Weißkraut "süß-sauer"

nach altem Familienrezept
  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!
Drucken In mein Kochbuch

Zutaten

1 Kopf Weißkohl, Spitzkohl, geschnitten
1 kleine Zwiebel(n), fein gewürfelt
1/2 Zehe/n Knoblauch, gewürfelt
Apfel, gewürfelt
1 EL Butter, oder Öl
Nelke(n), ganz
2 TL Kümmel, ganz
4 EL Weißweinessig
3 EL Balsamico, weiß
2 EL Zucker
Lorbeerblätter
1 TL Salz
 etwas Pfeffer, zum Würzen
300 ml Gemüsebrühe
 evtl. Speisestärke, angerührte zum Binden
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Den Krautkopf vom Strunk befreien, vierteln und in nicht zu dünne Streifen schneiden. Zwiebel und Knoblauch schälen und klein würfeln. Apfel waschen, schälen, vom Kernhaus befreien und in kleine Stücke schneiden. In einem Topf die Butter, bzw. das Öl erhitzen und die Zwiebel- und Knoblauchwürfel und den geschnittenen Apfel glasig dünsten. Das gewaschene, abgetropfte Weißkraut hinzufügen und sofort mit Essig und der Gemüsebrühe begießen. Zucker und sämtliche Gewürze zugeben und unter gelegentlichem Rühren ca. 10 Min. dünsten lassen. Das Kraut sollte noch etwas Biss haben.
Nach Geschmack, falls nötig, mit Salz und Essig nachwürzen und mit etwas angerührter Speisestärke andicken!

Diese Gemüsebeilage essen wir sehr gerne zu Schweinerippchen mit Bratkartoffeln!

Kommentare anderer Nutzer


Küchenlaus

28.01.2011 10:35 Uhr

Hallo Ufaudie58,

bei uns gabs gestern Kraut "süß-sauer" ich fands sehr gut, die Familie leider nicht - deshalb nur 3 Sterne.

Gruß Küchenlaus
Kommentar hilfreich?

ufaudie58

28.01.2011 12:27 Uhr

Ja, so verschieden sind nun mal die Geschmäcker.

Freut mich, dass es dir wenigstens geschmeckt hat.

Trotzdem danke für die 3 ***.

LG Uschi
Kommentar hilfreich?

deliciouskkk

19.03.2012 21:43 Uhr

Hallo, also von mir gibt`s 4 Sterne. Ich finde das ist ein leckerer Klassiker der deutschen Küche, gehört auf jeden Fall mal ausprobiert. Uns schmeckt es prima und die süsse Abrundung durch den Apfel ist ganz nach meinem Geschmack! Ich hab nur den Balsamico genommen, ist dann etwas milder. Herzliche Grüße!
Kommentar hilfreich?

pelikana

04.09.2013 18:55 Uhr

Hallo,

schmeckt einfach lecker! Der Weißkohl ist sehr harmonisch gewürrzt und der Apfel passt sehr gut dazu.
Als Essig habe ich meinen (gestern fertiggestellten) Johannisbeeressig ausprobiert und noch etwas Apfelessig dazugegeben, da es mir nicht säuerlich genug war.
Ich habe das Kraut mit Geflügelbratwurst und Nudeln serviert.

Liebe Grüße
pelikana
Kommentar hilfreich?

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de