Zucchinicremesuppe mit Hackbällchen (ohne Kohlenhydrate)

schnell, leicht, lecker zu jeder Jahreszeit
  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!
Drucken In mein Kochbuch

Zutaten

500 g Zucchini
200 g Möhre(n)
100 g Sellerie
Zwiebel(n)
1 Stange/n Porree
1 TL Öl
1 Liter Fleischbrühe oder Gemüsebrühe
Knoblauchzehe(n)
100 g Frischkäse
1 Bund Petersilie
250 g Hackfleisch
  Salz und Pfeffer
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 15 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 10 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Sellerie, Zwiebel, Möhren und Porree klein schneiden und anschließend in einem hohen Topf mit Öl anschwitzen. Mit Fleisch- bzw. Gemüsebrühe ablöschen und 10 min. köcheln lassen.

Die Zucchini würfeln, mit in den Suppentopf geben und ebenfalls einige Minuten ziehen lassen. Die Knoblauchzehen zerdrücken und mit dem Frischkäse dazugeben.

Die Suppe im Mixer pürieren. Dann alles zurück in den Topf und die fein gehackte Petersilie dazugeben.

Das Hackfleisch würzen und kleine Bällchen formen. Diese scharf anbraten und in die Suppe geben. Gegebenenfalls die Suppe mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Kommentare anderer Nutzer


c00kinBee

09.05.2011 14:22 Uhr

Huhu, das hört sich ja schonmal sehr gut an!
Möchte das Rezept ausprobieren, wüsste aber vorher gerne noch, ob ich denn Knollen- oder Staudensellerie dafür nehme!?

glg
Bee
Kommentar hilfreich?

annusch10

13.10.2011 13:44 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo :)
Ich nehm immer den Staudensellerie...
Kommentar hilfreich?

c-tine88

23.01.2012 14:27 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Die Suppe ist wirklich sehr lecker!

Tipp um Zeit zu sparen: Anstatt der Hackbällchen einfach das Hackfleisch braten und hinzufügen. Auch das Pürieren kann man sich sparen.
Kommentar hilfreich?

Eisbärlady

29.01.2012 13:26 Uhr

Wir haben aus Gründen der Zeitersparnis die Hackbällchen am Vorabend gemacht, aber das nächste Mal probieren wir mal die Variante mit dem Anbraten, ohne Bällchenformen vorher.

Für die Suppe selbst bräuchten wir hier jetzt eigentlich zwei Bewertungsmöglichkeiten - eine für mich und eine für meinen Mann. ;o) Meinem Mann hat´s super geschmeckt, aber mir war irgendwie der Selleriegeschmack zu dominant. Das nächste Mal vielleicht weniger Sellerie und dann schmeckt´s auch beiden. :o)
Kommentar hilfreich?

Purzel11

13.03.2012 19:20 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Achtung:die Möhren enthalten reichlich Kohlenhydrate. Nicht sis geeignet.
Kommentar hilfreich?

ohne_Kohlenhydrate

01.10.2012 16:59 Uhr

das stimmt. Bei einer Diät ohne Kohlenhydrate sollte man es mit den Möhren nicht übertreiben - aber selbst Dukan erlaubt ab und zu ein paar Möhren...
Kommentar hilfreich?

TerrInchen

25.05.2015 21:19 Uhr

Ich war jetzt echt ein wenig verunsichert und habe mal ein paar Fakten gesammelt. Allerdings habe ich mich nicht mit sis auseinandergesetzt und weiß nicht, aus welchem Grund manche Nahrungsmittel nicht ins Konzept passen. Ich selbst möchte einfach nur etwas gesünder essen.

Möhren haben gekocht 17kcal pro 100g und enthalten 3,6g Kohlehydrate.
Zucchini haben auch 17kcal auf 100g und enthalten dabei 3,1g Kohlehydrate.

Um eine Relation zu anderem beliebten Gemüse herzustellen, was auch gern bei Diäten hergenommen wird: Rote Paprika hat 37kcal und 6,4g Kohlejydrate bei 100g....
Kommentar hilfreich?

Claire78

21.06.2013 10:49 Uhr

Haben die Suppe gestern ausprobiert. Den Sellerie habenn wir weggelassen, weil wir ihn nicht gern essen. Ansonsten war die Suppe richtig lecker. Das Hackfleisch hatte ich schon einen Tag vorher als kleine Bällchen angebraten und über Nacht im Kühlschrank gestellt. Schnell gemacht und lecker - gibts bestimmt wieder!
Kommentar hilfreich?

Eingeschränkte Kommentare

Dieses Rezept hat viele Kommentare. Es werden nur die ersten 5 und die neusten 5 angezeigt.

Alle Kommentare anzeigen

Die neusten Kommentare:


Berlinspc

17.09.2015 21:27 Uhr

Die Suppe auf jeden Fall noch durch ein Sieb laufen lassen! Das macht sie noch mal viel cremiger.
Super Suppe fürs Abnehmen auf jeden Fall.
Kommentar hilfreich?

annett42

23.09.2015 09:37 Uhr

Schmeckt sehr lecker,hab sie nicht püriert!!!!und habe wiener reingemacht lecker
Kommentar hilfreich?

Eudamonia

14.10.2015 15:59 Uhr

Hab heute das Rezept ausprobiert - wirklich sehr lecker. Habe Ricotta als Frischkäse genommen. Mjam. Wirds sicherlich wieder geben.
Kommentar hilfreich?

Tauch4000

24.01.2016 20:13 Uhr

Sehr lecker
Kommentar hilfreich?

SoraM

03.02.2016 16:47 Uhr

Zucchini hat Kohlenhydrate wenig aber sie hat welche
Kommentar hilfreich?

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de