Milchschnitten

mit feiner Buttercreme
  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

Ei(er), getrennt
120 g Puderzucker
4 EL Wasser
2 EL Öl
120 g Mehl
8 g Kakaopulver
  Für die Creme:
400 ml Milch
45 g Speisestärke
120 g Butter
2 Pck. Vanillinzucker
70 g Puderzucker
  Für die Glasur:
150 g Schokolade, dunkle
1 EL Nutella, gehäuft
1 EL Öl
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 10 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Eiweiß zu festem Schnee schlagen, Eidotter mit Zucker cremig rühren, restliche Zutaten einrühren, zuletzt den Eischnee leicht unterheben.
Teig auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech streichen und bei 160° Heißluft ca. 10-12 min backen, dann auskühlen lassen.

Speisestärke mit etwas Milch glatt rühren, übrige Milch aufkochen und mit der Stärke unter Rühren zum dicken Pudding einkochen, auskühlen lassen.

Weiche Butter mit Zucker cremig rühren, den ausgekühlten Milchpudding löffelweise einrühren.
Den Kuchen teilen, auf eine Hälfte die Creme aufstreichen und die andere Kuchenhälfte drauf setzen und die Glasur drüber geben.

Glasur:
Schokolade im Wasserbad aufweichen, mit Öl und Nutella gut verrühren.

Kommentare anderer Nutzer


Kaffeeluder

01.03.2011 13:30 Uhr

Oh je meneeee,

jetzt ist das Bild schon da und ich habe noch nicht einmal einen Kommentar dazu abgegeben....neeee , neeee, neee

Also, ich habe diese Schintten als runde "Torte" gemacht, für unsere Arbeitsnachbarn, weil die mein Auto repariert haben. Und eine kleine für uns zu Hause.

Wirklich sehr lecker, die Nachbarin meinte, Ihr Bruder wäre da gewesen und sie hätten sich sputen müssen um auch noch etwas abzubekommen.....das sagt doch mehr als Tausend Worte....oder.

Liebe Mima, vielen lieben Dank für dieses wirklich tolle Rezept.

Liebe Grüße vom
Kaffeeluder

mima53

10.03.2011 16:52 Uhr

Hallo Kaffeeluder,

das freut mich sehr,dass du diese feinen Schnitten ( oder auch als
*Torte*bei euch) gebacken hast und dass diese insbesondere bei deinen Nachbarn so gut angekommen sind

inzwischen sind auch deine schönen Bilder zu sehen

hab vielen Dank auch für deine tolle Rezeptbewertung

liebe Grüße Mima

thomass1968

28.08.2011 22:55 Uhr

Hm, das sagt nur, dass Du eine viel zu kleine Torte Deinen Nachbarn hast zukommen lassen, mehr nicht.

sarahelisa

07.11.2012 13:22 Uhr

Nein, Thomas, das bedeutet, dass die Torte sofort gegessen wurde, weil sie köstlich war. Sei freundlich, das hier ist eine freundliche Community.

Bakulicious

07.11.2012 20:26 Uhr

Ich glaube doch dass das eher als Scherz gemeint war dem Nachbarn nächstes Mal lieber eine größere Torte zukommen zu lassen. :P

regenschmetterling

14.03.2011 17:35 Uhr

Hallo mima,
ich hab dein Rezept in Form einer Riesenmilchschnitte gebacken, alle waren restlos begeistert und von der Milchschnitte nach sehr kurzer Zeit nur noch ein paar Krümelchen übrig^^! Vielen Dank für das leckere Rezept.

mima53

23.03.2011 17:04 Uhr

Hallo

vielen Dank für diese tolle Rückmeldung , schön, dass euch diese leckeren Milchschnitten so gut geschmeckt haben, das freut mich -
danke für deine schöne Punktevergabe

lg Mima

mamagü

19.03.2011 12:43 Uhr

Habe die Milchschnitte zum Geburtstag meiner Zwillinge gebacken bzw. zubereitet. Sie ist mir auch gut gelungen und es hat allen gut geschmeckt. Das Rezept ist gespeichert und Bilder habe ich auch gemacht. Vielleicht schaffe ich es sie hochzuladen. Danke für das tolle Rezept!

mima53

23.03.2011 17:06 Uhr

Hallo

das freut mich, dass bei deinen KIndern diese Schnitten so gut angekommen sind - würde mich über ein Bildchen von den Milchschnitten sehr freuen

ich bedanke mich fürs Ausprobieren und für deine gute Bewertung

lg Mima

Schokoladenkeks

14.06.2011 15:14 Uhr

Liebe Mima,

ich würde gern deine Milchschnitten nachbacken und habe noch zwei Fragen dazu. Wäre lieb, wenn du mir helfen könntest.

Welche Größe sollte das Backblech haben? Ich würde gern eine Fettpfanne verwenden, habe allerdings Bedenken, ob dann der Teig nicht zu hochgeht und der gesamte Kuchen einfach zu dick ist.

Und noch eine Frage zum Durchschneiden des Bodens: soll der Boden waagerecht geteilt werden, oder soll er wirklich halbiert werden, so dass man einen Kuchen von der halben Blechgröße erhält? Dann würde sich meine Frage nach der Blechgröße wahrscheinlich auch erübrigen...

