Zimtmousse

Weihnachtsdessert

Kein Foto vorhanden

Sie haben das Rezept nachgekocht und ein Foto gemacht?

Eigenes Foto veröffentlichen

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

250 ml Milch
420 g Kuvertüre
1 EL Zimtpulver
1 Liter Sahne
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. Ruhezeit: ca. 1 Std. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

250 ml Milch heiß werden lassen und darin die Kuvertüre schmelzen. Alles in eine Schüssel geben und abkühlen lassen. Zimt nach Geschmack zufügen.

1 Liter Sahne schlagen und unter die abgekühlte Masse heben.

Kommentare anderer Nutzer


Backfreek

10.12.2012 19:18 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo!
Eine Frage hätte ich für das Rezept:

Was nimmt man denn für Kuvertüre? Weiße, Vollmilch oder Zartherb????

Danke schon jetzt!

LG Backfreek

nicolemanjou

10.12.2012 20:33 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Ich nehme dafür Vollmilch .
Guten Appetit

LG Nicole

aphrodite1981

29.12.2012 12:10 Uhr

Ich habe das Zimtmousse für Heiligabend gemacht.Da mir 1 Liter Sahne als viel zu viel erschien, habe ich das Rezept mit 800ml Sahne zubereitet - und selbst das war meiner Meinung nach noch viel zu viel! Auch die Mengenangabe "6 Portionen" stimmt nicht, von dem Mousse können locker 12 Leute essen, da es SEHR mächtig ist! Man muss ja auch davon ausgehen, dass dem Dessert eine üppige Hauptmahlzeit vorausging.
Geschmacklich ist das Mousse wirklich toll und ich werde es auf jeden Fall nochmal machen, allerdings dann nur mit der Hälfte der Mengenangaben und reduziertem Sahneanteil! Wer es sehr süß mag, ist mit diesem Rezept wirklich sehr gut beraten, ich persönlich habe mir hinterher noch Sauerkirschen unter meine Portion gemischt, da es mir "pur" einfach zu mächtig gewesen wäre. An Fett- und Kalorienwerte darf man bei diesem Dessert natürlich NICHT denken! :-)

urmelhelble

11.12.2014 06:47 Uhr

Ich würde da nicht die Sahne reduzieren, sondern angesichts der Menge das gesamte Rezept ungefähr um den Faktor 10 verkleinern ;)
Gruß,
urmel

schnecki112

05.12.2014 13:19 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo,

ich könnte mir vorstellen, wenn man Zartbitterkuvertüre nimmt, dass es nicht so süß wird oder? Werde das Rezept dieses Jahr Heiligabend machen.

LG

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de