Sauerkraut - Kartoffel - Rösti

Kein Foto vorhanden

Sie haben das Rezept nachgekocht und ein Foto gemacht?

Eigenes Foto veröffentlichen

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!
Drucken In mein Kochbuch

Zutaten

Zwiebel(n)
150 g Schinken, gekochter
2 Scheibe/n Toastbrot (Roggentoastbrot)
300 g Kartoffel(n)
250 g Sauerkraut, gut abgetropft und etwas klein geschnitten
2 EL Kartoffelmehl, evtl. auch 3 EL bei Bedarf
  Salz und Pfeffer
Ei(er)
  Fett, zum Braten
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 15 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Zwiebel, den Schinken und den gerösteten Toast fein würfeln. Die Kartoffeln schälen, grob reiben und mit Sauerkraut, Toast, Zwiebeln, Schinken, Eiern und Mehl vermischen. Mit Salz und Pfeffer kräftig würzen. Aus der Masse ca. 16 Puffer formen und in heißem Öl von jeder Seite kräftig anbraten.

Kommentare anderer Nutzer


rosi-karo

24.03.2004 10:32 Uhr

liest sich lecker!

da läßt sich das Sauerkraut sicher auch meinen Kindern verkaufen!schon gespeichert

LG Sibylle
Kommentar hilfreich?

Jerchen

25.03.2004 13:13 Uhr

Ja ja, soetwas ähnlich kenne ich aus meiner Kindheit. War und ist bestimmt auch wieder lecker!

Gespeichert, gedruckt und bald auf dem Tisch!

Viele Grüße aus der schönen Pfalz!
Jerchen
Kommentar hilfreich?

orgapeg

20.04.2004 00:53 Uhr

Hallo Wanda,

die Zutaten lesen sich gut. Wird sicher probiert. Danke.

Gruß Manfred (ORGAPEG)
Kommentar hilfreich?

Joviv

01.08.2004 20:32 Uhr

Hallo Orgapeg,

bin zwar nicht Wanda, sondern Joviv, aber freut mich das Dir das Rezept zusagt. Wenn Du es ausprobiert hast, würde ich mich über einen Kommentar freuen ob es Dir geschmeckt hat! ;-)

Gruß Joviv
Kommentar hilfreich?

Moakinom

23.02.2005 13:52 Uhr

Habe daraus anstatt Rösti , Schales ( Da wird die gesamte Meng der Zutaten in einer Pfanne knusprig gebraten ) hergestellt . War sehr lecker !!!!
Kommentar hilfreich?

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de