Weiße Verführung

Pralinen
  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!
Drucken In mein Kochbuch

Zutaten

20 g Kokosfett
160 g Schokolade, ( weiße )
30 g Kokosraspel
10 g Butter
4 cl Amaretto
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 10 Min. Ruhezeit: ca. 5 Std. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Das Kokosfett schmelzen, Butter zugeben und darin schmelzen lassen.
Schokolade langsam darin auflösen lassen und den Amaretto zugeben.
Kokosraspel zufügen, sehr gut vermischen und in Pralinenformen geben.

Für mehrere Stunden zum Festwerden in den Kühlschrank stellen.

Kommentare anderer Nutzer


blumengitte

28.02.2011 19:02 Uhr

Gut ,aber sehr Hüftlastig grins.

LG Brigitte
Kommentar hilfreich?

CherAndi

15.03.2011 12:07 Uhr

Hallo Brigitte!

Wer sagt denn, dass sie alle auf einmal gegessen werden sollen?*grinz*

Und wenn du selber kein Hüftgold haben möchtest, verschenke sie doch einfach.


Danke für den Kommentar!


Liebe Grüße!
Andi
Kommentar hilfreich?

magicbine

15.03.2011 12:02 Uhr

Liebe Andi,

eine perfekte Leckerei ohne großen aufwand einfach köstlich !!!


LG Bine
Kommentar hilfreich?

CherAndi

15.03.2011 12:08 Uhr

Hallo Bine!

Danke auch an dich!

Man kann auch ohne viel Arbeit leckeres zaubern.

Liebe Grüße!
Andi
Kommentar hilfreich?

blumengitte

15.03.2011 15:32 Uhr

Auch eine gute Idee Cher Andi..


Liebe Grüße Brigitte
Kommentar hilfreich?

CherAndi

18.05.2011 20:38 Uhr

Hallo Brigitte!

Ich hoffe es hat geschmeckt!


Liebe Grüße!
Andi
Kommentar hilfreich?

Blalasaadri

18.05.2011 17:26 Uhr

Habe die Pralinen grad aus dem Kühlschrank geholt und muss sagen: Sehr lecker! Und total einfach. Die muss ich bald nochmal machen! :-)
Kommentar hilfreich?

CherAndi

18.05.2011 20:40 Uhr

Hallo Blalasaadri!

Lass sie dir schmecken und sorge bald für Nachschub. *grinz*

Danke für den Kommentar!


Liebe Grüße!
Andi
Kommentar hilfreich?

anniwolke

28.06.2011 12:57 Uhr

Hey!!
Hat sehrsehr gut geklappt^^ war nur extrem fettig. Hab es mal mit Eierlikör gemacht. War super lecker ;)
Könnte man nicht auch Mandeln oder so statt Kokos nehmen?
Hab sie danach mit dunkler Kuvertüre überzogen. Optimal!!!
Kommentar hilfreich?

CherAndi

28.06.2011 18:28 Uhr

Hallo anniwolke!

Klar kann man es auch mal mit Mandeln versuchen.
Das wäre dann aber bestimmt ein ganz neuer Geschmack.

Die Zugabe von Eierlikör klingt auch lecker.


Liebe Grüße!
Andi
Kommentar hilfreich?

Eingeschränkte Kommentare

Dieses Rezept hat viele Kommentare. Es werden nur die ersten 5 und die neusten 5 angezeigt.

Alle Kommentare anzeigen

Die neusten Kommentare:


kinem

15.02.2015 13:08 Uhr

Super leckere Pralinenfüllung. Ich habe sie in meine weißen Pralinenhohlkugeln gefüllt und anschließend mit weißer Kuvertüre verschlossen. Kann es mir aber auch sehr gut mit dunklen Pralinenhohlkugeln vorstellen. Es schmeckt meiner Meinung nach nach der "Weißen Kokos Crisp Schoko" vom Aldi.
Kommentar hilfreich?

CherAndi

15.02.2015 22:06 Uhr

Hallo kinem,
bei mir weiß man aber was drin ist.

Danke für die Wertung und den Kommentar!

LG!
Andi
Kommentar hilfreich?

bahgira

05.03.2015 14:04 Uhr

die machen wir schon seit Jahren immer wieder an Weihnachten
Die kommen immer gut an. Meine mach ich zwar dezent anders
aber das Grundrezept ist das selbe
Kommentar hilfreich?

Kalevinex

01.11.2015 14:50 Uhr

Von mir gibt es 5*
Perfekt kleine Köstlichkeiten, die gibt es ab sofort öfter :-)

Danke für dieses tolle Rezept!
Kommentar hilfreich?

CherAndi

01.11.2015 15:09 Uhr

Hallo Kalevinex,

ich sag Danke für den Kommentar und wie Wertung!

LG! Andi
Kommentar hilfreich?

Kalevinex

01.11.2015 14:53 Uhr

Von mir gibt es 5*
Perfekt kleine Köstlichkeiten, die gibt es ab sofort öfter :-)

Danke für dieses tolle Rezept!
Kommentar hilfreich?

ally-kocht

18.12.2015 21:37 Uhr

Sehr leckere Pralinen, die ich allerdings mit Eierlikör statt Amaretto zubereitet habe. Sie sind ziemlich fettig,weswegen ich sie nach dem Auskühlen
noch mit dunkler Schokolade überzogen habe. Das Ergebnis sieht gut aus und schmeckt klasse!

Gereicht hat die Masse bei mir übrigens für 21 Pralinen (1,5 Formen).
Kommentar hilfreich?

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de