Caipirinha - Kipferl

mal ein anderes Weihnachtsplätzchen, ergibt ca. 48 Stück
  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

200 g Butter
200 g Frischkäse, fettreduzierter
325 g Mehl
250 g Zucker
100 g Puderzucker
Limette(n) (Bio), den Abrieb davon
1 EL Cachaca
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 20 Min. Ruhezeit: ca. 2 Std. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Butter, abgeriebene Schale von 1 Limette, Frischkäse und Mehl zu einem glatten Teig verkneten. Mit Folie bedeckt ca. 2 Stunden kaltstellen. Den Zucker mit der abgeriebenen Schale einer Limette mischen.

Den Teig in 4 Portionen teilen. Etwas Limettenzucker auf die Arbeitsfläche streuen. Eine Teigportion draufgeben, mit etwas Zucker bestreuen und rund (ca. 26 cm Durchmesser) ausrollen.

Mit einem Tortenteiler in 12 Stücke teilen. Jedes "Tortenstück" zu Hörnchen aufrollen, dabei an dem breiten Ende beginnen und bis zur Spitze aufrollen. Den restlichen Teig und Zucker, bis auf 2 EL, ebenso verarbeiten.

Die Hörnchen auf 3 mit Backpapier ausgelegten Backblechen nacheinander im vorgeheizten Backofen (Ober-/Unterhitze: 175°C, Umluft: 150°C, Gas: Stufe 2) 15 - 20 Minuten backen. Auskühlen lassen.

Den Puderzucker und den Cachaca verrühren. Die Kipferl in der Mitte mit dem Guss bestreichen. Mit dem restlichen Limettenzucker bestreuen, trocknen lassen.

Kommentare anderer Nutzer


Yandra_S

06.12.2011 22:40 Uhr

Gibt es eine Alternative zum Frischkäse? Den mag ich nicht in Plätzchen... Danke für die Hilfe!

jessie255

07.12.2011 14:26 Uhr

Hallo,

ich habe es bisher immer nur mit Frischkäse probiert, daher weiß ich nicht, welche Alternative schmeckt/klappt. Vielleicht Quark oder Creme Fraiche?

Grüße....

Zora75

01.12.2012 10:45 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Gnaaaaa.... was ne Sauerei!! *g*
Aber soooooooooooooooo lecker!
Ich muss aber gestehen, ich hab eine Klitzekleinigkeit anders gemacht. Beim Rezeptlesen hab ich mich gefragt, was ich dann mit den schalenlosen Limetten mache. Also habe ich den Saft der einen zum Teig dazu. War nicht die beste Idee, denn der klebt im Zweifel eh recht und mit dieser winzigen Flüssigkeitsmenge mehr babbte er ganz fürchterlich. Hab die Teigrolle daher sogar über Nacht im Kühlschrank gelassen und erst am Folgetag verarbeitet.
Die Sauerei hab ich dann beim Ausrollen veranstaltet - meine komplette Küche hat wg. dem Zucker geknirscht *g*
Die weitere Verarbeitung hat dann aber ganz gut geklappt - und der Duft beim Backen war schon doll. Beim Anrühren des Zuckerguß hab ich dann festgestellt - 1 EL Cachaca auf 100g Puderzucker - damit kann man nix bestreichen. Also hab ich da den Saft der 2. Limette dazu - seeeeehr lecker! - und dann die Kipferl damit bestrichen.
Ich hab "ganz Original" übrigens Rohrzucker verwendet - da wars auch gut, daß der mit der Limettenschale über Nacht ziehen konnte, da der ja doch ein recht starkes Eigenaroma hat, dem die Limette erstmal Herr werden muss.
Wie gesagt, sehr lecker das Ganze, aber wenn ich die nochmal mache, dann ohne den Limettensaft im Teig - und auch nur, wenn die Küche eh geputzt werden muss ;-)
Fotos folgen!
VG Zora

jessie255

23.12.2012 11:57 Uhr

Danke für dein tolles Bild. Ich habe es bisher nie geschafft noch einige Kipferl zu einem \"Fototermin\" zu retten ;-)

Und deine Tipps werde ich beim nächsten Mal auch versuchen :-)

Frohe Weihnachten!

fini123

31.01.2013 16:34 Uhr

Hallo!
Die Dinger haben echt Suchtpotenzial! Total lecker!
Der knirschende Boden ist der einzige Wermutstropfen :-)

LG, Fini

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de