Liebe Grüße
schoki

mima53

18.06.2011 20:16 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo schoki,

leider kann ich dir erst heute antworten, da ich krank war

ich nehme für diese Milchschnitten ein Backblech von ca 30x 40, dann den Kuchen halbieren und nicht waagrecht durchschneiden -

ich wünsche dir recht gutes Gelingen


liebe Grüße Mima

Schokoladenkeks

14.07.2011 14:01 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Danke Mima, für deine Antwort. Ich habe die doppelte Menge aufs Blech gemacht.
Besonders die Glasur hat mir sehr, sehr gut geschmeckt. Bei der Creme hat mir ein bißchen der Geschmack gefehlt. Ich würde beim nächsten Mal vielleicht noch eine Vanilleschote mitkochen.

Aber ansonsten ein sehr leckeres Rezept.

Vielen Dank und liebe Grüße
schoki

mima53

08.08.2011 20:09 Uhr

Hallo schoki,

schön, dass du mit deinem Ergebnis so zufrieden warst

die Creme kann man sicherlich noch geschmacklich mit mehr Vanille verstärken, das ist Geschmackssache

ich sag dankeschön fürs Ausprobieren und auch für deine gute Bewertung

liebe Grüße Mima

Brille09

04.10.2011 16:42 Uhr

Hallo Mima,

danke für das Rezept, war sehr lecker. Ist eine tolle Idee und mal etwas anderes. Ich habe V.- Pudding ohne Kochen, Sahne und Butter verwendet.

LG. Sylvi

mima53

05.11.2011 19:13 Uhr

Hallo Sylvi,

das ist schön,dass die Creme auch mit diesem Puddingpulver so gut geworden ist - dankeschön fürs Ausprobieren und für deine Sternchen

liebe Grüße Mima

nincompoooop

20.03.2012 11:51 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Also ich finde das Rezept echt super toll, nur zu süß!
Habe das Ganze beim Zweiten mal mit weniger Zucker zubereitet.
Aber sonst echt super lecker, mach ich bestimmt noch öfter.
Vielen Dank!

mima53

18.04.2012 23:13 Uhr

Hallo

ich freue mich sehr über deine tolle Rückmeldung und dass
du so begeistert bist von diesem feinen Kuchen


ich bedanke mich auch bei dir für deine tolle Bewertung!

liebe Grüße Mima

selleriena

22.03.2012 11:53 Uhr

HA mit dem letzten Kommentar hab ich mich nun für dein Rezept entschieden :)
Werde es gleich mal probieren.
Nächste Woche möchte ich es für einen Kindergeburtstag backen und grad für die Kids ist doch >nicht zu süß - auch nix gscheids < ;)

und mein freund der meinen Vorkoster macht liebt es auch, je süßer, desto besser (fieserweise sieht man es ihm nicht mal im ansatz an)

nur werd ich jetzt erst mal die Creme vorbereiten und dann kühl stellen.
der Göga schläft noch (nachtschicht) und ich möchte ihn nicht mit dem mixer wecken.

Das ist doch möglich, oder?? das ich jetzt die creme vorbereite, kühl stelle und später dann auf den Bisquit streiche?

selleriena

23.03.2012 11:27 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

So, habe nun alles fertig.

meine Bewertung also: die Creme is super süß und total lecker, wirklich!
der Teig schmeckt nach nichts....
8 g Kakaopulver sind für eine Milchschnitte nun wirklich nicht genug.
er ist auch nicht wirklich dunken, klar, is ja kaum schoki drin.

Zu schneiden ist es wirklich schwierig, weil trotz der zugabe des öl`s wird die überzugsschokolade nicht besonders weich.
nun hatte ich folgendes problem, dass wenn man verschut es einfach in stückchen zu schneiden, quillt die creme total heraus. >nicht sehr ansehnlich<

beim essen hat man das gleiche problem, erst schmeckt er super, weil ja die creme so saugut ist, aber da sie ständig raus qillt, hat man bei den letzen paar bissen nur noch den Teig, der ja nach NIX schmeckt....
hmmm nicht so prickelnd.

ich bin leider doch etwas enttäuscht.
die schnitte ist zwar eigentlich einfach zuzubereiten, aber ich habe sie nur mal zur probe gebacken, da ich sie zum kindergeburtstag einer freundin backen wollte (wollt ihr etwas arbeit abnehmen, sie hat ja genug zu tun und ich hab keine kinder :) ) aber diese schnitte kann ich auf keinen fall fremden präsentieren, da blamiere ich mich...

die creme bekäme 4*, die is echt super lecker, aber der teig nur 1*, damit gebe ich 2*

tut mir leid, dass ich nicht besser bewerten kann, aber so wird des leider nix.
es sollte meiner ansicht nach viel mehr kakao rein und der zuckergehalt müsste irgendwie besser zwischen teig und creme aufgeteilt werden.

mima53

23.03.2012 18:11 Uhr

Hallo,

ich kann deine Kritik nicht nachvollziehen - akzeptiere es aber, Geschmäcker sind halt verschieden u deinen Geschmack hat es leider nicht getroffen

lg Mima

selleriena

23.03.2012 20:59 Uhr

Hab mich exakt an die Angaben gehalten. Den Teig hab ich natürlich vorm bestreichen probiert und probieren lassen und sämtliche beteiligten waren sie einig... Schmeckt nach nix...

