Gurkenkrokodil

Gesundes für den Kindergeburtstag, etwas fürs Auge

Zutaten

Gurke(n)
1 Pck. Cocktailtomaten
1 Pck. Mozzarella, Mini
Möhre(n)
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Man braucht Holzspieße bzw. Zahnstocher.

Die Gurke an der Unterseite der Länge nach etwas abschneiden, damit sie auf einem Teller oder Tablett gut liegt, ohne wegzurollen. Aus diesem Abschnitt kann man dann die Füße des Krokodils machen.

An der Vorderseite der Gurke einen ca. 5 cm Einschnitt machen und mit einem Messer oben und unten Zacken als Zähne einschneiden.

Dann auf die Oberseite der Gurke Spieße aufstecken, bis sie vollkommen bedeckt ist. Auf jeden Spieß vorher eine Cocktailtomate und einen Mini Mozzarella stecken.

Über der Schnauze kommen 2 Spieße mit jeweils einer Mozzarellakugel als Augen. Diese kann man mit einem Klecks weich gemachter Schokolade oder Nutella verzieren, sieht dann noch echter aus.

Das Rezept kommt bei Kids gut an und kann in den Zutaten je nach Geschmack verändert werden, z.B. Cocktailwiener und eine Weintraube oder was man sonst gern mag auf die Spieße stecken. Ich gebe das an Geburtstagen auch gern mit in den Kindergarten, statt Kuchen.

Kommentare anderer Nutzer


belli

07.01.2011 20:26 Uhr

Das hört sich prima an und wird erprobt. Aber was wird mit der Möhre gemacht? Die taucht leider nur bei den Zutaten auf, aber nicht bei der Zubereitung.

LG belli

moosmutzel311

07.01.2011 21:15 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

hey,

oh, stimmt. von der Möhre schneidest du ein kleines Stück ab und machst es in die Schnauze, quasi als Zunge. :)

die Fotos müssten auch die Tage freigeschalten werden, dann siehst du noch das Endergebnis, wie es aussehen könnte.

moosmutzel311

08.01.2011 22:28 Uhr

Achso, in meinen Rezeptfotos in meinem Profil ist auch ein Bild des Gurkenkrokodils.

Aurora-Sun

31.01.2011 12:44 Uhr

Gibt es einen Trick wie man die Zacken so schön da reinbekommt? Ich möchte bald eine kleine Feier machen und habe leider keiiine Ahnung wie mach das hinbekommt :-( Vllt. weisst Du ja auch wie man dsa bei Radieschen hinbekommt, dass die so schön aussehen??

Ganz liebe Grüße

moosmutzel311

31.01.2011 15:17 Uhr

ich habe die zähne einfach mit einem messer eingeschnitten. einfach kleine dreiecke einschneiden die so etwa 0,5 cm tief reingehen.

trau dich einfach. ich hab das das erste mal nach einem bild von einer freundin gemacht und habe da so 20 min gebraucht. beim 2. mal wars in der hälfte der zeit erledigt. ist echt einfacher als es aussieht.

schwobamädle

13.03.2011 13:13 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo!

Ich habe bei meinem Krokodil die Augen aus geschälten Radieschen gemacht; wenn man sie vorsichtig schält, bleiben noch feine rote Äderchen zurück.

Als Zunge fungiert ein Stück rote Paprika, ein Würstchen hält das Maul offen.

Die Rückenzacken sind Ecken aus Schweizer Käse.

Eine super Idee; ich habe das Krokodil für den Kindergarten gemacht, zum Geburtstag meines Sohnes, und nicht ein einziges Gemüsestückchen war übrig ;-)).

Liebe Grüßle vom schwobamädle

moosmutzel311

13.03.2011 18:09 Uhr

Klingt gut.

Ich denke der Phantasie sind hier kaum Grenzen gesetzt.

Ich hatte die Krokodile jetzt erst wieder zum Fasching. Das kam, wie immer, bei den Kids super an.

