Würzige gefüllte Paprika

eine schnelle und leckere Variante des Klassikers - ohne Kohlenhydrate
  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

Paprikaschote(n)
500 g Mett oder
  Hackfleisch, nach Wunsch gewürzt
1 Glas Senf (Löwensenf Rouladen-Füllung)
 n. B. Petersilie, frisch oder TK, gehackt
4 Scheibe/n Käse (z.B. Gouda)
250 ml Brühe, klare, instant
 n. B. Tomatenmark
 evtl. Gewürze nach Wahl
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 10 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: ca. 450 kcal

Den Backofen auf 180°C (Umluft, Ober-/Unterhitze: 200°C) vorheizen. Die Paprikaschoten waschen und aushöhlen. Der Deckel wird hierbei nicht zwingend benötigt.

Nun die Paprikaschoten innen mit einem kleinen Löffel mit der Rouladenfüllung ausstreichen. Mett (oder selbst gewürztes Hackfleisch) mit der gehackten Petersilie vermischen. Wie viel, muss jeder selbst abschätzen. Dann die Paprikaschoten mit dem Mett füllen und in eine Auflaufform stellen.

Die Brühe mit ein wenig Tomatenmark verrühren. Das Brühe-Tomatenmarkgemisch in die Auflaufform zwischen die Paprikaschoten gießen. Wer möchte, kann gerne die Brühe und die Paprikaschoten nachwürzen. Ich benutz zum Beispiel gerne Thymian.

30 - 35 Minuten, je nach Größe der Paprika, schmoren. 5 Minuten vor Ende der Backzeit jeweils eine Scheibe Käse auf bzw. in die Paprika geben und zerlaufen lassen.

Kommentare anderer Nutzer


knobichili

12.01.2011 14:20 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hi RiceBunny,

diese Variation mit dem Senf ist wirklich mal etwas anderes und hat uns sehr gut geschmeckt.

Zum Überbacken habe jedoch Mozzarellakäse genommen und diesen mit etwas Basilikum bestreut.

Liebe Grüße

knobi

nicma75

18.03.2011 21:35 Uhr

wieso steht denn da "ohne kohlenhydrate" ? paprikaschoten haben sehr wohl kohlenhydrate und auch in senf und brühe ist dies enthalten...

grüße
nicma75

malva66

25.05.2011 15:53 Uhr

@nicma75,

vermutlich weil der sonst obligatorische Reis weggelassen wurde...

LG, malva

chuckydd

03.12.2011 20:44 Uhr

Super lecker!!! Vorallem mit dem Senf.

bettychinchilla

23.02.2012 19:50 Uhr

Lecker war's. Nur die Soße war bisschen zu flüssig!

sunchu100

12.05.2012 10:57 Uhr

war echt mal was anderes mein freund war begeistert vielen dank für das rezept
lg sunchu00

Sannelele

07.09.2012 13:09 Uhr

Waren sehr lecker. Ich hab den Senf weggelassen, weil ich grad keinen da hatte. Aber köstlich. :)

aschettel

30.01.2013 13:15 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo,

sehr lecker. Haben wir jetzt schon 3x in 14 Tagen gekocht.

Ich habe den Senf unter das Hack geknetet.

Tipp, um Kalorien zu sparen: statt Mett oder Gem. Hack einfach Rinderhack oder Tatar nehmen.

Man kann auch noch klein geschnittene Zucchini unter das Hack kneten und/oder Paprika.

Natürlich hat das Gericht auch Kohlenhydrate. Aber wenn die unter 10g pro 100g liegen sind sie okay!!!

Liebe Grüße!

RiceBunny

15.11.2013 08:42 Uhr

Das mit den \"keine Kohlenhydrate\" hatte ich damals ein wenig ungeschick formuliert.
Ich hatte beim Erstellen den Rezeptes einen weitgehend kohlenhydratfreie Essenweise bevorzugt um an Gewicht zu verlieren. Daher waren Brot, Brötchen, Reis, Nudeln, etc. von meinem Speiseplan gestrichen worden.
Ich meinte mit der Formulierung, dass ich bei dem Rezept den obligatorischen Reis weggelassen habe, der bei anderen Rezept gerne dazu serviert oder in das Hack hinein geknetet wird.
Aber du hast das ja schon richtig verstanden ;)
Freut mich natürlich sehr, dass dir das Rezept so zusagt! Liebste Grüße zurück

aschettel

30.01.2013 13:16 Uhr

Hallo nochmal.

