Raclette mit Hähnchenbrustfilets

ein etwas anderes Raclette
  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

200 g Käse, Raclettekäse in Scheiben
400 g Hähnchenbrustfilet
130 ml Sahne
2 EL Crème fraîche
1 Msp. Pfeffer, frisch gemahlener weißer
1 TL Currypulver
Clementine(n)
Brötchen, (Roggenbrötchen) schräg in Scheiben geschnitten
  Sojasauce
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 15 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 4 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Hähnchenbrustfilets waschen, abtrocknen, quer zur Faserung in dünne Scheiben schneiden und auf einer Platte anrichten.

Die Sahne halbsteif schlagen und mit der Creme fraiche, dem Pfeffer und dem Currypulver mischen. Die Sahne in einem Schälchen anrichten.

Die Roggenbrötchen schräg in Scheiben schneiden. Das Raclette-Gerät bereitstellen und die Brötchenscheiben portionsweise auf der Abdeckplatte des Gerätes aufbacken.

Die Clementinen schälen, in Spalten teilen und auf die Platte mit dem Geflügelfleisch legen.

Jeder Teilnehmer der Tafelrunde belegt sein Raclette-Pfännchen mit einigen Fleischscheiben, beträufelt diese mit ein wenig Sojasauce und gibt 1-2 Spalten Clementinen ins Pfännchen.

Auf das Fleisch 1-2 EL von der gewürzten Sahne füllen, mit Käsestreifen belegen und im Raclette-Gerät erhitzen, bis der Käse leicht zu bräunen beginnt. Den Inhalt der Pfännchen mit dem Holzspatel auf die Teller schieben und genießen.

Kommentare anderer Nutzer


Sellia-Marina

26.11.2013 15:53 Uhr

Sehr lecker..!!

Klinan

18.01.2014 11:52 Uhr

Hallo,
Sorry- Silvester ausprobiert und noch nicht bewertet.
Habe die Fleischstückchen vorher noch mariniert und dann mit der Sahnesoße und den Mandarinen
belegt. Dazu gab es Kartoffeln. Das war schon sehr sättigend, aber auch - Sehr, sehr lecker.
Vielen Dank und liebe Grüße
Angelika

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x Eigene Antworten abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de