Aber bei der Creme war ich saufroh, das davon noch einiges übrig war. Die Wurd ausgeleckt.

Tut mir wirklich leid für die Bewertung, aber hatte es besser erwartet.

Gartenliebe

07.09.2012 15:25 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo Selleriena,
ich habe mir - nachdem ich Deinen Kommentar las - Dein Foto mal genauer angeschaut. Ich habe den Eindruck, dass die Problematik des \"nicht schneiden könnens, weil es herausquillt\" nichts mit dem Rezept ansich zu tun hat, sondern mit der Substanz Deiner Creme!
Der Kuchen sollte schon ordentlich durchgekühlt werden, bevor man ihn anschneidet. Generell ist eine Buttercreme immer etwas weich zu Beginn und härtet sich erst während dem Kühlprozess. Schneiden sollte danach kein Problem mehr sein. War Dein Kuchen evtl. nicht ausreichend ausgekühlt und noch backfrisch, als Du die Füllung vorgenommen hast? Ist mir irgendwie ein bisschen schleierhaft - bei mir ist dieser Kuchen bisher immer gelungen.

Dein Geschmack ist natürlich individuell - aber hast Du tatsächlich Kakao verwendet und nicht irgendeine Trinkschokolade, Kaba, o.ä.?
Seltsam, dass dieses Rezept bei allen recht gut ankommt und bei Dir eine derartig vernichtende Kritik. Hm.

Wie auch immer, aber generell handhabe ich es so, wenn es mir total misslingt, dass ich keine Sternchen vergebe, bevor ich nicht noch einmal alle Zweifel bei mir selbst bzgl. der Umsetzung ausgeräumt habe. Kann immer mal sein, dass etwas schiefläuft - wir sind alle nur Menschen!

LG von der Gartenliebe

selleriena

07.09.2012 16:37 Uhr

Hallöchen Gartenliebe,

hm, also, soweit ich mich erinnere, habe ich schon gut gekühlt.
Aber da könntest du recht haben, vielleicht war es nicht lang genug.

ich werde der riesenschnitte wohl noch eine chance geben :))

das mit der süße kann ich ja dann anpassen, aber ich glaube wirklich auch, es war nciht lang genug kühl. wenn ich drüber nachdenke, als er knapp 1,5 tage im kühlschrank war, da war sie schon wirklich sehr fest.
vielleicht den teig etwas dünner und länger kühlen und der teig dazu noch etwas schokoiger und es könnt mir auch schmecken :)

viele liebe grüße

selleriena

sarakim

07.11.2012 11:24 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Man kann alle Kuchen schneiden in dem man sich einen Behälter mit heißen Wasser bereitstellt, dann nach jeden schneiden Messer kurz eintauchen und weiter machen. Wirst sehen, klappt super!

megaturtle

10.11.2012 14:03 Uhr

Wenn ihr den Teig doch vorher probiert habt und er da schon nciht geschmeckt hat, warum hast du dann nicht einfach etwas mehr Kakao, (Kein Kaba) verwendet ?Sorry, man kanns sich auch selbt schlecht machen

syto

21.04.2012 10:10 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo,

ich weiß gar nicht, wie oft ich die Milchschnitten nun schon gebacken habe. Meine Kinder, immerhin schon 17 und 19, lieben sie und wollen gar keinen anderen Kuchen mehr.

Allerdings habe ich beim ersten Mal kleine Abweichungen vornehmen müssen, da ich keinen Puderzucker im Haus hatte. Ich habe den im gesamten Rezept durch normalen Zucker ersetzt. Bei der Creme habe ich den Zucker dann gleich mit der Milch aufgekocht, damit er sich besser auflöst.

Was den Kakao angeht, habe ich den noch nie abgewogen. *schäm*
Ich gebe immer so viel dazu, bis mir die Farbe des Teiges gefällt. Das kann durchaus wesentlich mehr als 8 Gramm sein.

Da das mit dem Zucker beim ersten Mal so gut geklappt hat, habe ich es auch später immer so gehandhabt.

Super geniales Rezept, vielen Dank dafür.

Gruß

Syto

mima53

22.04.2012 18:29 Uhr

Hallo Syto,

ich freue mich sehr über deine tolle Rückmeldung und dass auch
du so begeistert bist von diesen Milchschnitten

ich bedanke mich für deine schöne Rezeptbewertung!

liebe Grüße Mima

cheno

19.06.2012 08:12 Uhr

suuuuuper lecker mit Suchtfaktor. Milchschnitte 100000 Points!

mima53

22.07.2012 11:09 Uhr

Hallo cheno,

ich freue mich, dass du mit dem Ergebnis so zufrieden warst und ich bedanke mich herzlich für deine *****

liebe Grüße Mima

LightOfSoul

20.06.2012 17:12 Uhr

Hallöchen,

ich bitte um schnelle Antwort xD bin grad am verzweifeln!

Möchte diesen Kuchen unbedingt backen aber meine buttermilchcreme wird >>> gelb

mima53

20.06.2012 18:06 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo,

du scheinst eine sehr dunkle, gelbe Butter zu haben, dass sich die Creme
so verfärbt.... geschmacklich macht das keinen Unterschied

lg Mima

Gartenliebe

07.09.2012 15:27 Uhr

Hallo Mima!

