Nussschnitten mit Walnüssen

schnell gemacht, saftig, mit leckerem Guss und nicht nur zu Weihnachten gut
  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

250 g Margarine
200 g Zucker
1 Pck. Vanillinzucker
1 Prise Salz
Ei(er)
200 g Walnüsse, gemahlen
250 g Mehl
3 TL Backpulver
  Fett, für das Blech
  Für den Guss:
250 g Puderzucker
3 EL Weinbrand
2 EL Kaffee, starker
 einige Walnüsse, Hälften, zum Verzieren
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 25 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 15 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: ca. 6.500 kcal

Die Margarine schaumig rühren, Zucker und Eier hinzugeben und verrühren. Die gemahlenen Walnüsse und das mit Backpulver gemischte Mehl unterrühren. Den Teig auf ein gefettetes Backblech streichen und im vorgeheizten Ofen backen.

Temperatur: 200°C, Backzeit: ca. 15 Minuten

In der Zwischenzeit aus Puderzucker, Kaffee und Weinbrand einen Guss anrühren. Den heißen Kuchen in Quadrate schneiden und noch auf dem Blech mit dem Guss überziehen. Jedes Stück mit einer Walnusshälfte verzieren.

Man kann die Schnitten auch aprikotieren und mit Schokoladenglasur überziehen, aber ich finde den Weinbrand-Kaffee-Guss am leckersten.

Kommentare anderer Nutzer


Kuchlmasta

02.11.2011 10:26 Uhr

Herzlichen Dank für das tolle Rezept.
Köstlich!!!

MfG
Kuchlmasta

Kochfan50

02.11.2011 20:20 Uhr

Freut mich, dass die Walnussschnitten nicht nur mir so gut schmecken. Danke für die positive Bewertung!

LG, Heike

monkee

08.12.2013 23:08 Uhr

meine mom macht die seit ich denken kann jedes jahr zur adventszeit. das is definitiv eins der besten rezepte für plätzchen bzw. /weihnachts-)gebäck aller zeiten. kann ich nur allerwärmstens weiter empfehlen! :)

preisfux

19.12.2013 21:19 Uhr

Das ist wieder einmal ein schnelles und einfaches Rezept, wie ich es liebe. Mein Sohn hat es für die Klasse gebacken für die morgendliche Weihnachtsfeier.
Es schmeckt sehr gut.
Aber die Hälfte des Puderzuckers reicht völlig aus f. Guß.

Kochfan50

19.12.2013 21:25 Uhr

Auch ich habe dieses Rezept von meiner Mutter, die sie jedes Jahr gebacken hat. Und es freut mich, dass euch die Schnitten schmecken - danke für die Bewertungen!

Ach ja: Ich liebe diesen Zuckerguss, für mich darf es nicht weniger sein. ;-)

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de