Risotto provenzal

Risotto mit feiner Parmesannote
  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!
Drucken In mein Kochbuch

Zutaten

Zwiebel(n)
2 Zehe/n Knoblauch
200 g Risotto
3 EL Öl (z.B. Olivenöl)
150 ml Weißwein
400 ml Gemüsebrühe
400 g Zucchini
Paprikaschote(n), gelb
150 g Kirschtomate(n)
65 g Parmesan, gerieben
2 Stiele Petersilie
2 Stiele Thymian
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 15 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 20 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: ca. 440 kcal

Zwiebel und Knoblauch schälen, würfeln, mit Reis in 2 EL Öl anschwitzen. Wein und Brühe nach und nach angießen, immer wieder einkochen lassen. Den Reis auf diese Weise in ca. 20 Minuten garen, dabei immer wieder umrühren.

Das Gemüse waschen, putzen und klein schneiden. Bis auf die Tomaten im übrigen Öl in einem extra Topf anschwitzen. Dann die Tomaten zugeben.

Die Kräuter waschen, hacken (Thymian aus dem Streuer geht genauso gut). Mit dem Parmesan und dem Gemüse unter den Reis heben.

Kommentare anderer Nutzer


Chuchihäxli

23.03.2011 21:56 Uhr

Hat super geschmeckt, besten Dank für das Rezept. Hatte grad keine Kirschtomaten zu Hause und habe stattdessen in Öl eingelegt Tomaten und eine Rispentomate verwendet. Mein Mann war begeistert!
Kommentar hilfreich?

KleinerHimbeerTraum

30.08.2015 18:08 Uhr

Sehr schönes und leicht nach zu kochendes Rezept! Ich hatte etwas mehr Gemüse übrig, das unbedingt verarbeitet werden musste und habe es einfach mit rein getan.
Mir hat es sehr gut geschmeckt!
Leider ist mir das ganze etwas im Topf angesetzt, als ich den Käse hinzugefügt habe. War ich zu langsam oder gibt es da einen Tipp?

Viele Grüße,
Mia
Kommentar hilfreich?

lindwuermchen

12.09.2015 18:15 Uhr

Ein echt leckeres Rezept!
Habe es vegan gekocht und mit Veggie-Bällchen serviert (siehe Foto).
Kommentar hilfreich?

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de