Schon so oft zubereitet, aber bisher noch nicht von mir bewertet. Deshalb schick ich Dir hier gleich mal fünf Sternchen von uns rüber, denn diese Milchschnitten sind heißgeliebt! Zum Kindergeburtstag, für die Kaffeetafel, wenn sich Besuch anmeldet, aber auch einfach nur mal so.
Sie sind echt lecker!

LG von der Gartenliebe

mima53

22.10.2012 22:11 Uhr

Liebe Gartenliebe,

so ein feedback lese ich natürlich sehr gerne und es freut mich auch sehr, dass diese feinen Milchschnitten bei euch immer wieder so gut ankommen

ich bedanke mich auch für deine tolle Bewertung

liebe Grüße Mima

Neu_Lollo

19.10.2012 22:27 Uhr

Ich scheine ein Back-doofi zu sein. Mein Teig war nach dem Backen ziemlich uneben und unterschiedlich hoch. Dann rollten sich beim Abkühlen die Seiten ein. Daraufhin habe ich ihn auf die mit Pergament belegte Arbeitsplatte gestürtzt und das Backpapier abgezogen. Nun hat der ja noch warme Kuchen geschwitzt und klebte am Pergament fest.
Die obere Kuchenplatte habe ich nur mit Mühe wieder abbekommen.
Zum Glück konnte ich alle Unzulänglichkeiten rundherum mit dem Schokoladenguss verstecken. Habe davon mehr gemacht.
Ich habe ebenfalls mehr Puderzucker und mehr Kakao benutzt.
Probiert wird erst morgen, mal sehen was die Gäste dazu sagen.
Gruß Lollo

Neu_Lollo

21.10.2012 12:27 Uhr

was den Teig angeht muss ich mich Sellerina anschließen, ohne weiteren Zucker und Kakao wäre er wirklich sehr fade gewesen. Ich habe auch in die Creme noch Kakao und mehr Zucker gegeben, so hatte ich wirklich leckere Schokoschnitten.

mima53

22.10.2012 22:17 Uhr

Hallo,

schade, dass es bei dir nicht so gut geklappt hat

was die Süße betrifft, so habe ich bewusst etwas weniger in diesem
Rezept genommen und bei meiner Familie sind diese Schnitten sehr beliebt

natürlich kann jede/r individuell noch nachsüßen, Geschmäcker sind
ja verschieden

lg Mima

bergekieke

07.11.2012 12:05 Uhr

Hallo mima, leider weiß ich nicht was mit Nutella, gehäuft gemeint ist, kannst du mir da weiter helfen...will diesen Milchschnittenkuchen am WE ausprobieren.

Lg von bergekieke

mima53

07.11.2012 13:04 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo

damit ist ein gehäufter Esslöffel voll gemeint

ich wünsche dir recht gutes Gelingen

lg Mima

bergekieke

07.11.2012 13:16 Uhr

Hallo Mima, danke für die Antwort, werde berichten ob es mir gelungen ist und auch wies angekommen ist.

lg bergekieke

nic_ffm

07.11.2012 13:30 Uhr

Hallo Bergekieke,

in der Zutatenliste steht 1 EL Nutelle, ich denke also, es ist ein gehäufter Esslöffel gemeint.

Viel Spaß beim Backen

nic_ffm

bergekieke

07.11.2012 13:37 Uhr

Hallo nic-ffm, danke auch für deine antwort...werde berichten.

Bergekieke

bigfamily8

07.11.2012 15:38 Uhr

Superlecker und blitzschnell fertig. Selbst Backanfänger dürften damit keine Probleme bekommen. Zum Schneiden kann ich folgendes sagen: Wenn die Schnitten gut gekühlt sind, kann man sie hervorragend mit dem Elektromesser schneiden. Dann quillt auch keine Creme heraus und es sieht schön aus. Danke für das Rezept :D

mima53

15.11.2012 17:56 Uhr

Hallo

ich freue mich sehr, dass du das Milchschnitten-Rezet ausprobiert hast und danke dir für die schöne Rückmeldung und auch für die vielen Sternchen, die du vergeben hast.

liebe Grüße Mima

DjKiara

07.11.2012 18:23 Uhr

Hallo Mima,

du bist eine Heldin!! Deine Milchschnitte ist einfach WOW...

Mein Mann hat sie mit zur Arbeit bekommen (2 Stück) Alle waren begeistert.
Das Rezept hat nun die Runde in seiner Firma gemacht.
Die meisten Damen im Büro haben es nun. Somit ist dein Rezept nun in Östereich angekommen.

Echt der Hammer. 10000Dank für das Rezept..

mima53

15.11.2012 17:57 Uhr

Hallo

das ist ein wirklich schönes feedback zu meinem Rezept

ich sag vielen lieben Dank und ich freue mich, dass diese feinen Schnitten so gut angekommen sind

herzlichen Dank auch für die vielen Sternchen !

Liebe Grüße Mima

Sarahchercelina

07.11.2012 23:13 Uhr

Huuhuuuuuuu, ich habe 2 Fragen zu diesem sehr interessanten Rezept:

1.Wie nahe kommt der Kuchen geschmacklich den Orginal-Milchschnitten?

2.Ob man den Teig auch als Cupcakes backen kann?Also den Teig als Cupcakes (bin im Cupcake-Wahn ;-) ) backen, danach mit Creme füllen oder als Topping und die Glasur als...Glasur?Müsste doch gehen oder? Wenn ihr damit auch schon Kuchen gemacht habt, müsste der Teig in ner Cc-Form doch auch "durch werden" oder?

So oder so, werde ich das Rezept mindestens mal als Kuchen testen!!

Gruß
Sarah

mousserl

08.11.2012 07:56 Uhr

Hallo Mima,

ich gebe dir alle mir zu Verfügung stehenden Sternchen!!
Schaut klasse aus und ist wirklich relativ schnell gezaubert!

Ich hatte jedoch nur eine kleine Backform (die Küche meines Freundes ist noch nicht besonders gut ausgestattet *g*), so wurden diese traumhaften Schnitten sehr hoch - hat super ausgesehen!

Dein Rezept kommt in meine Lieblingssammlung!

LG
mousserl

mima53

09.12.2012 22:59 Uhr

Hallo mousserl

hab vielen Dank für dein tolles feedback und auch für deine Sternchen- ich freue mich, dass du von dem Rezept auch so begeistert bist


liebe Grüße Mima

wiprecht

09.11.2012 19:14 Uhr

Hallo Mima,
Deine Milchschnitten sind oberlecker und mein Mann(dieser Süßschnabel)hat gemeint -na dann gib mal viele Sterne-was ich hiermit machen möchte.
LG GELI

mima53

09.12.2012 23:00 Uhr

Liebe Geli,

hab vielen herzlichen Dank - ich freue mich

liebe Grüße Mima

lisa180511

11.11.2012 15:28 Uhr

hallo,
ich habe gerade eben die milchschnitte gemacht, und ich muss sagen , das es sehr klein(was die höhe von kuchenteig angeht) geworden, so dasich es fast gerade ebend durchschneiden könnte!
ich weiß leider nicht woran es liegen mag, auch was die creme angeht, muss ich sagen das es sehr wenig georden ist( obwohl ich es nach rezept gemacht habe) und es entspricht nicht bei weiten deine fotos ;(( wenn es hochkommt ist das eben gerade 3-4 cm hoch mit füllung

kannst du mir da evtl weiter helfen??

welche blech ist ambesten??
und wie krieg ich d. pudding das es nicht klumpig wird? kann ich es mt handmixer zusammen mischen?

trotzdem das ich es immer wieder gerührt habe, ist es klumpig geworden (beim kalt werden)

Jederfaengtmalkleinan

19.11.2012 14:25 Uhr

ich bin froh, dass ich mir alles durchgelesen habe, sonst wäre mir wahrscheinlich der selbe fehler unterlaufen. Du hast den Teig bestimmt waagerecht durchgeschnitten, oder? Das erklärt auch, warum die Füllung nicht gereicht hat. Ich habe es jetzt so verstanden, dass der Teig einfach in der Mitte durchgeschnitten und dann übereinandergelegt werden soll.
Ich werde die Schnitten heute das erste mal backen, ich freu mich da schon seit Wochen drauf :)

mima53

09.12.2012 23:04 Uhr

Hallo,

dankeschön fürs Ausprobieren!

du hast den Kuchen leider waagrecht durch geschnitten, was leider falsch war

wie im Rezept angegeben, wird der Kuchen g e t e i l t, dann kommt man auch mit der Fülle aus

die Puddingcreme wird sehr flaumig, wenn man diese mit dem Mixstab
durchmischt

lg Mima

Rosmarine

11.11.2012 17:12 Uhr

Habe gestern diese Schnitten gemacht. Aussehen war gut und auch die Konsistenz der Creme kann ich nicht bemängeln. Aber der Geschmack der Creme fand ich sehr langweilig. Ansonsten einfaches Rezept, das gut zu handhaben ist.
@lisa180511 hast Du vielleicht den Kuchen waagerecht durchgeschnitten? Es ist wohl eher senkrecht halbieren gemeint, dann klappt es mit den Mengenangaben find ich schon gut

mima53

09.12.2012 23:05 Uhr

Hallo,

Dankeschön fürs Ausprobieren

lg Mima

binerine

11.11.2012 19:59 Uhr

ich habe die "Milchschnitten gestern gebacken, heute ist nichts mehr davon da. Es ist auch alles wunderbar gelungen wobei ich mehr Kakao in den Teig gemacht habe damit er schön dunkel wird.

mima53

09.12.2012 23:06 Uhr

Hallo

vielen Dank für deine schöne Rückmeldung

ich freue mich!

liebe Grüße Mima

kitchenfairy2012

15.11.2012 18:45 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

So, jetzt geb ich auch noch meinen Senf dazu :) : Zuerst mal...optisch ist er exakt so geworden wie auf deinem Foto! Bezüglich des Teiges - das gemeine deutsche Backblech hat ca 30x30cm - vielleicht ist das der Grund für die Unsicherheiten. Er ist zu dünn zum Längsteilen und ein bißchen zu dick für das "2 Hälften aufeinander setzen" - obwohl das auch ok ist, weil die Stücke eher klein sein sollten (ich hab 24 Teile daraus gemacht, ist ja doch sehr massiv ;) )
Kakao (echten!) würde ich auch auf ca 20g hochsetzen , die Creme ist sehr genial (auch dank des Puderzuckers!), klar klumpt das ein bißchen beim Zusammenrühren, merkt man beim Essen aber nicht) und die Glasur ist super (ich nehm Zartbitterschoki) - ich war äußerst skeptisch wegen der vielen Kommis hier, aber ich kann nur sagen: Wenn man sich exakt an die Vorgabe hält, wird er perfekt - und auch süß genug für unseren Geschmack :)

mima53

09.12.2012 23:09 Uhr

Hallo

mein Backblech ist 30x40, das ist eigentlich die Normgröße

schön aber, dass du mit dem Ergebnis auch so zufrieden warst

ich sag vielen Dank auch für deine schöne Bewertung

lg Mima

Kuchen_Mami

16.11.2012 22:37 Uhr

Habe das jetzt das erste mal gemacht. Ist leicht, aber ich muß schon sagen: der Kuchen geht nicht mal halb soviel auf wie auf irgendeinem der Bilder. Ich hatte mich schon gewundert, warum kein Backpulver drin steht, habe es aber dennoch nach Rezept gebacken. :/

Kuchen_Mami

17.11.2012 01:39 Uhr

NACHTRAG:

:) also ich muß sagen, es muß und sollte gar nicht dicker sein.
Bin zufrieden.

Ich habe allerdings, weil ich gerne Schokokuchen backe, sofort mehr Kakao rein gemacht. Ich finde, wer öfter bäckt, der sieht sowas an der Farbe wieviel rein muß und wie er es gerne hätte. Wegen des Kakaos den ich mehr rein getan habe, habe ich noch einen EL Öl dazu gemacht und 1 EL Wasser bis die Konsistenz wieder so war wie es sein sollte.

Auch habe ich nur 4 Eier verwendet und nur 100g Butter rein gemacht.
In die Füllung habe ich ein bischen Vanille-Aroma rein getan, weil ich das liebe. Beim Zucker habe ich mich an die Vorgaben gehalten.

Ich finde, der Teig schmeckt auch so, im Gegensatz zu obigem Kommentar. Ich mag es eher nicht, wenn Kuchen zu süß sind, deshalb war dieser hier genau richtig.

Danke liebe Mima. :)

mima53

09.12.2012 23:11 Uhr

Hallo

danke dir für deine zwei postings, ich freue mich, dass alles
so gut geklappt hat und dass du auch so zufrieden warst mit diesem
feinen Kuchen

lg MIma

jamalsvenmark

17.11.2012 21:38 Uhr

Wow! Total super! Vielen Dank für das tolle Rezept! Ich hab mich auch soweit an die Angaben gehalten, und meine Crème wurde wunderbar schnittfest und da quillt garnix raus.
Ein kleiner Tipp für Nachahmer: Ich habe den Kuchen mit einem dünnen Faden durchgeschnitten, indem ich den Faden stramm 1 cm über dem Boden hin und her bewegt habe. Mit dem Messer hätte ich es wohl nicht so schön und gleichmäßig hinbekommen. Und die 8g Kakao waren mir als Schokoholiker etwas wenig, ich habe 20g genommen.

Superlecker, ein Traum! 5 ***** von mir!!!

mima53

09.12.2012 23:13 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo

ich freue mich sehr über deine Begeisterung für dieses Rezept und ich bedanke mich für deine tolle Punktevergabe

beim nächsten Mal den Kuchen halbieren, dann hast du ein noch
besseres Ergebnis

liebe Grüße Mima

Neu_Lollo

24.11.2012 21:39 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo,
da hat schon wieder jemand versucht den Kuchen horizontal durchzuschneiden! Der muss einfach in der Mitte durchgeschnitten werden, wie eine Scheibe/ ein Laib Brot und dann hat man 2 Hälften!
Ich habe den Kuchen erneut gebacken, in meinem Fall wieder mit mehr Zucker und mehr Kakao. Diesmal habe ich alles verdoppelt und 2 x ein
ganzes Blech gebacken und dann aufeinander gelegt. Es hat sich auch nichts gewellt, es lag wohl vorher daran, dass ich das Backpapier zu großzügig geschnitten habe. Also, jetzt hat alles geklappt und geschmec kt.

mima53

09.12.2012 23:16 Uhr

Hallo

hab vielen lieben Dank für dein feedback und für deine Sternchen

ich freue mich, dass euch diese leckeren Milchschnitten auch so
gut geschmeckt haben

liebe Grüße Mima

jamalsvenmark

16.12.2012 08:14 Uhr

*nicht \"versucht\", sondern erfolgreich horizontal durchgeschnitten. :-) Ich habe den Kuchen in einer runden Springform gebacken, deswegen war er höher als wenn ich den Teig auf einem Blech verteilt hätte. Den Kuchen in der Springform zu halbieren und aufeinanderzustapeln wäre etwas hoch geworden und hätte \"als Mond\" auch nicht so schön ausgesehen. Aber Du hast schon Recht, ich habe das so verstanden als müsste man horizontal schneiden. Ich werde es auch nächstes mal wieder so machen.

Shariamoon

03.01.2013 19:47 Uhr

Also ich gehöre auch zu denen, die ständig auf der Suche nach neuen Rezepten sind. Dieses Rezept gefällt mir eigentlich sehr.
Eigentlich, wenn da nicht 1 Kleinigkeit wäre.
Muss man eine Buttercreme verwenden oder eignet sich auch eine andere Creme dafür?
Ich mag keine Buttercreme. Bekomme die einfach nicht runter.

