Schinken - Porree - Käse - Laibchen

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

150 g Brot(e) (Knödelbrot), oder klein geschnittene Semmeln/Brötchen, altbacken
 etwas Öl, zum Anbraten
120 g Porree, fein geschnitten
50 g Speck, Bauchspeck, klein geschnitten
100 g Schinken, gekocht, klein geschnitten
100 g Käse, würzig, klein geschnitten oder grob geraffelt
200 ml Milch
Ei(er)
  Salz und Pfeffer
 etwas Muskat, gemahlen
2 EL Petersilie, gehackt
 etwas Butterschmalz, zum Braten der Laibchen
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 25 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 15 Min. Ruhezeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Porree und Bauchspeck in einer Pfanne mit etwas Öl etwa 5 Minuten bei geringer Hitze braten lassen. Danach etwas abkühlen lassen.
Das Knödelbrot in eine Schüssel geben. Porree, Bauchspeck, Schinken und Käse zugeben.
Die Milch mit den Eiern versprudeln und mit Salz, Pfeffer und etwas Muskatnuss würzen. Zusammen mit der gehackten Petersilie ebenfalls in die Schüssel geben und alles gut miteinander vermischen. Etwa eine halbe Stunde durchziehen lassen.

Danach aus der Masse mit leicht befeuchteten Händen acht Laibchen formen.
Butterschmalz in einer Pfanne erhitzen und die Laibchen darin bei geringer Hitze beidseitig goldbraun braten lassen.
Herausnehmen und auf Küchenpapier kurz abtropfen lassen.

Ich serviere dazu am liebsten eine Kräutersauce und Salat.

Kommentare anderer Nutzer


blumengitte

10.03.2011 22:07 Uhr

gefällt mir gut.
Danke Brigitte

paltscher

15.03.2011 20:28 Uhr

Hallo Rocky73,

hab heut die Laibchen als Beilage zu Schweinemedallions mit Champignonsoße gemacht. Hab etwas weniger Speck rein und den Schinken komplett raus gelassen. Die Teile waren suuuuuper. Werden bestimmt noch öfter gemacht.

Liebe Grüße Petra

Rocky73

29.03.2011 10:51 Uhr

Hallo!

Tipp: Im Frühling mache ich diese Laibchen sehr gerne mit Bärlauch!
Dafür lasse ich den Porree weg und mische stattdessen gehackten Bärlauch unter die Semmelmasse!

Liebe Grüße von

Rocky73

garten-gerd

09.09.2011 23:13 Uhr

Hallo, Rocky !

Sehr lecker, diese Laibchen ! Ich werde für meinen Geschmack beim nächsten Mal nur etwas mehr Käse dazugeben. Auch eine gehackte Zwiebel mit dem Porree und dem Speck angebraten könnte ich mir ganz gut vorstellen. Ansonsten passen alle Zutaten sehr gut zusammen, und der Tipp mit der Kräutersauce ist einfach genial.
Fotos zum Rezept sind auch bereits unterwegs.

Vielen Dank und liebe Grüße,

Gerd

alexandradugas

17.12.2011 20:13 Uhr

Hallo Rocky,

bei uns gabs vorhin die Laibchen....waren sehr lecker. Masse ließ sich gut verarbeiten. Sind mir nur beim braten etwas dunkel geworden. Dazu gabs einen Salat und eine Kräutersoße. Danke für das schöne Rezept.

Foto folgt...

Lg Alex

usbur

05.12.2012 19:11 Uhr

Hallo,
habe die Leibchen getestet und für seeehr lecker befunden. Alles nach Rezept gemacht, nur habe ich den Bauchspeck gegen magere Schinkenwürfel ausgetauscht. Masse lässt sich gut verarbeiten, ein eindeutiger Pluspunkt. Dazu gab es Feldsalat und Kräuterquark.
Kommt auf die Wiederholungsliste.
Freundliche Grüße, usbur

skippy68

15.02.2013 19:23 Uhr

heute probiert...sehr einfach und schnell zu machen...die laibchen haben auch gut zusammengehalten...und der geschmack war lecker...wirds sicher wieder geben...bilder folgen...

skippy

Almdudles

23.04.2013 17:17 Uhr

Leicht zu machen und geschmeckts hats auch, mein Mann war begeistert. Der hätte sich über noch mehr Laibchen gefreut.
Für 4 Personen fand ichs ein bischen wenig (bei uns wars aber auch die Hauptmahlzeit), werde also das nächste mal mehr machen ;)
Dazu gabs Kräutersauce.

niunia23saar

22.09.2013 15:11 Uhr

Super lecker :)

pmbpezi

24.05.2014 12:43 Uhr

Wirklich sehr lecker!

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x Eigene Antworten abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de