Kakao - Klumpen

Weihnachtsplätzchen
  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!
Drucken In mein Kochbuch

Zutaten

125 g Schokolade, zartbitter, evtl. übrige Nikoläuse
50 g Butter
80 g Zucker
Ei(er)
1 Pck. Vanillezucker
150 g Mehl
25 g Kakaopulver
1 TL Backpulver
2 EL Milch
1 Prise(n) Salz
20 g Puderzucker, ca.
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 15 Min. Ruhezeit: ca. 1 Std. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Schokolade im Wasserbad schmelzen, evtl. übrig gebliebene Nikoläuse verwenden. Butter, Zucker, Vanillezucker und das Ei mit dem Handrührgerät verrühren und die geschmolzene Schokolade dazugeben.

Das Mehl mit Backpulver und Kakaopulver vermischen und zu den anderen Zutaten geben. Die gesamte Masse 1 Stunde im Kühlschrank kühlstellen.

Dann Kugeln formen. Diese in Puderzucker wälzen und bei 180°C auf der mittleren Schiene 12 - 15 Minuten backen. Die Kugeln können auch nach dem Backen noch im Puderzucker gewälzt werden.

Kommentare anderer Nutzer


Ashlee07

04.12.2011 13:18 Uhr

Hallo, ich hab da eine Frage!

Ich möchte die Plätzchen morgen backen, aber wo kommt denn die Milch hin? Wird die mit hinzu gefügt?


Lieben Dank :-)
Kommentar hilfreich?

Fein_Schmecker

05.12.2011 18:33 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo Ashlee07,
danke für den Hinweis.

Nachdem Mehl, Kakaopulver und Backpulver in die Schokomasse gegeben wurden, gibt man die 2 EL Milch und 1 Prise Salz dazu.

Ich wünsche gutes Gelingen.
Kommentar hilfreich?

RUbby_Gloom

21.12.2011 09:30 Uhr

Danke für das Rezept.
Gingen ganz schnell und mein Schwiegervater, der sich normalerweise aus Schokolade und Süßkram nichts macht, bat darum, diese Plätzchen jetzt jedes Jahr zu backen.
Kommentar hilfreich?

Fein_Schmecker

25.12.2011 20:10 Uhr

Schön, dass sie geschmeckt haben.
Wenn noch etwas übrig ist, stell doch bitte ein Foto ein. Ich bin zum Leidwesen meiner Kinder in diesem Jahr leider garnicht zum Backen gekommen.
Danke und schöne Weihnachten.
Kommentar hilfreich?

wolkenlos_

25.01.2012 13:21 Uhr

Hallo,
die Plätzchen waren bei uns der Renner dieses Jahr. Alle anderen die ich gebacken habe blieben liegen, nur die Kakao-Klumpen waren ganz schnell alle. Habe wie vorgeschlagen einen Weihnachtsmann dafür genommen. Ist praktisch denn die schaffen wir eh nie alle zu essen. Vielen Dank für das schöne Rezept!
Lg wolkenlos
Kommentar hilfreich?

Fein_Schmecker

17.03.2012 19:11 Uhr

Hallo MissMini,
danke für das tolle Foto.
Die Variante mit der Schokoglasur sieht klasse aus.
Diese Variante -anstatt Puderzucker- sollte man unbedingt ausprobieren
Kommentar hilfreich?

Egika

20.11.2012 14:20 Uhr

Hallo,
diese Plätzchen waren super gut..obwohl sie auch Brownies heißen könnten. Meine Tochter war begteistert und auch ihre Freundinnen.

Lg Egika
Kommentar hilfreich?

Eingeschränkte Kommentare

Dieses Rezept hat viele Kommentare. Es werden nur die ersten 5 und die neusten 5 angezeigt.

Alle Kommentare anzeigen

Die neusten Kommentare:


zappelkaefer

02.12.2012 12:24 Uhr

Super einfaches Rezept und das Resultat ist ein Genuss!
Kommentar hilfreich?

en90

30.11.2013 18:21 Uhr

Hallo, kann mir jemand sagen wie viel Stück dabei ungefähr entstehen?
Kommentar hilfreich?

Fein_Schmecker

30.11.2013 18:48 Uhr

Hallo en90,
Es kommt natürlich auf die jeweilige Teigmenge an, die Du zum Klumpen rollst. Ich habe aus den o.g. Zutaten etwa 20 Plätzchen gemacht.
Wünsche gutes Gelingen.
Kommentar hilfreich?

en90

30.11.2013 20:07 Uhr

Danke für die schnelle Antwort :-) dann kann es am Wochenende ja los gehen!
Kommentar hilfreich?

bienenelfe75

09.12.2014 13:37 Uhr

Lecker!
Kommentar hilfreich?

eiscreme23

01.01.2015 15:11 Uhr

Die Dinger sind der Wahnsinn... super schmackhaft und sehr leicht zu machen.
Habe recht kleine Kugeln gemacht, damit sie wirklich mit einem Haps weg sind... meine Tochter findets super!
Nur, fürs nächste mal: gleich vor dem Ruhen Rollen machen, dann nach ca 5 Stundem im Kühlschrank war der Teich sehr fest. War aber trotzdem gut zu bearbeiten.

Warum muß man denn die Kugeln in Puderzucker wälzen? Ist das nur Deko oder hat das auch einen tieferen Sinn?
Danke und bis zum nächsten Weihnachten.
Eis
Kommentar hilfreich?

Fein_Schmecker

01.01.2015 17:28 Uhr

Schön, dass die Klumpen Dich "wahnsinnig" machen. ;-)
Der Puderzucker sieht zum Einen gut aus und zum Anderen gleicht die Süße den bitteren Geschmack des Kakaopulvers aus.
Kommentar hilfreich?

8eroma

11.12.2015 13:08 Uhr

Ich habe das Rezept eigentlich wegen des ulkigen Namens ausgesucht. Das Ergebnis hat uns alle überrascht: Zart auf der Zunge zergehend, total nach Schokolade schmeckend und dazu noch schnell gemacht. Ich habe kleine "Klumpen" geformt, das hat 75 Stück ergeben (durch das Backpulver sind sie ja auch etwas in die Breite gegangen). Prima - gerade auch für Kinder. Auf einen Rutsch in den Mund geschoben und nichts bröselt. Klasse Rezept, das 5 Sterne verdient hat.
Grüße aus Franken von der 8er Oma
Kommentar hilfreich?

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de