Ameliemarie

14.03.2011 12:43 Uhr

***** Sterne und eigentlich noch viel mehr für diese tolle Idee!!! Vielen vielen Dank!
Es geht so schnell (halbe Stunde Arbeit hat es mich gekostet - morgens vorm Kiga) und hat so eine tolle Wirkung!

Im Kiga wurde alles ratzfatz aufgefuttert, nix blieb übrig! Ich habe Weintrauben und Emmentaler benutzt, aber das schöne ist, das man einfach alles benutzen kann.
Schwierig fand ich nur die Mozzarella-Augen (musste ich selber rund ausschneiden, da ich keine Kugeln bekommen habe!).

Foto folgt! Vielen Dank nochmal! :-)

LG

moosmutzel311

14.03.2011 17:31 Uhr

ja eben, da greifen selbst die kleinen gemüsemuffel zu ;)

schön das es auch eltern gibt, die gesundes für den kiga mitgeben.

britmax

31.03.2011 13:11 Uhr

hallo,
was für eine tolle Idee. Ich werde es zum Geburtstag meiner Nichte ausprobieren. Könnte es mir mit Zucchinie auch gut vorstellen. Da lassen sich die Zähnchen bestimmt ganz leicht ausschneiden.

Gruß Brit

Bluemeli

24.05.2011 17:59 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Schöne Idee! Ich habe für die Geburtstagsfeier meiner Zwillis im Kindergarten gleich zwei gemacht (die beiden sind in zwei unterschiedlichen Gruppen - also gleich zwei Feiern - ächz) und sie sind gut angekommen.
Ich habe sie am Vorabend fertig gemacht und dann in den Kühlschrank gestellt, sie haben sich problemlos bis morgen gehalten.
Wird in die Rezeptsammlung aufgenommen :-)

annikala

28.06.2011 14:38 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

hallo,
habe das gurkenkrokodil zum klassenfest gemacht und es kam total gut an!
die kinder haben sich raufgestürzt und die erwachsenen waren schwer beeindruckt.
habe wiener würstchen in dickere scheiben geschnitten und aufgespießt zusammen mit kernlosen weintrauben und käsewürfeln. für die kroko-augen habe ich eine spalte ausgeritzt und zwei dünnere würstchenscheiben reingesteckt. die pupillen waren ganz kleine gurkenstückchen.

werde das bestimmt auch mal im kindergarten machen. tolle idee und der krativität ist keine grenze gesetzt!

beste grüße, annikala

hab auch ein foto gemacht... hoffe, ich vergesse das einstellen nicht!

roughgirl66

29.06.2011 16:47 Uhr

Super nette Idee - habe dieses nette Gurkenkrokodil zum Kindergeburtstag gemacht und die Kidis fanden das Krokodil echt lustig.
Habe leider keine Mozarelle Kugeln bekommen auf die Schnelle - habe einfach Karottenscheiben als Augen genommen.

Danke
roughgirl

SZCitygirl

02.08.2011 14:20 Uhr

Hallo moosmutzel311

Deine Krokodile sind der HIT!!!!
Ich habe sie zum Bufett für meinemn Schwiegervater der 50j geworden ist gemacht!
Sie waren schneller leer als ich gucken konnte und die Salate wurden links liegen gelassen!
Ausserdem waren sie ECHT einfach zumachen! Hatte mich erst nicht so ganz rangetraut und weil das so leicht von der Hand ging hab ich gleich 5stk. ghemacht!
Daumen hoch!!
SUPER Idee!!!!

moosmutzel311

23.08.2011 20:20 Uhr

hey,

deine krokos sind wirklich schön geworden.

viele grüße

maeusekindi

04.09.2011 21:49 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo,

das ist absolut genial die Idee mit dem Krokodil. Meine Tochter ist gestern 2 geworden und ich brauchte noch eine Idee für die Krippe/Kindergarten. Für die Familienfeier hab ich also ein "Probe"Krokodil gemacht und ! ich habe dafür nur Komplimente bekommen.

