•   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!
Drucken In mein Kochbuch

Zutaten

600 g Kürbisfleisch (Butternut oder Muskat)
 etwas Limettensaft
 etwas Honig, flüssiger
 etwas Salz und Pfeffer
1 Handvoll Nüsse, grob gehackt (z. B. Walnüsse oder Pinienkerne, evtl. Nussmischung)
 n. B. Blauschimmelkäse (z. B. Gorgonzola)
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. Ruhezeit: ca. 1 Std. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Den Kürbis in Stücke schneiden, Kerne und "Innereien" entfernen. Die Stücke mit etwas Salz (am besten schmeckt es mit Meersalzflocken) und Pfeffer würzen. In einer ofenfesten Form im Backofen bei 180°C (Ober-/Unterhitze) etwa 30 Minuten bissfest garen. Abkühlen lassen, bis der Kürbis lauwarm ist.

Nach dem Abkühlen die Schale entfernen. Limettensaft und Honig über die Kürbisstücke träufeln, den Käse zerbröselt dazugeben und die gehackten Nüsse darüberstreuen.

Ein prima Dessert für Erwachsene zur Kürbiszeit. Kinder sind oft etwas skeptisch wegen der süß-salzigen Kombination und dem etwas scharfen Schimmelkäse. Diabetiker können den Honig auch weglassen, dann ist das Dessert praktisch BE-frei, wenn man den Kürbis nicht zu lange gart.