Blätterteig - Apfelschnitten

schnell und einfach gemacht
  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!
Drucken In mein Kochbuch

Zutaten

2 Pck. Blätterteig (Rolle, aus dem Kühlregal)
1 1/2 Pck. Löffelbiskuits
1 kg Äpfel, (vorbereitet gewogen)
2 EL Zucker
1 Pck. Vanillezucker
 etwas Zimt, gemahlen
50 g Mandelblättchen
50 g Rosinen, (Rumrosinen)
250 ml Sauerrahm
250 ml Schlagsahne
Ei(er), zum Bestreichen
 etwas Puderzucker, zum Bestäuben
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Ein tiefes Backblech (Fettpfanne) befetten.

Eine Blätterteigrolle auf Backblechgröße ausrollen und auf das Backblech legen.
Den Blätterteig mit den Löffelbiskuits dicht belegen.

Die Äpfel schälen, je nach Größe vierteln oder achteln, das Kerngehäuse herausschneiden und in Scheiben schneiden. Mit Zucker, Vanillezucker, Zimt, Mandelblättchen und Rosinen vermischen und auf den Löffelbiskuits gleichmäßig verteilen.
Sauerrahm und flüssige Schlagsahne miteinander verrühren und darüber gießen.
Die zweite Blätterteigrolle ebenfalls auf Backblechgröße ausrollen und die Äpfel damit bedecken.
Die Blätterteigplatte mehrmals mit einer Gabel einstechen und danach mit versprudelten Ei bestreichen.
Im vorgeheizten Backrohr bei 180 Grad ca. 30 Minuten backen.
Danach mit Puderzucker bestäuben.
Die Apfelschnitten können sowohl warm als auch kalt serviert werden.
Dazu schmeckt sehr gut geschlagene Sahne oder Vanilleeis.

Kommentare anderer Nutzer


bross

09.03.2011 11:22 Uhr

Dieses Rezept klingt total lecker!

Wie werden die Löffelbiskuits nach dem Backen? Bleiben sie hart oder werden sie weich?

LG!
bross
Kommentar hilfreich?

Rocky73

09.03.2011 11:33 Uhr

Hallo bross!

Es freut mich, dass dir mein Rezept gefällt :-)

Die Löffelbiskuits sind nach dem Backen weich!

Liebe Grüße

Rocky73
Kommentar hilfreich?

bross

10.03.2011 07:05 Uhr

Das habe ich gehofft!

Nun werde ich es ausprobieren! Kann es kaum erwarten!

LG!
bross
Kommentar hilfreich?

Hugrugru

16.03.2011 12:00 Uhr

Wow, tolles Rezept!
Endlich mal eine Alternative zum Apfelstrudel, die einfach und schnell umgesetzt ist. Die Rosinen habe ich weggelassen, die mag ich einfach nicht.

Mary
Kommentar hilfreich?

girlie8646

02.04.2011 17:39 Uhr

Hallo

Habe heute deine Blätterteigschnitten zu Mittag gemacht und was soll ich sagen, alle waren begeistert. Wird es wohl nun öfter geben!!

LG
Margit
Kommentar hilfreich?

bross

19.06.2011 18:10 Uhr

Hallo Rocky,

nun habe ich es endlich geschafft die Schnitten zu backen. Habe es allerdings in einer Springform gebacken.

Was soll ich sagen: Ein Traum! Bin sonst nicht so der Fan von Apfelkuchen, aber hier! Man könnte glatt seine gute Erziehung vergessen!

Bestimmt bald wieder! Tausend Dank für das tolle Rezept!

LG!
bross
Kommentar hilfreich?

Tombstone5

11.10.2011 13:35 Uhr

Hallo Rocky,

hatte zufällig alles (bis auf die Rosinen) im Haus.
Ein schönes (und einfaches) Rezept, daß ich gern wieder machen werde.

LG
Tombstone
Kommentar hilfreich?

Eingeschränkte Kommentare

Dieses Rezept hat viele Kommentare. Es werden nur die ersten 5 und die neusten 5 angezeigt.

Alle Kommentare anzeigen

Die neusten Kommentare:


kirstin

12.11.2015 23:03 Uhr

Leider hat uns dieses Rezept nicht ganz überzeugt. Es war uns zu viel "Teig" und zu wenig Apfel.
Kommentar hilfreich?

bienchen198

16.11.2015 13:32 Uhr

Hallo! :-)

Hab den Kuchen zum sonntäglichen Mittagessen mit der Familie gemacht. Muss sagen, er ist total einfach zu machen (wenn man mal mit dem Schälen und Schneiden der Äpfel fertig ist) und war total lecker :-) Für meinen Geschmack war er zwar nicht süß genug, aber ich bin da auch kein Maßstab, allen anderen hat er genau so gepasst ;-) Ich hab nur die Rosinen weg gelassen, die mögen wir nicht besonders ;-) ach ja, und in die Sauerrahm- Schlagobers- Sauce hab ich noch ein bisschen Vanille- Extrakt rein getan, das kam total gut ;-)
Kommentar hilfreich?

Sommerflieder1212

26.12.2015 07:59 Uhr

Hallo zusammen,
kann man die Apfel-Blätterteig-Schnitten auch am Vortrag zubereiten?
Weiß jemand wie diese dann schmecken?
Vielen Dank vorab.
Kommentar hilfreich?

Sommerflieder1212

30.12.2015 13:07 Uhr

Hab`s nun ausprobiert und ja, die Schnitten schmecken am nächsten und auch am übernächsten Tag noch super. Zu empfehlen :-)
Kommentar hilfreich?

vanzi7mon

18.01.2016 10:18 Uhr

Hallo,

die Apfelschnitten sind sehr lecker. Ich habe ein kleineres Blech gemacht, aber dennoch mehr Sahnemischung genommen. Und die Äpfel gewürfelt, so verteilt sich die Sahnemischung besser.

FG vanzi7mon
Kommentar hilfreich?

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de