Schollenfilets in Orangen - Safransoße

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!
Drucken In mein Kochbuch

Zutaten

Orange(n)
200 g Schlagsahne
 einige Safranfäden
 wenig Wasser
1 TL, gehäuft Mehl
 etwas Salz
 etwas Pfeffer, weißer
2 EL Zitronensaft
Tomate(n)
500 g Champignons, frische
1 Bund Dill
Fischfilet(s) (Scholle), ohneHaut
1/2 Liter Wasser
1/8 Liter Weißwein, trockener
1 TL Senfkörner
1/2 TL Pfefferkörner, weiße
Zwiebel(n)
20 g Butter
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 20 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Safranfäden in sehr wenig Wasser einweichen.

Drei Orangen auspressen, die vierte filetieren. Sahne, Safranfäden mit Einweichwasser und Orangensaft einige Minuten einköcheln lassen, anschließend mit Mehl binden. Mit Salz, Pfeffer und etwas Zitronensaft abschmecken. Orangenfilets in die Soße geben und ziehen lassen.

Tomaten waschen, Kerne herauslösen und fein würfeln. Champignons putzen und in Scheibchen schneiden. Dill von den Stielen zupfen und die Stiele beiseitelegen. Dillfähnchen fein schneiden.

1/2 Liter Wasser mit Weißwein, restlichem Zitronensaft, Dillstiele, Salz, Senf- und Pfefferkörner und geschälte, geachtelte Zwiebel einige Minuten köcheln lassen. Schollenfilets darin bei schwacher Hitze ca. 5 Minuten gar ziehen lassen.

Champignons in heißer Butter goldbraun braten. Mit Salz und Pfeffer würzen.

Abgetropfte Schollenfilets mit der Safransoße anrichten. Pilze, Tomatenwürfel und Dill darüber streuen.

Dazu schmeckt Reis.

Kommentare anderer Nutzer

Dieses Rezept wurde noch nicht kommentiert.

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de