Türkische Linsensuppe

Mercimek
  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

2 große Kartoffel(n)
Karotte(n)
1 m.-große Zwiebel(n)
Tomate(n), geschält
300 g Linsen, gelbe oder rote
1 TL Tomatenmark
  Öl zum Anbraten
  Salz und Pfeffer
  Paprikapulver, rotes, scharfes
  Kreuzkümmel, gemahlen
  Basilikum, getrocknet
 n. B. Thymian
 etwas Pfefferminze, getrocknete (Nane)
 n. B. Wasser
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 1 Std. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die frischen Linsen nach Steinen absuchen (manchmal sind noch kleinere Steine mit in der Tüte). Die Linsen gut waschen, dass die Stärke raus geht.

Öl in einen Topf geben, Kartoffeln, Karotte und Zwiebeln sowie die Tomate in Stücke schneiden und ab in den Topf. Alle Gewürze dazu und kurz anbraten lassen.

Dann den Teelöffel Tomatenmark dazugeben (bitte nicht zu viel Tomatenmark, da die Suppe sonst dunkel wird). Alles gut verrühren. Nach 1 - 2 min. die Linsen dazugeben. Alles umrühren und mit Wasser auffüllen. Mindestens 30 min. kochen lassen.

Dann die etwas abgekühlte Suppe durch Sieb drücken oder mit dem Pürierstab mixen (ich nehme lieber das Sieb, weil die Suppe dann nicht so dick wird). Zum Schluss das scharfe Paprikapulver und die getrocknete Pfefferminze (1/2 TL, sonst schmeckt es dann nur danach) dazu und noch mal kurz aufkochen lassen.

Kommentare anderer Nutzer


hefide

07.04.2012 10:43 Uhr

Sehr lecker, schmeckt mit dem Kreuzkümmel und der Minze authentisch wie beim Türken. Habe allerdings auf den Mixstab statt auf das Sieb zurückgegriffen.

Liebe Grüße

Helmut

zwoelf

13.10.2012 20:10 Uhr

Fand ich richtig gut.
Danke fürs Rezept :-))))

zwoelf

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de