Wünsche allen ein frohes neues Jahr mit viel Freude beim ausprobieren neuer Rezepte von CK. :-)

mima53

07.01.2013 17:31 Uhr

Hallo,

das kommt auf einen Versuch an, ich kenne diese Schnitten nur mit dieser Creme, eine andere habe ich noch nicht probiert

lg Mima

Laura65

12.01.2013 19:28 Uhr

Hallo mima,

wieder mal habe ich ein Rezept von dir ausprobiert und was soll ich sagen? Wieder mal ist es einfach nur superlecker.

Habe die Milchschnitten heute mittag gemacht und komischweise schleichen seitdem ständig irgendwelche Familienmitglieder um den Kühlschrank herum und der Kuchen wird immer weniger *gg

Er ist wirklich sehr lecker und einfach zu machen. Die Creme ist sehr fein und der Guss schmeckt prima und lässt sich sehr gut schneiden. Ich hab allerdings Vollmilchschokolade mit dunkler Schokolade gemischt und in den Teig die doppelte Menge Kakao. Ansonsten alles nach Vorgabe.


Danke mal wieder für ein wunderbares Rezept von dir.

Liebe Grüße
Laura

mima53

21.02.2013 19:55 Uhr

Hallo Laura,

ich freue mich sehr, dass diese Milchschnitten dir und deinen Lieben so gut geschmeckt haben

dankeschön für dein nettes feedback und für deine Sternchen

liebe Grüße Mima

Kuchenfrau

15.01.2013 19:44 Uhr

Bei all den guten Kritiken war ich voll auf begeistert und habe den Kuchen am Sonntag für meine Gäste gebacken. Optisch ist er hervorragend und ähnelt doch der original Milchschnitte sehr.
Geschmacklich finde ich den Kuchen leider eher fad!
Den Teig finde ich wirklich unspektakulär. Die Creme ist gut, haut das Ganze aber irgendwie doch nicht mehr raus.
Leider waren auch alle meine Gäste von der Optik begeisterter, als vom Geschmack! Schade eigentlich! Aber Geschmäcker sind verschieden und anscheinend trifft der Kuchen den Geschmack der meisten "Tester" hier. Und das ist ja auch gut so! :-)
Also bitte nicht falsch verstehen. Da ist nichts schlechtes dran, aber ich habe ihn mir einfach wesentlich spektakulärer vorgestellt. Mal sehen, vielleicht muss ich den Teig einfach noch ein bisschen aufpeppen und dann kriegt er auch von mir eine glatte 1!

mima53

21.02.2013 19:56 Uhr

Hallo

deinen Geschmack hat es leider nicht getroffen, ich bedanke mich trotzdem fürs Ausprobieren


liebe Grüße Mima

RChris78

17.01.2013 08:43 Uhr

Die Schnitten sind ganz gut, vor allem die dicke Schicht Schokolade oben drauf!
Vom Geschmack darf man sich nicht die gekaufte "Milchschnitte" vorstellen; das hat uns jedoch gar nicht gestört.
Optisch machen sie auch ganz schön was her.

Bild folgt...

LG
Christine

mima53

21.02.2013 19:58 Uhr

Hallo Christine!

Ich freue mich, dass du das Rezept ausprobiert hast und dass du auch mit dem Ergebnis so zufrieden warst

vielen Dank auch für deine schöne Rezeptbewertung


liebe Grüße Mima

Eingeschränkte Kommentare

Dieses Rezept hat viele Kommentare. Es werden nur die ersten 30 und die neusten 10 angezeigt.

Alle Kommentare anzeigen

Die neusten Kommentare:


-franziska-

03.01.2014 11:45 Uhr

Hallo ihr Lieben,
ich würde diese Schnitten auch gerne nachbacken, weil die Fotos sehr ansprechend aussehen und das Rezept einfach klingt! Mich würde nur vorab schon mal interessieren, ob diese Milchschnitten den Original-Milchschnitten im Geschmack ähneln? Würde mich über eure Rückmeldungen sehr freuen! Liebe Grüße inzwischen!?

mima53

15.01.2014 17:39 Uhr

Hallo,

die einen sagen, dass sie den Milchschnitten schon recht nahe kommen,
andere meinen, dass sie einfach lecker schmecken

ich würde sagen, probier es einfach aus

lg Mima

Meislein0107

15.01.2014 16:21 Uhr

Bin ganz neu hier und bin begeistert von den vielen wunderbaren Rezepten.
Dein Rezept war der absolute Renner beim Kindergeburtstag.
Danke für das schöne Rezept.

mima53

15.01.2014 17:40 Uhr

Hallo

Ich freue mich, dass du das Rezept ausprobiert hast und dass du auch mit dem Ergebnis so zufrieden warst
vielen Dank auch für deine Rezeptbewertung


liebe Grüße Mima

Meislein0107

19.01.2014 09:37 Uhr

Hallo Mima,
ich hoffe, du entschuldigst mir "Neuling" dass ich sowohl Anrede, Sternchenvergabe und
die lieben Grüße an dich vergessen habe.
Wird aber hiermit nachgeholt und beim nächsten Mal wird alles besser.
Jetzt aber ganz besonders liebe Sonntagsgrüße - Meislein

mima53

30.01.2014 08:46 Uhr

Hallo Meislein,

Dankeschön!

