Bifteki mit Schafskäse

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!
Drucken In mein Kochbuch

Zutaten

1 Tasse Semmelbrösel
Ei(er)
Zwiebel(n)
Knoblauchzehe(n)
2 Zweig/e Minze, frische
600 g Hackfleisch, gemischt
1 Msp. Muskat
  Gewürznelke(n)
  Zimt
  Kreuzkümmel
  Salz und Pfeffer aus der Mühle
200 g Feta-Käse
1 EL Olivenöl
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: ca. 550 kcal

Die Semmelbrösel in eine Schüssel geben und die Eier darüber schlagen, alles gründlich verrühren. Zwiebel und Knoblauch abziehen und fein würfeln. Die Minze abbrausen, trocken schütteln und in feine Streifen schneiden. Mit Hackfleisch, Gewürzen, Zwiebel und Knoblauch zu einem glatten Teig verkneten. Mit Salz und Pfeffer kräftig würzen.

Den Hackteig in 8 gleich große Portionen teilen, zu flachen Fladen formen. Den Feta-Käse in 8 längliche Stifte schneiden. Jeweils in die Mitte eines Hackfladens legen. Das Fleisch darum schließen und mit angefeuchteten Händen zu länglichen Rollen formen.

Olivenöl in einer Pfanne erhitzen, die Röllchen darin unter Wenden rundherum braun braten. Nach Wunsch mit Tzatziki, knusprigen Pommes und einem gemischten Salat anrichten.

Kommentare anderer Nutzer


allround

28.06.2011 22:34 Uhr

Ich habe heute dieses Rezept ausprobiert und für sehr gut befunden. Leider habe ich vergessen zu fotografieren, werde es aber bestimmt mal wieder machen.

LG allround
Kommentar hilfreich?

allround

28.06.2011 22:35 Uhr

Nachtrag: Ich habe statt Semmelbröseln ein eingeweichtes Brötchen genommen und dann nur 1 Ei gebraucht.
Kommentar hilfreich?

FiDoPf

29.06.2011 12:12 Uhr

Das kann man ja halten wie man möchte... Ich persönlich arbeite lieber mit Semmelbröseln.... :)
Aber schön, dass du es lecker fandest...
Lg Chasmynda
Kommentar hilfreich?

gs_pe

16.07.2011 20:19 Uhr

Hallo,

es war sehr lecker, auch ohne Semmelbrösel. Danke für's Rezept. Fotos folgen :-).

LG
gs_pe
Kommentar hilfreich?

Afrika1973

07.01.2015 05:24 Uhr

Hallo....
Aber HALLO!!! War das lecker!
Unsere drei Kinder, samt Gastkind, haben sich die Finger geschleckt!
LG
Andrea
Kommentar hilfreich?

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de