Da meine Maus leider auf sehr viel allergisch reagiert, habe ich es mit Gouda (in Dreiecke geschnitten) und Cocktailwürstchen gemacht. Als Augen habe ich Mozzarellakugeln und für die Pupille ein winziges Stück Paprika genommen, als Zunge auch Paprika (ganz dünn geschnitten).

Dazu habe ich umzu noch Käfer gelegt (Babybell-Frikadellen-Käfer).

Herzlichen Dank für die tolle Idee und das Rezept.

Liebe Grüße

maeusekindi

Belara2202

06.09.2011 10:43 Uhr

Hallo,

wie funktionieren denn diese Babybell-Frikadellen-Käfer?

Liebe Grüße

Belara

maeusekindi

06.09.2011 13:00 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo Belara,

also ich habe die Idee von hier genommen http://www.chefkoch.de/rezepte/974988533819/Lustige-Kaese-Kaefer.html und abgewandelt.

Man braucht:
- Minifrikadellen (kann man fertig kaufen oder man macht sie selbst)
- Babybell
- frischer Schnittlauch
- (Kräuter-)Frischkäse
- Ketchup

Die Frikadellen und den Käse halbieren so das man Kreise mit flacher Unterseite hat. Die Frikadellen auf der flachen Seite mit bischen Frischkäse bestreichen. Von dem Schnittlauch an der Spitze ca. 3-5 cm lange Stängel (pro Käfer 2) abschneiden. Diese auf die Frikadellen leicht gekreuzt legen so das 2-3 cm überstehen (sollen die Fühler darstellen). Eine Käsehälfte in der Mitte einschneiden, aber nicht ganz durchschneiden. Leicht auseinanderklappen und auf die Frischkäsefrikadelle legen. Mit dem Ketchup auf die Käse\"flügel\" jeweils drei Punkte setzen.

Ich hoffe, es ist verständlich.

Liene Grüße

Marion

PS.: Heute im Kindergarten war das Krokodil und die Käfer der absolute Renner. NICHTS absolut NICHTS ist übrig geblieben.

Küsschen28

09.09.2011 18:54 Uhr

Hallo,
das ist mal eine wunderschöne Idee.
Ich hab es mit meiner Nichte zusammen gemacht und noch Tage später hat sie erzählt das sie Krokodil gegessen hat.
Danke für die Idee

kiki1188

23.09.2011 09:45 Uhr

Gab es bei uns zu dem Geburtstags-Buffet von meinem Freund! Kam super an! War ein schöner Hingucker!! Also nicht nur für einen Kindergeburtstag geeignet! :)
Das Kind im Mann hat sich da sehr drüber gefreut! ;)
LG Kiki

jabo2509

08.10.2011 21:53 Uhr

Sehr sehr schöne Idee!
Wir haben das Krokodil heute zum Geburtstag unseres Sohnes gemacht.
Es war der Renner.
Ich hab erst gedacht das es schwieriger wird in der Zubereitung,aber es war im Nu fertig.

LG

JackyNougatface

18.10.2011 10:22 Uhr

Einfach grandios!!
Super leicht zu machen und kam super an!
Nicht auf einem Kindergeburtstag sondern bei einem leckerem Mädelsabend! Die waren begeistert und das Krokodil war im Nu von allen Spießchen erlöst! Werd das auf jedenfall öfter machen, das war echt der Hit!

Grüße

pusteblume083

25.10.2011 21:10 Uhr

Hallo,
das ist eine ganz tolle Idee!
Die Umsetzung war auch erstaunlich einfach!
SUPER!

LG, Pusteblume

partybiene

11.11.2011 15:45 Uhr

Super geniale Idee für ne Party! Und man kann so schön variiren und selbst gestalten :-) Gibt bald die Fotos.

skakanka84

12.11.2011 13:21 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo,
hab grad auch ein Bild hochgeladen, vielen Dank für diese tolle Idee, das Gurkenkrokodil war der Renner bei den Kids, sie hatten es auf ihrem Kindertisch und haben es restlos verspeist, alles Gemüse war weg, das muss man erstmal schaffen, dass die Kinder nach dem vielen Kuchen dann Gurke einfach so essen, das gibt es bei uns auf jeden Fall mal wieder!!
Als Augen habe ich auch Weintrauben genommen und Nelken reingesteckt, das sah ganz gut aus!
5 Sterne von mir!
Skakanka

moosmutzel311

12.11.2011 18:35 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Die Idee mit den Nelken als Pupille ist gar nicht mal schlecht.

