Kartoffelpfanne

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!
Drucken In mein Kochbuch

Zutaten

1 kg Kartoffel(n)
Zwiebel(n)
 etwas Öl
1/2 kg Hackfleisch, (Halb und Halb)
  Rosmarin
1 TL Majoran
  Kümmel
1 Würfel Suppe
  Salz
3 Zehe/n Knoblauch
1/4 Liter Sauerrahm
Eigelb
1 Bund Petersilie
1 EL Semmelbrösel
  Butter, in Flocken
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 15 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Kartoffeln mit Schale 20 Minuten in einem Topf mit Wasser bedeckt zugedeckt kochen. Zwiebel fein würfeln schneiden.
Etwas Öl in einer Pfanne erhitzen und den Zwiebel darin glasig dünsten. Das Faschierte (Hackfleisch) zufügen und einige Minuten mitrösten (nicht zu lange, sonst wird es trocken und bröselig).
Etwas Rosmarin, den Majoran und etwas Kümmel einstreuen, den Suppenwürfel reinbröseln und den zerdrückten Knoblauch untermengen und fertig rösten.
Die fertiggekochten Kartoffel mit kaltem Wasser abschrecken, schälen und in ungefähr gleich dicke Scheiben schneiden. Eine geeignete Auflaufform mit Öl bestreichen und etwa 2/3 der Kartoffeln reinschlichten (dabei leicht salzen).
Nun das geröstete Faschierte darüber verteilen und die restlichen Kartoffelscheiben obenauf legen.
Den Sauerrahm mit den Eidottern, der gehackten Petersilie und etwas Salz verrühren und über die Kartoffelpfanne gleichmäßig verteilen.
Die Semmelbröseln darüber streuen und ein paar Butterflocken auf der Oberfläche verteilen.
Im vorgeheizten Backrohr bei 200°C (Gas: Stufe 3) ca. 20 Minuten überbacken.
Mit z.B. grünem oder gemischtem Salat servieren.

Kommentare anderer Nutzer


insider

29.04.2005 10:19 Uhr

Hallo,

habe dieses Rezept ausprobiert, und kann nur sagen wirklich lecker.
Sehr zu empfehlen.
LG Eva
Kommentar hilfreich?

christina49

26.08.2005 00:51 Uhr

Hallo, Belladonna,

Dein Rezept habe ich heute nachgemacht. Wir fanden es sehr lecker undmorgen ist auch noch ein Rest übrig. Den hat sich mein mann schon gesichert. Das Gericht wird in unsere Stammrezepte übernommen. Danke!!
LG
christina
Kommentar hilfreich?

PettyHa

22.06.2009 14:44 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo Belladonna,

ein tolles Gericht, das sich auch gut vorbereiten lässt! Ich habe alles morgens zubereitet, dann Abends nur noch mit der Sauerrahm-Ei-Masse übergossen und ab in den Ofen.

Sehr lecker! Danke dafür!!
LG PettyHa
Kommentar hilfreich?

Schnubbelknubbel

10.09.2009 16:38 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Huhu,

ich habe deine Kartoffelpfanne heute zum Mittagessen zubereitet, weil ich dafür nicht mehr extra einkaufen musste und die Familie fands lecker! Ich natürlich auch.

Allerdings habe ich keinen Sauerrahm mehr gehabt, sondern nur noch einen 200g-Becher Schmand. Mit einem guten Schuss Milch dazu hat das prima geklappt. Den Suppenwürfel habe ich ganz weggelassen und etwas kräftiger gewürzt, war auch super!

Vielen Dank für das schöne Rezept! lg vom Schnubbel
Kommentar hilfreich?

bibbi01

14.09.2009 13:58 Uhr

Hello from South Australia!!

Auch ich habe dieses Rezept probiert und muss sagen ...SUPER !!!
Allerdings habe ich - anstatt der Semmelbroesel.....einfach Kaese zum ueberstreuen genommen!!
Lecker !!
Ich nahm dafuer einen Kaese-Mix mit dreierleien Kaese Sorten....aber man kann ebenso auch einfach nur Mozarella....oder Parmesan.....nehmen....
Was immer das Herz begehrt ;))

Danke fuer dieses Super Rezept!!
Kommentar hilfreich?

Eingeschränkte Kommentare

Dieses Rezept hat viele Kommentare. Es werden nur die ersten 5 und die neusten 5 angezeigt.

Alle Kommentare anzeigen

Die neusten Kommentare:


wendymaus

12.11.2009 16:14 Uhr

Mhmmm,ein Rezept aus meiner Kindheit.Bei uns kommt noch Schmelzkäse auf das Gehacktes und oben auf die Kruste.Dazu gibt es dann Rote Bete .Lecker Lecker,gerade das richtige bei dem Schmuddelwetter.
Kommentar hilfreich?

laurinili

07.01.2010 13:42 Uhr

Hallo,

mit den Semmelbröseln bin ich immer sehr sehr vorsichtig, weil so arg knusprig brauchen wir es nicht. Lieber ne Handvoll geriebenen Käse mehr.

Aber sehr lecker, das nächste Mal schummel ich noch Gemüse unter.

LG Laurinili
Kommentar hilfreich?

eflip

17.03.2010 15:54 Uhr

Da kann man nur sagen: Absolut lecker.
Wir hatten noch Tomatenwürfel mit drin, allen hat es supergut geschmeckt.
Besten Dank!!!
Kommentar hilfreich?

Anonyma

29.12.2010 14:59 Uhr

ich habe leider zu viel faschiertes im vergleich zu den kartoffeln gehabt. habe noch champignons (und ein bisserl gebratenen speck) unter das faschierte gemischt und die kartoffelschichten mit zucchini aufgelockert. geschmacklich sehr gut, allerdings ist mir der auflauf auseinandergefallen - aha, jetzt schaue ich mir gerade fotos an, das ist gar kein auflauf. :))) ich hatte gedacht, dass ich zu wenig sauerrahm verwendet hätte. gut, so als gemischte pfanne war es perfekt. ;)
Kommentar hilfreich?

fettehenne44

10.09.2013 08:38 Uhr

ich habe mich genau ans Rezept gehalten , sehr sehr lecker , volle 5 Sternchen von mir !!!
Danke fürs Rezept !
glg Silke
Kommentar hilfreich?

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de