Zutaten

2 große Kartoffel(n)
Karotte(n)
1 m.-große Zwiebel(n)
Tomate(n), geschält
300 g Linsen, gelbe oder rote
1 TL Tomatenmark
  Öl zum Anbraten
  Salz und Pfeffer
  Paprikapulver, rotes, scharfes
  Kreuzkümmel, gemahlen
  Basilikum, getrocknet
 n. B. Thymian
 etwas Pfefferminze, getrocknete (Nane)
 n. B. Wasser
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 1 Std. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die frischen Linsen nach Steinen absuchen (manchmal sind noch kleinere Steine mit in der Tüte). Die Linsen gut waschen, dass die Stärke raus geht.

Öl in einen Topf geben, Kartoffeln, Karotte und Zwiebeln sowie die Tomate in Stücke schneiden und ab in den Topf. Alle Gewürze dazu und kurz anbraten lassen.

Dann den Teelöffel Tomatenmark dazugeben (bitte nicht zu viel Tomatenmark, da die Suppe sonst dunkel wird). Alles gut verrühren. Nach 1 - 2 min. die Linsen dazugeben. Alles umrühren und mit Wasser auffüllen. Mindestens 30 min. kochen lassen.

Dann die etwas abgekühlte Suppe durch Sieb drücken oder mit dem Pürierstab mixen (ich nehme lieber das Sieb, weil die Suppe dann nicht so dick wird). Zum Schluss das scharfe Paprikapulver und die getrocknete Pfefferminze (1/2 TL, sonst schmeckt es dann nur danach) dazu und noch mal kurz aufkochen lassen.
Auch interessant: