Marinade für Hühner- oder Putenfleisch zum Raclette

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!
Drucken In mein Kochbuch

Zutaten

200 g Hühnerfleisch
3 EL Sojasauce
3 EL Weißwein
3 EL Orangensaft, frischer
1 TL Speisestärke, (Maizena)
1 TL Zucker
1 1/2 TL Currypulver, mildes
 etwas Salz und Pfeffer, aus der Mühle
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 5 Min. Ruhezeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Sojasauce, Weißwein, Orangensaft und Maizena gut miteinander verrühren. Zucker, Currypulver, Salz und Pfeffer beigeben und noch mal gut verrühren.
Das Fleisch, in 1 cm dicke mal 3 cm breite und 4 cm lange Streifen geschnitten, beigeben und mischen. Etwa 30 Minuten darin marinieren.
Ihr könnt das Fleisch auch für einen Salat so marinieren und anbraten.

Kommentare anderer Nutzer


Tryumph800

18.01.2012 09:30 Uhr

Hallo Ominka

Danke sehr!
Für die Gute Bewertung

Gruss Tryumph800
Kommentar hilfreich?

bross

30.12.2012 16:38 Uhr

Hallo,

die Marinade ist ganz große Klasse!

Habe das Fleisch, welches am Abend gegessen werden sollte aber schon am Mittag eingelegt. Beim nächsten mal lasse ich es noch länger in der Marinade. Es wird nicht nur prima gewürzt, sondern auch ganz mürbe.

Danke für das tolle Rezept! Bestimmt bald wieder!

LG!
bross
Kommentar hilfreich?

Tryumph800

30.12.2012 17:44 Uhr

Bitte gerne bloss
Danke auch dir!

Gruss Tryumph800
Kommentar hilfreich?

Tryumph800

07.02.2013 10:38 Uhr

Hallo bross

Danke für das Bild!

Gruss Tryumph800
Kommentar hilfreich?

Kariinax3

21.01.2013 15:29 Uhr

super lecker, hat allen geschmeckt!
Kommentar hilfreich?

Tryumph800

21.01.2013 15:37 Uhr

Danke sehr Kariinax3
Freut mich zu hören!

Gruss Tryumph800
Kommentar hilfreich?

Klinan

06.01.2014 07:30 Uhr

Hallo,
diese Marinade hat das Hähnchenfleisch richtig gut gewürzt und schön zart gemacht.
Hatte es bereits am Mittag für den Abend eingelegt.
Es hat uns sehr gut geschmeckt.
Vielen Dank und liebe Grüße
Angelika
Kommentar hilfreich?

Tryumph800

09.01.2014 07:59 Uhr

Hallo Angelika
Freut mich sehr wenn es geschmeckt hat!

Danke sehr!

Liebe Grüsse Tryumph800
Kommentar hilfreich?

solidgold

12.01.2014 01:55 Uhr

Eine sehr interessante Marinade. Hab sie an Silvester für den Raclette gemacht. Muss sagen, dass das marinierte Fleisch echt sehr lecker geschmeckt hat.
Wir werden das Fleisch für unsere zukünftigen Raclettes immer so marinieren.
Kommentar hilfreich?

Tryumph800

17.01.2014 10:33 Uhr

Hallo solidgold

Danke sehr!
Freut mich zu hören, dass es so gut ankam!

Gruss Tryumph800
Kommentar hilfreich?

Cicci81

20.09.2014 17:17 Uhr

Hallo, kann man den Curry in der Marinade auch durch z.b Paprikapulver ersetzen?
Kommentar hilfreich?

Hilletv

14.08.2015 19:10 Uhr

Hallo!

Ich habe heute die Marinade probiert und bin BEGEISTERT!!!
Habe Hähnchenbrustfilet darin eingelegt, über Nacht, im ganzen gebraten, ein toller Geschmack, und wie das schon riecht!!! Volle Punkte, vielen Dank, wird fest in mein Kochbuch eingebunden...

Danke!!
Kommentar hilfreich?

Jünnes

07.12.2015 14:42 Uhr

Hallo!
Passt die Marinade auch zu anderem Fleisch wie Schwein oder Rind. Hast du das mal ausprobiert?
Liebe Grüße
Kommentar hilfreich?

jacquelineclaussen

30.12.2015 22:48 Uhr

Hallo, die Rezeptschreiberin hat für mehrere Fleischsorten jeweils ein Rezept in der Datenbank. Ich habe sie soeben ausprobiert und finde sie sehr lecker. Bin gespannt morgen aufs Raclette :)
Kommentar hilfreich?

frechdachs_

02.01.2016 17:20 Uhr

hallo habe dein rezept probiert, einfach einsame spitze....hatte keinen weißwein habe dann rotwein genommen...schmeckt wunderbar von mit volle 5 punkte
Kommentar hilfreich?

meer2010

25.01.2016 12:11 Uhr

Hallo,

habe dein Rezept probiert und muss sagen, suuuuper lecker!
Von mir 5 Sternchen! Vielen Dank für das tolle Rezept!
Kommentar hilfreich?

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de