Zutaten

Paprikaschote(n), rot
2 Zehe/n Knoblauch
200 ml Sahne
100 ml Milch
2 Blatt Gelatine
1 Prise(n) Chilipulver
  Salz
  Pfeffer, schwarz, aus der Mühle
10  Jakobsmuschel(n)
  Olivenöl, zum Braten
 n. B. Pinienkerne, geröstet
 n. B. Balsamico - Reduktion
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. Ruhezeit: ca. 4 Std. / Schwierigkeitsgrad: pfiffig / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Paprikaschoten waschen und mit einem Sparschäler schälen. Innenhaut und Kerne entfernen, würfeln. Gemeinsam mit den gepellten und in dünne Scheibchen geschnittenen Knoblauchzehen in etwas Olivenöl dünsten. Milch, Sahne und Gewürze hinzufügen und köcheln lassen, bis alles weich ist.
In der Zwischenzeit die Gelatine in kaltem Wasser einweichen.
Die Paprika-Sahne-Mischung mit dem Schneidstab pürieren und die Gelatine in der noch warmen Masse auflösen. In Gläser oder flache Teller füllen und kühlen.

Kurz vor dem Servieren die Jakobsmuscheln in Olivenöl auf jeder Seite eine Minute braten, dann pfeffern und salzen. Die etwas abgekühlten Muscheln (ansonsten zerfließt die panna cotta) auf die Paprikacreme setzen. Mit gerösteten Pinienkernen und einigen Tropfen Balsamicoreduktion (ersatzweise guter Balsamioc) dekorieren.