Ich hab letztens auch was anderes ausprobiert und zwar als Augen - Marshmellows einmal durchschneiden. An der durchgeschnittenen Stelle klebt es dann schön und so kann man ganz bequem Schoko-Deko-Tropfen raufstecken.

hailie-jade

15.11.2011 11:33 Uhr

GENIAL!

Das Krokodil was ruckzuck geschnitzt, und meine Tochter hatte Spaß beim Aufspießen von Tomaten, Mozzarella und Trauben.
Beim Essen kam das Tierchen super bei allen Gästen an.
Wird nochmal gemacht! :-D

LG

mawimbi

15.11.2011 20:41 Uhr

Super! Sieht wunderschön aus, ist gesund und lecker - was will man mehr. Ich glaube ein so eindeutiges "perfekt" habe ich hier bei Chefkoch noch nicht vergeben ;-)
Ist übrigens nicht nur bei Kindern beliebt sondern auf jedem Buffet ein echter Hingucker mit Spaßfaktor!

Greetz,
mawimbi

wilma217

17.11.2011 16:35 Uhr

Das Gurkenkrokodil haben meine 7-jährige Tochter und ich zu ihrem Kindergeburtstag vorbereitet. Sie konnte prima helfen und das Grünzeug kam bei den kleinen Gästen super an! Das Auge isst ja auch mit ;-)

Lg
Wilma

nires2

21.11.2011 17:29 Uhr

Das wird´s morgen zum fünften Geburtstag unseres Sohnes auch geben! Tolle Idee! Die Zutaten sind beliebt, da werden die Kids sicherlich begeistert sein!

LG Nicki

TiLaLu

30.11.2011 22:29 Uhr

Habe das Krokodil schon 2 mal ausprobiert und es ist jedes mal sehr gut angekommen.
Im Kindergarten war das Krokodil von den Kindern schon leer gefuttert, ehe das Buffet eröffnet war.

Annalenasmama

03.12.2011 22:05 Uhr

Das war DER HIT auf der KiGa Party meiner Tochter. Vielen Dank für diese tolle Idee

Annalenasmama

03.12.2011 22:07 Uhr

Dafür gibts natürlich volle Punktzahl. Für die Augen hab ich übrigens geschälte Radieschen verwendet und als Pupillen jeweils ein Wacholderbeerchen.

Deutschrockgirl

07.12.2011 15:37 Uhr

Sehr tolle Idee,
habe es zum Kindergeburtstag gemacht, und alle
fanden es super und natürlich lecker

Kann man übrigens als Erwachsener auch gut essen ;-)

blacky278

26.12.2011 15:39 Uhr

Ich find die Kroko- Idee auch toll. Hab sie aber mit Käse und Partytomaten gemacht. Schick mal Fotos auf die Reise.
LG blacky278

MiaTotal

05.01.2012 22:32 Uhr

Ich bin davon jetzt Fan :-) Bin Erzieherin und wenn dass mal nicht pädagogisch wertvoll ist. Das schönste ist...die Kids können es selber machen und was man selber macht isst man auch nochmal sogern!! Genial!

Lg Mia

degra08

08.01.2012 20:52 Uhr

Ich habe das Krokodil gestern in den Mittelpunkt meines Fingerfood-Büffets gesetzt und habe viel Lob dafür erhalten! Es war schnell gemacht und ich konnte es gut vorbereiten.

