Grießnockerlsuppe

à la garten-gerd
  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

150 g Grieß (Weizen-)
120 ml Milch
60 g Butter
Ei(er)
1/2 Bund Petersilie, glatt, fein gehackt
1 Bund Schnittlauch, in Röllchen geschnitten
2 Liter Brühe (Fleisch-oder Gemüsebrühe)
 n. B. Pfeffer, bunt, aus der Mühle
 n. B. Salz
 n. B. Muskat
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 20 Min. Ruhezeit: ca. 15 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Milch in einem kleinen Topf erhitzen. Die Butter darin auflösen und kurz aufkochen, wobei der Grieß untergerührt wird. Den Topf vom Herd nehmen und den Inhalt in eine Schüssel füllen. Eier, Petersilie und Gewürze dazugeben und alles mit einem Handmixer (Knethaken) gut vermengen. Nun die Masse 10-15 Min. ruhen lassen. Sie sollte dann eine gut formbare, nicht zu feste oder zu dünne Konsistenz haben. Je nach Bedarf etwas Wasser oder Grieß hinzufügen.

Inzwischen die Brühe aufkochen. Dann mit zwei Teelöffeln aus dem Grießteig Nockerl formen und in die leicht kochende Brühe geben. Bei Bedarf dabei den Löffel direkt in die heiße Brühe halten, damit sich die Masse besser löst.
Die Größe der Nockerl bleibt jedem selbst überlassen, wobei man aber die Garzeit anpassen sollte. Am besten vor dem Servieren ein Probe-Nockerl entnehmen. Auch sollte man nicht zu viele Nockerl auf einmal in die Brühe geben, da diese ihr Volumen noch um einiges vergrößern (notfalls die Nockerl in zwei Gängen garen).

Nun die Temperatur heruntersetzen und die Nockerl ca. 15 Min. nur noch leicht köcheln lassen. Zum Schluss die Suppe noch einmal abschmecken, in Teller füllen und mit den Schnittlauchröllchen garnieren.

Als Hauptspeise reichen die angegebenen Zutatenmengen für 3-4 Portionen.

Kommentare anderer Nutzer

Dieses Rezept wurde noch nicht kommentiert.

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de