Mascarpone - Kirsch - Dessert

im Glas
  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

350 g Kirsche(n), aus dem Glas
300 ml Kirschsaft
30 g Speisestärke
100 g Zucker
500 g Mascarpone, oder Quark oder je die Hälfte
500 g Naturjoghurt
25 ml Kirschwasser
2 Pck. Vanillezucker
50 g Zucker
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 10 Min. Ruhezeit: ca. 1 Std. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Zuerst die Kirschen in einem Sieb abtropfen lassen, den Saft auffangen. 50 ml vom Saft mit der Speisestärke klumpenfrei verrühren. Den restlichen Saft mit den 100g Zucker in einem Topf zum Kochen bringen. Die Speisestärkemasse mit dem Schneebesen einrühren und nochmals kurz aufkochen lassen. Dann die Kirschen dazu geben und den Topf vom Herd nehmen.

Die Mascarpone (oder eben Quark) mit dem Handrührgerät ca. 5 Minuten stark schaumig schlagen. Nach und nach alle weiteren Zutaten hinzugeben. Die Creme nun abwechselnd mit den Kirschen zuerst in Gläser füllen. Die Gläser für ca. 1 Std in den Kühlschrank stellen und vor dem Servieren noch je nach Geschmack mit Schokoladenornamenten verzieren.

Kommentare anderer Nutzer


mamisi20

23.11.2011 13:50 Uhr

Hallo Hubi87!
Habe das Dessert für meine Karten-Mädels ausprobiert und ist super angekommen. Hatte Ärger mit Mann und Sohn, dass nix übriggeblieben ist. Könnte es jeden Tag geben... Es ist leicht vorzubereiten, sieht gut aus und schmeckt auch noch!
Gruß mamisi

julia6438

13.08.2013 11:05 Uhr

hallo,
ich habe mal ne frage.
bin leider nicht so eine gute ököchin aber wollte mich mal daran probieren.
kann man zu der mascarponecreme auch ein wenig zitronen/-limettensaft hinzugeben? ich habe nämlich zu hauptspeise zitronennudeln geplant und würde den nachtisch gerne ein wenig darauf anpassen.

hubit87

13.08.2013 11:35 Uhr

Na klar kann man da Zitronen/Limettensaft ran machen. Das schmeckt vielleicht noch besser, da es erfrischender ist. Probier es einfach aus :=

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de