Meine Kinder haben das Krokodil schon für ihre Kindergeburtstage vorbestellt! :-)

LadyMog

12.01.2012 17:56 Uhr

Sehr schöne Idee! Kam gut an, vor allen bei den weiblichen Gästen.
Aber Schokolade auf Mozarella? ;)
Piment eignet sich ganz gut, wenn man es da hat. Kleines Loch in die Mozarellakugel und Piment reindrücken.
Hab ein Foto hochgeladen, wie soviele vor mir. Aber man ist ja auch stolz auf seine Kreatur :)

V_H

18.01.2012 10:28 Uhr

Ich bin gerade auf der Suche nach Partysnacks für meine "Babyshower" und da ich als Thema "Safari" haben werde, möchte ich auf jeden Fall das Gurkenkrokodil ausprobieren freue mich schon jetzt auf die Augen der anderen!!!

ohwiedoof

19.01.2012 00:52 Uhr

tolle idee, ich habs heute nachgemacht. mit mozzarella-tomaten-basilikum-spießchen. und mozzarella mit pfefferkörnern als augen.

Eingeschränkte Kommentare

Dieses Rezept hat viele Kommentare. Es werden nur die ersten 30 und die neusten 10 angezeigt.

Alle Kommentare anzeigen

Die neusten Kommentare:


ma_puce

20.01.2014 12:00 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Eine klasse Idee. Alle waren begeistert. Zuerst hatte ich etwas Angst, dass ich das Maul nicht so gut "geschnitzt" bekomme. Aber das ging wirklich super und auch schnell. Da hat man rucki-zucki was gezaubert, das mächtig Eindruck macht. Wenn man die Cocktail-Würstchen und die Käsewürfel etc. so auf den Tisch gestellt hätte, hätte sich jeder gedacht "Was für 'ne faule Socke. Macht nur 'ne Packung auf." ;-)
Ich werde das Krokodil bestimmt wieder machen.

senta66

10.03.2014 21:32 Uhr

Ich habe dieses zu einem 50.Geburtstag gemacht und das Gelächter und das Gespräch war im Gange... UND es hat natürlich allen geschmeckt!!!

Hoffe_machts

16.03.2014 14:38 Uhr

Also ich habs jetzt schon 4 Gurkenkrokodile gemacht und bin total begeistert.
Man kann auch super variieren z.B hab ich noch Paprika und Karotten drauf...
Empfehle ich weiter

kochlieselchen

21.03.2014 11:45 Uhr

Ich musste beim Zubereiten selber lächeln!

Ein geniales Rezept!
5 Sterne von mir! (und von den Gästen auch, die waren begeistert!!!)

tanitalina

26.03.2014 11:29 Uhr

Das Gurkenkrokodil ist mittlerweile standardmäßig auf meinem Brunchbuffet vertreten - die Kinder haben einen Rießenspaß beim Dekorieren und beim Abfuttern auch! ;-) Tolle Idee, 5 Sterne!

LadyJenny1185

06.04.2014 12:22 Uhr

Ein echter Hingucker auf jedem Kindergeburtstag! Toll-5 Sterne von mir!

Lauenburgerdeern

09.04.2014 20:21 Uhr

Supertolle Idee!!!! Ließ sich toll umsetzen und ausbauen!

kb050480

14.04.2014 14:51 Uhr

Super Idee... und nicht nur für den Kindergeburtstag! Kam bei meinen Gästen sehr gut an :) Es wurde den ganzen Abend geknabbert und gedippt. Es hat nicht mal jemand nach Chips o.ä. verlangt!

keni28

15.05.2014 16:29 Uhr

Das Krokodil hat unser Sohn geschnitzt, ebenso die Beine und die Zunge (aus einem Möhrenstreifen). War ne witzige Idee, gut vorzubereiten, und eine Alternative zum Basteln mit Kindern - hier können die Kids die Bastelei sogar aufessen!
LG keni

jo_julia

22.06.2014 12:14 Uhr

So eine tolle Idee! habe mir heute morgen überlegt, was ich für den Film am Abend an gesunden Snack zubereiten soll und bin beim Stöbern direkt auf dein Rezept gestossen. Perfekt, ich hatte eine Gurke, Radieschen, Peperoni, Käse, Kapern, Oliven, Gewürzgurken, etc...alles da. Im Handumdrehen zubereitet und mal was anderes. Top!!

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x Eigene Antworten abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de