ich wünsche dir noch viel Spaß hier im CK und
hoffe, dass du noch viele tolle Rezepte hier findest

lg Mima

Mäddi

02.03.2014 20:37 Uhr

Zu Beginn war ich etwas skeptisch den Milchschnitten gegenüber gestanden. Drückt die Creme zu allen Seiten aus, wenn man Schnitten schneidet? Zu süß?
Jetzt muss ich sagen, dass sich die Schnitten super zubereiten lassen!!! Nach einer Nacht im Kühlschrank war die Masse richtig ordentlich fest. Die Zuckermenge passt genauso. Meine Schnitten sind sogar sofort als Milchschnitten identifiziert worden =)
Einzig den Teig habe ich verkackt. Zu viel Übermut mit dem Kakaopulver, da ist der Teig nicht aufgegangen. Lieber bei der angegebenen Menge bleiben. Hat dem Geschmack aber keinen Abbruch getan, gibt es wieder =)

mima53

19.03.2014 10:07 Uhr

Hallo

vielen Dank fürs Nachbacken meines Rezeptes und für dein positives feedback dazu-

Dankeschön auch für die schöne Bewertung!

liebe Grüße Mima

anna_18

16.04.2014 11:12 Uhr

Hallo Mima
Ich habe mich gestern auch mal an deine Kuchenkreation herangewagt und sie ist super bei meiner Familie angekommen.
Die Milchschnitte wird es in Zukunft auf jeden Fall noch öfters geben, danke für das tolle Rezept!
lG anna

mima53

18.05.2014 08:52 Uhr

Hallo anna,

danke dir für deine tolle Rückmeldung mit den vielen Sternchen, es freut mich,
dass auch bei euch diese leckeren Schnitten so gut angekommen sind

lg Mima

Kleinigkeit76

24.04.2014 19:17 Uhr

Habe die Milchschnitten an Ostern gebacken. Da wir nur zu zweit waren, dachte ich die reichen locker für 3 Tage. Dachte ich....
Der extrem hohe Suchtfaktor hat die Milchschnitten sehr schnell verschwinden lassen.
Das Rezept ist einfach und hat problemlos funktioniert.
Genial!

mima53

18.05.2014 08:53 Uhr

Hallo

ich freue mich, dass du auch mein Rezept entdeckt hast
und auch zur Zufriedenheit getestet hast, ich bedanke mich für deine nette Rückmeldung
und auch für die vielen Sternchen

liebe Grüße Mima

Krümelesser

22.05.2014 21:49 Uhr

Hallo Mima,

Jetzt kommt mal eine ganz blöde Frage: Kann ich denn ein wenig an der Butter sparen? Mich interessiert dieses Rezept sehr, aber meine Esser sind keine Freunde von Buttercreme. Ist diese Creme denn so richtig buttrig, wie man das von Torten kennt? Ansonsten würde ich der Milchschnitte nämlich gerne eine Chance geben. : )

Ein kleiner Rat wäre sehr nett.
Liebe Grüße,
Krümelesser

mima53

22.05.2014 22:18 Uhr

Hallo

die Creme schmeckt natürlich schon buttrig, aber die Buttermenge ist
nur 120 g, also ist diese Creme nicht so mächtig, wie man das von
Torten her kennt
wenn du Butter einsparst, bekommst du sicher auch eine Milchcreme,
aber es mindert auch den feinen Geschmack

lg Mima

wespse

14.06.2014 13:13 Uhr

Ich habe diesen Kuchen neulich auch mal gebacken.
Da ich zuvor die Kommentare gelesen habe, habe ich in den Teig mehr Zucker und mehr Kakaopulver gegeben.
Außerdem habe ich in der Milch Vanilleschoten mitgekocht.
Das Endergebnis hat mir viel Lob eingeheimst.
Mir selbst hat es auch gut geschmeckt.
Vielen Dank!

mima53

20.06.2014 18:40 Uhr

Hallo

vielen Dank fürs Ausprobieren meines Rezeptes
und für dein positives feedback dazu,
ich freue mich, dass es euch so gut geschmeckt hat


Dankeschön auch für die schöne Bewertung!

liebe Grüße Mima

cooklover0_0

08.08.2014 14:56 Uhr

Der Kuchen war sehr lecker. Nur der Teig war, fand ich etwas trocken, doch die Glasur und die Creme waren echt lecker:)
Vielen dank für das Rezept

mima53

12.09.2014 16:51 Uhr

Hallo

schön, dass du mit dem Ergebnis trotzdem so zufrieden warst –
dankeschön für deine schöne Bewertung - ich freue mich

der Teig ist ein Biskuit und solche sind halt nicht so saftig
wie z.B. ein Rührkluchen mit Butter, aber die Fülle + Glasur heben
dieses kleine *Manko* ja wieder auf

liebe Grüße Mima

veloce50

21.12.2014 16:46 Uhr

Hallo mima,
tolles Rezept, der Kuchen schmeckt ausgezeichnet. Durch die Buttercreme ist er natürlich sehr hüftgoldlastig, daher leider nur in homöopathischen Dosen zu genießen. Bilder folgen!

liebe Grüße
veloce50

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de