Champagnercremesuppe

feines Süppchen zu besonderen Anlässen
  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

400 ml Geflügelfond
250 ml Champagner
250 ml Sahne
Eigelb
2 Scheibe/n Toastbrot, getoastet
1 Prise Kräutersalz
  Zimt, (gemahlen)
  Cayennepfeffer
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: ca. 344 kcal

Geflügelfond in einem Topf mit 125 ml Champagner aufkochen. Mit Kräutersalz, je einer Prise Zimt und Cayennepfeffer würzen. Topf vom Herd ziehen.
125 ml Sahne mit Eigelb und 125 ml Champagner verrühren. Restliche Sahne steif schlagen. Sahne-Eigelb-Mischung und die Hälfte der geschlagenen Sahne unter den Fond rühren. Suppe mit dem Pürierstab schaumig rühren.
Vom Toastbrot die Rinde abschneiden. Mit einem Plätzchenausstecher die Sterne aus dem Brot ausstechen. Suppe auf 4 Teller verteilen, je 1 Klecks Schlagsahne in die Mitte geben und den Toaststern darauf setzen.

Kommentare anderer Nutzer


ManuGro

21.12.2011 08:37 Uhr

Hallo,

ich habe diese feine Suppe für die Festtage "probegekocht". Allerdings hatte ich nur eine Piccoloflasche mit 200 ml. So war sie aber auch wunderbar. Dass die Suppe so schnell gemacht ist, gefällt mir auch sehr gut.

Wird es sicher an Heiligabend bei uns geben.

Vielen Dank für das schöne Rezept. Fotos sind schon unterwegs.

LG ManuGro

sannegut

21.12.2011 10:47 Uhr

Freut mich, dass dir dieses Rezept gefällt...
Ich bin schon gespannt auf die Bilder...

Vielen Dank

LG Sanne

Mümmel87

27.11.2012 10:15 Uhr

Also...ich habs noch nicht probiert....jedoch wenn ich mir die Bilder so anseh.... hmmmm :) ich glaub ich weiß was ich an den Festtagen machen werde :)

sannegut

04.12.2012 17:34 Uhr

Oh was für tolle Bilder...! :)
Vielen Dank ManuGro

jabo2509

25.12.2012 21:26 Uhr

Ich hab heute deine Suppe als Vorspeise gemacht....war sehr lecker!
Das sie auch sehr schnell ging,fand ich sehr praktisch.Soll Weihnachten doch trotz der ganzen Kocherei,erholsam sein ;)

Gibt es bei der nächsten Gelegenheit auf jeden Fall wieder



LG

sannegut

29.12.2012 13:24 Uhr

Hallo...
Bei uns gab es die Suppe an Heiligabend als Vorspeise...

Ich koche sie immer wieder...

Danke für deinen netten Kommentar...
LG Sanne

mayra1965

13.01.2013 21:34 Uhr

So einfach zu machen und so raffiniert und lecker! Ich habe dieses Süppchen Heiligabend als Vorspeise gemacht und alle waren begeistert!

Danke!

LG, Mayra

sannegut

15.01.2013 12:34 Uhr

Oh, dass ist schön...

Danke für dein Kompliment...

LG Sanne

kleines-chaos

30.12.2013 19:54 Uhr

Hallo sannegut :)

Deine Suppe gab es zur Vorspeise an Weihnachten. Ich muss sagen: es war erstaunlich einfach nachzukochen. Besonders wegen dem Ei hatte ich meine Bedenken- leider war ich etwas zu vorsichtig;

dafür mussten meine Gäste dann nicht mehr pusten *gg*

Total lecker, riesiges Lob!!

LG vom kleinen Chaos :)

sannegut

07.01.2014 10:15 Uhr

Danke kleines Chaos...
Es freut mich wenn meine Suppe geschmeckt hat...
Liebe Grüße

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x Eigene Antworten abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de