Zutaten

Fladenbrot(e)
1 1/2 TL Paprikapulver, edelsüß
2 1/2 TL Oregano, getrocknet
1 1/2 TL Thymian, getrocknet
1 1/2 TL Basilikum, getrocknet
1/2 TL Pfeffer, schwarz, aus der Mühle
1/2 TL Majoran, getrocknet
1/2 TL Rosmarin, getrocknet
1/4 TL Piment, getrocknet
1/4 TL Kreuzkümmel (Cumin), gemahlen - auf keinen Fall mehr
1/4 TL Koriander, getrocknet
1/4 TL Cayennepfeffer, gemahlen
Knoblauchzehe(n)
Zwiebel(n)
2 EL Zitronensaft
 etwas Olivenöl
 etwas Salz
  Für die Sauce: (Tzatziki)
500 g Joghurt, griechischen
Knoblauchzehe(n), für das Tzatziki
1 Stück(e) Salatgurke(n), ca. 10 cm für das
2 1/2 EL Olivenöl
3 1/2 TL Essig
 etwas Salz
 etwas Pfeffer, aus der Mühle, weiß
  Für die Garnitur:
Tomate(n), in Scheiben
1 große Zwiebel(n), in Ringen (auch etwas für das Gyros)
1 Becher Salat (Krautsalat), Fertigprodukt
400 g Schweinenacken, netto (= brutto ca. 700 g)
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 1 Std. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Knoblauchzehen zerdrücken. Zwiebel in feine Ringe schneiden.

Knoblauchzehen, Zwiebelringe und Gewürze mit Zitronensaft und Olivenöl in einer Schüssel vermischen (ohne Salz!)
Das Fleisch vom Knochen befreien und in feine Streifen schneiden (dabei die Sehnen etc. herausschneiden!) und in die Schüssel geben.
Alles gut verrühren und einige Stunden ziehen lassen.

In der Zwischenzeit das Tzatziki zubereiten:
Salatgurke schälen, das weiche Innere heraus schaben, Gurkenfleisch grob reiben. Knoblauch ganz fein hacken. Alle Zutaten mit dem griech. Joghurt vermischen und im Kühlschrank durchziehen lassen.

Fladenbrot im Backofen aufbacken, abkühlen lassen. Brot vierteln und jedes Viertel waagrecht (aber nicht ganz) durchschneiden - es entsteht sozusagen eine Tasche.

Teller vorwärmen - Gericht wird sonst zu schnell kalt (durch das Tzatziki)

Fleisch aus der Gewürzmischung heraussortieren - sonst verbrennen die Kräuter beim Braten - (ist eine ziemliche Matscherei) und in einer großen Pfanne bei hoher Hitze braten. Erst danach salzen.

Zweite Zwiebel in Ringe schneiden.

Tzatziki in die Fladenbrot-Taschen streichen (oben und unten), darauf die Zwiebelringe und dann das gebratene Gyrosfleisch geben.

Auf einem vorgewärmten Teller mit Krautsalat, Tomatenscheiben und restlichen Zwiebelringen anrichten.