Ricotta - Tortellini mit Tomaten - Orangen - Sauce

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!
Drucken In mein Kochbuch

Zutaten

330 g Dinkelmehl
 etwas Salz und Pfeffer
Ei(er)
6 EL Öl, neutrales
3 EL Wasser
45 g Parmesan, frisch geriebener
1 Bund Basilikum
250 g Ricotta
Orange(n), unbehandelte
Zwiebel(n), gehackte
 etwas Chili, geschroteter
 einige Zitrone(n) - Salzflocken
Tomate(n), in Stücke geschnittene
2 EL Tomatenmark
125 ml Gemüsebrühe, instant
250 g Sahne, flüssige
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 40 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 15 Min. Ruhezeit: ca. 1 Std. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Aus Mehl, Salz, Ei, vier EL Öl und etwa 3-5 EL Wasser (Wassermenge ergibt sich meist beim Kneten) einen glatten Teig herstellen. Diesen in Klarsichtfolie gewickelt mindestens 1 Stunde kühl stellen und ruhen lassen.

Basilikum (bis auf einige Blättchen zum Garnieren) in feine Streifen schneiden. Diese mit Parmesan und Ricotta verrühren und mit Pfeffer/Salz abschmecken. Die Orange heiß abwaschen, abtrocknen und mit einem Zestenreißer abziehen. Den Saft auspressen.
Zwiebeln im restlichen Öl andünsten. Chiliflocken hineinstreuen und Tomatenmark einrühren. Mit Brühe, Sahne und Orangensaft ablöschen. Zitronensalzflocken einstreuen. Ca. 5 Minuten köcheln lassen, anschließend mit Deckel auf kleinste Stufe schalten.

In der Zwischenzeit den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche dünn ausrollen. Topf mit viel Salzwasser erhitzen. Teig in ca. 28 Quadrate(8x8cm)schneiden, jeweils einen halben TL Ricottamasse darauf geben, die Ränder etwas anfeuchten und die Spitzen diagonal übereinander klappen. Rechts und links die zwei gegenüberliegenden Spitzen auf der Arbeitsfläche nach unten ziehen und beide zusammendrücken. Jetzt die Tomatenstücke in die Tomaten-Orangensoße geben und kurz unterrühren. Tortellini nun nochmals in Mehl wenden, ins kochende Salzwasser geben und sofort umrühren, sonst haften sie am Topfboden fest. Diese 4-5 Minuten garen (sie schwimmen dann oben).

Mit der Soße, Basilikumblättchen und Orangenzesten sofort servieren.

Kommentare anderer Nutzer


Silver90

18.02.2015 17:17 Uhr

Das Rezept hört sich sehr interessant an, aber was sind denn Zitronen-Salzflocken?
Kommentar hilfreich?

plumbum

16.03.2015 16:39 Uhr

Hallo, spät aber dennoch schnell mal beantwortet.
Das ist Salz das mit Zitronenschale aromatisiert worden ist.Das gibt es gekörnt aber auch als Flocken oder Pyramidensalz.
viele Grüsse plumbum
Kommentar hilfreich?

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de