Ich vergaß zu erwähnen:

Statt des Gouda habe ich Arla Finello (fettreduziert) Streukäse genommen.

LG.

DorleDorade

21.04.2013 16:42 Uhr

Meine Lieblings-Paprikaschoten!
Ich nehme immer etwas mehr Hackfleisch, damit die Schoten schön voll sind.
Einfach lecker und schön schnell zubereitet!
Danke für das Rezept.

RiceBunny

15.11.2013 08:38 Uhr

Lieblings-Paprikaschoten? *rotwerd* Das ehrt mich aber jetzt sehr! Da das Rezept komplett von mir selber entwickelt wurde, freut mich dein Lob umso mehr! Noch viel Spaß beim nachkochen

rosen-bluete-blatt

12.05.2013 14:41 Uhr

Sehr Gut

Sehr Schnell zu Machen

und einfach nur Lecker

RiceBunny

15.11.2013 08:36 Uhr

Das freut mich sehr! :)

Claire78

20.05.2013 10:45 Uhr

Einfach, schnell und lecker. Hatte ein bißchen zuviel gewürzt, da werd ich beim nächsten mal drauf achten.

RiceBunny

15.11.2013 08:36 Uhr

Das ist mir beim ersten Versuch auch passiert. Hatte damals nicht daran gedacht, dass durch den (Roulladen-)Send noch genügend Würze dazu kommt. Beim nächsten mal war ich dann schlauer ;)

kalinka1012

12.09.2013 21:53 Uhr

Auf der Suche nach kohlenhydratfreien bzw. -reduzierten Rezepten auf dieses gestoßen und für lecker befunden :)

RiceBunny

15.11.2013 08:34 Uhr

Super, das freut mich! :)

Deeyy

14.11.2013 20:30 Uhr

Hallo hab das Rezept heut ausprobiert und war echt lecker,, Außer dass meine Paprika am Ende noch total knusprig waren.. :( kann mir jemand verraten woran des liegen könnte?

RiceBunny

15.11.2013 08:33 Uhr

Wie lange hattest du sie denn im Ofen?

Das Rezept ist so ausgelegt, dass die Paprika zwar gut schneidbar aber dennoch bissfest sind. Wer mag schon labbrige Paprika?! ;)

Vielleicht ist dein Backofen auch einfach ein bisschen schwächer. Habe das Gericht selber letzte Woche erst gekocht und da unser Backofen recht klein ist, waren die Paprika bereits nach 30 Minuten durch. Ich denke das musst du für dich selber abschätzen wie lange die Paprika in deinem/eurem Ofen brauchen. Nächstes mal einfach nochmal 5 Minuten dran hängen :)

Liebste Grüße

Angel0fDreams09

01.05.2014 15:36 Uhr

Ein super tolles einfaches Rezept. Und das Ergebnis war auch super lecker.
Ich hatte an dem Tag spontanen Besuch bekommen, daher waren sie bei 100° Grad vielleicht bisschen länger als laut Rezept drin, aber es war trotz allem super L E C K E R !

Pumpkin77

10.06.2014 13:09 Uhr

Hallo RiceBunny, ich hab das Rezept auch letzte Woche ausprobiert, es war super lecker.
Habe nicht ganz so viel Senf an das Hack gemacht, stattdessen noch etwas Feta und die restliche Paprika (vom Deckel) mit rein geschnippelt. Das war auch richtig gut. Die Garzeit und auch die Temperatur werde ich beim nächsten Mal auch etwas runter drehen. Leider ist mir die ganze Brühe einfach nur angebrannt in der Auflaufform. Aber das bekomm ich beim nächsten Mal auch besser hin. Ich werde es aber definitiv wieder machen.

Danke dafür und viele Grüße,
Pumpkin

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x Eigene Antworten abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de