Gefüllte Ente

Kein Foto vorhanden

Sie haben das Rezept nachgekocht und ein Foto gemacht?

Eigenes Foto veröffentlichen

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!
Drucken In mein Kochbuch

Zutaten

Ente(n), ca. 3 kg
Äpfel, säuerlich
  Rosinen
  Rosmarin
  Majoran
  Salz und Pfeffer
1 cl Cognac
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 3 Std. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Ente von außen und innen salzen, pfeffern und mit Majoran einreiben.

Äpfel schälen, klein schneiden und mit Rosmarin, Rosinen und Majoran mischen. Cognac dazu geben. Die Ente damit füllen.

Ente in einen Bräter legen und bei 160-180ºC Heißluft etwa drei Stunden lang braten. Die Ente dabei mehrfach mit dem Bratenfond übergießen. Das Fett regelmäßig abschöpfen.

Den Fond mit Wasser auffüllen und die Soße binden. Sie können, wenn Sie möchten, den Geschmack mit etwas Rotwein verfeinern.

Wer die Ente besonders kross mag, brät sie die letzten zehn Minuten ohne Deckel.
Eine andere Methode um der Ente eine krosse Haut zu verleihen ist, sie nicht von vornherein mit Salz einzureiben. Stattdessen bestreicht man sie zehn Minuten vor Ende der Bratzeit mit kaltem Salzwasser. Danach stellt man die Hitze auf stark und brät sie so den Rest der Zeit fertig.

Die Ente wird in Portionsstücke geschnitten und auf einer vorgewärmten Platte angerichtet. Die Platte warm stellen. Günstig sind auch Warmhalteplatten am Tisch.

Kommentare anderer Nutzer


Aracanja

18.12.2012 16:13 Uhr

hallo
ich hab keinen bräter kann ich auch eine auflaufform nehmen?
Kommentar hilfreich?

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de