächste mal nur mit 3 Bananen. Aber das Rezept wird auf alle fälle weiter empfohlen.

puffel84

22.07.2013 12:33 Uhr

Hallo Stephan_76,

danke das du das Rezept ausprobiert hast. Ein Bananeneis sollte ja auch nach Banane schmeckten, trotzdem kannst du es ja das nächste Mal mit 1-2 Bananen weniger probieren, je nach Geschmack.

LG, Sarah

Eruvaer1

24.07.2013 16:49 Uhr

huhu!
ein wirklich leckeres Rezept, habe es wie beschrieben ohne Eismaschiene gemacht, und es war erstaunlich cremig. Mir persönlich ein bisschen zu süß, mein Freund allerdings war restlos begeistert :)
das nächste Mal werd ichs mal in der Eismaschiene versuchen und den Zucker halbieren!

Liebe Grüße
Lisa

puffel84

25.07.2013 20:12 Uhr

Hallo Lisa,

prima, wenn dir das Eis so gut gelungen ist und geschmeckt hat.
Natürlich schmeckt das Eis auch, wenn man den Zucker reduziert, wie immer Geschmackssache.

LG, Sarah

zicke-sylli

19.01.2014 12:58 Uhr

5 sterne, einfach zu machen und einfach nur lecker und cremig.

puffel84

19.01.2014 13:37 Uhr

Hallo zicke-sylli,

vielen Dank!!!

LG, Sarah

Sunshine_2014

25.06.2014 19:55 Uhr

Einfach nur GENIAL !!!

Schlüter32

03.07.2014 17:18 Uhr

Hallo,
vielen Dank,für dieses absolut gelingsichere Rezept! Mein Mann ist ganz verliebt in Dein Bananeneis.Besonders schön ist,dass es von jeder Jahreszeit unabhängig zubereitet werden kann,da es Bananen praktisch immer giebt. Ein weiterer großer Pluspunkt ist natürlich die rasante Zubereitungszeit. Von mir 5 Sternchen.
LG
Schlüter32

puffel84

03.07.2014 20:32 Uhr

Hallo Schlüter32,

ein großes Dankeschön an deinen netten Kommentar.
Es freut mich sehr, dass das Eis bei euch so sehr gut ankommt und schmeckt.

Ganz liebe Grüße,

Sarah

lesenele

18.07.2014 11:11 Uhr

Hallo,
ich habe gerade Dein Rezept gelesen. Hört sich gut an.
Frage: Kann man den Zucker kräftig reduzieren und das Rezept auch ohne
Früchte oder mit anderen Früchten herstellen?
Danke für Deine Antwort.

puffel84

18.07.2014 12:49 Uhr

Hallo lesenele,

wenn du für das Eis Bananen verwendest, kannst du sicherlich Zucker reduzieren.
Die Cremigkeit vom Eis kommt u.a. durch das Bananenpüree...mit anderen Früchten habe ich leider keine Erfahrung. Sorry, probier es einfach aus!

LG, Sarah

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x Eigene Antworten abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de