Tomatensuppe

dicke Suppe mit Reis und Hackfleisch
  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

250 g Hackfleisch
Zwiebel(n), klein gehackt
1/2  Paprikaschote(n), rote kleinwürfelig geschnitten
  Butter
500 ml Tomate(n), passierte
250 ml Brühe
3 Zehe/n Knoblauch, gehackt
  Salz und Pfeffer
50 g Reis
60 g Nudeln
  Basilikum, 4-6 Blätter
1 TL Oregano
1/2 EL Zucker
1 EL Sojasauce
100 ml Sauerrahm
100 ml Brühe
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 20 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Butter in einem großen Topf erhitzen und Zwiebel darin bräunen, das gemischte Hackfleisch und die Paprikawürfel dazu geben und anbraten, den Reis, Knoblauch, Basilikum und Oregano dazu geben und mit Tomatensauce und 250 ml Suppenbrühe aufgießen, salzen und etwas pfeffern und den Zucker dazu geben, ca. 20 Min. auf niedriger Stufe köcheln lassen, bis der Reis gar ist, öfters umrühren.

Inzwischen in einem anderen Topf die Nudeln kochen, abgießen und in die Tomatensuppe rein geben.
Zuletzt Sauerrahm mit 100 ml Suppenbrühe und Sojasauce gut verrühren und in die Suppe einrühren, 1x aufkochen lassen, evtl. noch nachwürzen.

Tipp: Wenn von der Suppe etwas übrig bleibt, dann diese in gekochten Reis einrühren, so hat man einen feinen Tomatenreis, der besonders gut zu gebratenen Hühnerschenkeln passt

Kommentare anderer Nutzer


dorfmopp

12.10.2011 22:32 Uhr

Ich habe das Hackfleisch und die Nudeln weg gelassen und statt Sahne Schmand genommen. Ich muss sagen, es hat eigentlich genauso geschmeckt wie die Tomatensuppe mit Reis zum Aufrühren.
Und das find' ich super ^^
Das nächste Mal werde ich wohl aber die Zwiebeln und die Paprika andünsten, mit den passierten Tomaten pürieren und dann erst den Reis mitkochen. Oder den Reis extra kochen.

Super Rezept, danke!

mima53

08.11.2011 20:06 Uhr

Hallo,

du hast zwar nicht das Original ausprobiert, aber ich freue mich, dass dir
trotz deiner Änderungen diese Suppe so gut geschmeckt hat

liebe Grüße Mima

Goldi88

05.03.2013 13:01 Uhr

Hallo,

ich habe gerade die Suppe gekocht.- sie sah zwar nicht so hübsch aus wie auf den Bildern ;) Aber sie schmeckt prima!
Statt der Nudeln habe ich einfach mehr Reis genommen, und statt dem Zucker Honig!

Sehr sehr lecker und schnell gemacht!
LG Lea

mima53

02.04.2013 16:11 Uhr

Hallo Lea,

ich danke dir, dass du diese einfache Suppe ausprobiert
hast und freue mich, dass es genau nach deinem Geschmack
war…
ich sage Dankeschön für deine nette Rückmeldung und auch für deine Sternchen


liebe Grüße Mima

kleinemama3

08.11.2013 20:02 Uhr

Hallo Mima,

wir haben heute Deine Tomatensuppe ausprobiert und sie hat uns seehr gut geschmeckt.

Ich habe dafür die Hackfleisch- und auch die Nudelmenge erhöht und die Nudeln (genau wie den Reis) in der Suppe mitgegart. Die Flüssigkeitsmenge wurde entsprechend angepasst. Sauerrahm hatte ich keinen, also kam einfach ein "Schuss" Sahne in die Suppe. :-)
Zusätzliche Würze gaben noch Tomatenmark, getrocknete italienische Kräuter und rotes Pesto - Mmmh, seehr lecker!

Vielen Dank für dieses schöne Rezept.

Liebe Grüße
kleinemama3

mima53

01.12.2013 16:51 Uhr

Hallo kleinemama,

hab vielen lieben Dank fürs Ausprobieren und für deine schöne Punktevergabe-
ich freue mich, dass diese Suppe bei euch so gut angekommen ist

liebe Grüße Mima

baerchen35

20.11.2013 18:11 Uhr

Hallo liebe Mima

Auch bei uns gab es deine Tomatensuppe
Gerade jetzt bei der kalten Witterung war dass das perfekte Essen für uns.
Bei uns ist sie zwar etwas dicker geraten, aber geschmacklich ist sie sehr lecker.
Das werde ich sehr gerne wieder kochen.
Fotos folgen und hier gibt es für uns die volle Punktzahl
LG Jeannette

mima53

01.12.2013 16:52 Uhr

Hallo liebe Jeannette,

ich danke dir für deine schöne Rückmeldung,
ich freue mich sehr, wenn die von mir eingestellten Rezepte
gelingen und auch gern gegessen werden !

