Sauerbraten vom Reh

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

800 g Keule(n) vom Reh, ausgelöst
7 EL Essig
2 EL Zucker
2 Würfel Brühe
2 Liter Wasser
2 EL Gewürzmischung (Sauerbratengewürz)
Zwiebel(n)
200 g Marmelade (Preiselbeer-)
1/2  Lebkuchen (Soßen-)
  Salz
 evtl. Zucker
 evtl. Mehlschwitze, dunkel
  Öl
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 25 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 35 Min. Ruhezeit: ca. 4 Tage / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die ausgelöste Rehkeule zu einem Bratenstück binden. Zwiebeln achteln.

Einen Sud aus Essig, Brühwürfel, Wasser, Sauerbratengewürz, Zucker und Zwiebeln herstellen. Das Fleisch einlegen und nochmal kurz aufwallen lassen. Dann das Fleisch im Kühlschrank 3-4 Tage ziehen lassen.

Das Fleisch aus dem Sud nehmen und in einem Schnellkochtopf von allen Seiten anbraten. Den Sud abseihen und um das Fleisch herum angießen. Den Deckel schießen und das Reh etwa 35 Min. kochen. Das Fleisch aus dem Topf heben und etwas abkühlen lassen.
Den Soßenlebkuchen in die Soße einrühren, die Preiselbeeren dazu geben. Mit Salz und evtl. Zucker abschmecken und die Soße einköcheln lassen. Eventuell bei Bedarf mit etwas dunkler Mehlschwitze andicken.

Das Fleisch von den Fäden befreien und in Scheiben schneiden. Zurück in die Soße geben und erwärmen.

Dazu schmecken Knödel und Preiselbeeren.

Dieses Rezept kann man auch abändern, indem man für den Sud einen 1/2 Liter Wasser mit einem guten Rotwein ersetzt. Ich hab die alkoholfreie Variante gewählt, da hier Kinder mitessen.

Kommentare anderer Nutzer

Dieses Rezept wurde noch nicht kommentiert.

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de