Zutaten

1 Port. Hefeteig, für 1 Backblech
2 kg Quark, halbfett
200 g Butter, für die Quarkstreusel
100 g Butter, zum Bepinseln
200 g Zucker, für die Quarkstreusel
100 g Zucker, zum Bestreuen
2 EL Mehl, für die Quarkstreusel
1/2 TL Salz
1 Becher Schmand
1 Becher süße Sahne
Portionen
Rezept speichern
Zutaten in Einkaufsliste speichern
NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 45 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 40 Min. Ruhezeit: ca. 4 Tage / Schwierigkeitsgrad: pfiffig / Kalorien p. P.: keine Angabe

In der Niederlausitz machen die Sorben zu Festlichkeiten einen sehr leckeren Käsekuchen. Meine Frau und ich hatten schon lange ein Rezept dafür gesucht und es nirgends gefunden. Vor kurzem konnten wir es uns aber von einer älteren Frau geben lassen. Wir haben es ausprobiert und es ist sehr lecker geworden.

Der Quark wird in Tüchern etwa 1 Tag lang ausgepresst. Dazu den Quark in Geschirrtücher wickeln, so hinlegen, dass die Molke abfließen kann und beschweren. Wir haben den eingewickelten Quark in einen Topf mit Siebeinsatz (Spaghettitopf) gelegt und ihn dann mit einem kleinen Amboss beschwert. Die Molke muss man ab und an abgießen.
Danach ist der Quark etwa um die Hälfte geschrumpft. Jetzt muss er noch getrocknet werden. Man formt aus der Masse flache Knödel und legt sie auf Tücher. Wir hatten sie auf einen Wäschetrockner mit einem Tuch gelegt, noch mit einem weiteren Tuch abgedeckt und einen Lüfter davor gestellt. Das Trocknen dauert rund 3 Tage. Der Quark muss danach brüchig sein, so dass man ihn reiben kann.

Es wird 1 Becher Schmand mit 1 Becher Sahne vermischt.
Die Quarkknödel werden zu feinen Spänen gerieben. Dann werden sie mit 200 g Butter, 200 g Zucker, 2 EL Mehl, 1/2 TL Salz und etwa 1/3 von dem Schmand-Sahne-Gemisch zu Streuseln verknetet.

Es wird ein Hefeteig auf einem Backblech ausgerollt. Darauf werden die restlichen 2/3 vom Schmand-Sahne-Gemisch verteilt. Dann gibt man die Quarkstreusel auf den Teig.

30 - 40 min backen bei 180°C Ober-Unter-Hitze. Aus dem Ofen nehmen, mit flüssiger Butter bepinseln und etwas Zucker darüber streuen.

Der Kuchen ist zwar sehr kalorienreich, aber äußerst lecker, eben Quarkgeschmack extrem!