Dankeschön auch für die tolle Bewertung!

liebe Grüße Mima

Fluse13

28.11.2013 23:31 Uhr

Hallo Mima,

wir haben uns heute Abend mit Deiner leckeren Tomatensuppe aufgewärmt.

Optisch war sie nach Einrühren der sauren Sahne nicht mehr ganz so schön wie vorher (ausgeflockt), hat aber sehr gut geschmeckt und wird es mit Sicherheit öfter bei uns geben.

Danke für das schmackhafte Rezept.

LG,

Birgit

mima53

01.12.2013 16:53 Uhr

Hallo liebe Birgit,

freut mich, dass es auch euch so gut geschmeckt hat,
danke dir für deine nette Rückmeldung und für deine Sternchen

liebe Grüße Mima

roswitha0107

01.12.2013 21:32 Uhr

Hallo Mima!!

ich habe heute diese Tomatensuppe auch zum Mittagessen gekocht, habe allerdings den Reis draußen gelassen und nur (Buchstaben-) Nudeln dazu gekocht.
Uns allen hat die Suppe sehr lecker geschmeckt, da blieb nur ein Mini-Rest übrig. Leider habe ich kein Bild gemacht, der Hunger meines Sohnes war zuuuu groß.

Wird es auch bei uns bestimmt wieder geben!!!

Liebe Grüße Roswitha

mima53

04.12.2013 19:44 Uhr

Liebe Roswitha,

schön, dass du auch mit dem Ergebnis so zufrieden warst –
dankeschön für deine tolle Bewertung - ich freue mich !

liebe Grüße Mima

Fluse13

08.12.2013 16:28 Uhr

Hallo Mima,

die Suppe ist momentan meine absolute Lieblingssuppe!

Die Nudeln und saure Sahne lassen wir inzwischen weg und verwenden stattdessen nur noch 125 g rohen Reis. Dafür kommen 150 ml mehr Brühe dazu. Beim Anbraten des Reis etc. röste ich noch 1 EL Tomatenmark mit an. So ist es für uns nun die perfekte Tomatensuppe, die herrlich satt macht und sehr lecker schmeckt.

Ich freue mich sehr, Dein Rezept entdeckt zu haben.

Liebe Grüße,

Birgit

mima53

09.12.2013 19:50 Uhr

Hallo liebe Birgit,

danke dir für deinen lieben Kommentar und für deine Sternchen
freut mich, dass euch diese Suppe so gut schmeckt




liebe Grüße und eine schöne Adventzeit

Mima

santolina

18.03.2014 16:18 Uhr

Hallo mima53, dieser Abschnitt irritiert mich:
"Zuletzt Sauerrahm mit 100 ml Suppenbrühe und Sojasauce gut verrühren und in die Suppe einrühren, 1x aufkochen lassen, evtl. noch nachwürzen."
Hat das eine besondere Relevanz???
Andonsten würde ich lieber von Anfang an die 100ml Brühe zur Suppe geben, am Ende dann die Sojasoße und kurz vor dem servieren den Sauerrahm.
Ein kurzes feedback wäre lieb...LG

mima53

19.03.2014 09:18 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo

es freut mich, dass du dir dieses Rezept heraus gesucht hast und
es ausprobieren willst

ich habe es so ins Rezept geschrieben, wie ich es mache, hat keine
besondere Relevanz und du kannst das aber auch so handhaben,
wie du es geschrieben hast

ich wünsche gutes Gelingen!

liebe Grüße Mima

experimentiererin

20.06.2014 22:17 Uhr

Da ich diverse Sachen kurz vor dem Ablauf des MHD verwenden wollte, bin ich zufällig auf dieses Rezept gestoßen und habe es kurzfristig umgesetzt. Ich habe lediglich nur die Hälfe an passierten Tomaten genommen und die andere Hälfte durch scharfen Tomatensaft (der weg musste) ersetzt. Außerdem habe ich statt Sauerrahm süße Sahne verwendet, da diese ebenfalls weg musste.

Eine leckere Suppe, die auch noch schnell zuzubereiten ist. Auch mein Sohn war begeistert.

LG
Tanja

mima53

29.06.2014 19:59 Uhr

Hallo

da sag ich mal ganz lieb danke fürs Ausprobieren und für die Sternchen,
ich freue mich, dass es euch so gut geschmeckt hat


liebe Grüße
Mima

Fullmoon1

24.07.2014 23:19 Uhr

Sind die Angaben tatsächlich für eine Portion gedacht oder ist allgemein ein Topf gemeint? Bin da gerade etwas unsicher :-).

mima53

25.07.2014 08:38 Uhr

Hallo,

hier ist ein Topf gemeint!

lg Mima

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de