Schokokuchen

mit Apfelmus gebacken, lactosefrei
  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

Ei(er)
2 Tasse/n Zucker
2 Pck. Vanillezucker
2 Prisen Salz
1 1/2 Tasse/n Kakaopulver, schwach entölt
2 Tasse/n Mehl
2 TL Backpulver
8 EL Rapsöl
1 Glas Apfelmus, ca. 300 g
  Fett, für die Form
  Puderzucker, zum Bestreuen
Portionen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 10 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Alle Zutaten nacheinander in einer Schüssel verrühren und in eine gefettete Gugelhupf-Form füllen. Den Kuchen auf der mittleren Schiene bei 180°C ( Umluft ca 170°C) 45 Minuten backen. Kuchen auskühlen lassen und mit Puderzucker bestreuen.

Der fertige Kuchen ist saftig, also bei einer Stäbchenprobe nicht darauf warten, dass das Holzstäbchen ganz trocken bleibt.

Statt Puderzucker Zuckerguss oder Schokoladenguss verwenden.

Kommentare anderer Nutzer


Schlemmer-Esa

17.04.2011 15:41 Uhr

Hallo Amichidala,

vielen lieben Dank für das Rezept. Schmeckt soo schokoladig und saftig (bestimmt durch das Apfelmus, das man nicht herausschmeckt), sehr lecker! Und das ganz ohne Milchprodukte - perfekt für meinen Freund, der die nicht verträgt.

Ich hab das Ganze allerdings in der Menge halbiert und dann Muffins (es wurden 9 Stück) gebacken, so ca. 20 Minuten im Ofen.
Als kleines Highlight könnte ich mir da auch ein Stück Schoki in der Mitte vorstellen.

Fazit: Gibt's bestimmt bald wieder!!

Liebe Grüße,

Schlemmer-Esa

amichidala

23.06.2012 17:24 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Ich hab auch schon Muffins von dem Teig gebacken, das gelingt genauso gut wie in der großen Form. 20 bis 25 Minuten reichen dann aus.
Ich liebe diesen Kuchen, weil man einfach nur alles zusammenrühren muss :-)

Zickenmama2405

22.06.2012 23:10 Uhr

Hallöchen,
also ich bin in Grade am backen,hab sowas gesucht den so einen ähnlichen gab es im Mai in der MuKi Kur.
Lassen uns dann mal überraschen,aber denke er wird super lecker....

Jazz-Koch

05.08.2012 16:25 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Super Rezept, vielen Dank!
Hab grad mein erstes Stück verputzt, so muss ein Schokokuchen sein: richtig schokoladig und saftig, wie ein großer Brownie :-)
Das mit dem Apfelmus war mir neu - schmeckt man nicht raus, aber verleiht dem Ganzen diese saftige Konsistenz, prima!

Einfach, schnell, lecker und sogar ganz laktosefrei.

Teazer

22.11.2012 09:55 Uhr

Hallo! Braucht man deutsche Kaffeetassen oder amerikanische Cups? Danke!

amichidala

21.10.2013 09:31 Uhr

Entschuldige bitte die seeehhhhr späte Antwort.
Bei mir reichen deutsche Kaffeetassen.

schlemmie57

26.05.2013 15:01 Uhr

Habe mir gestern dieses Rezept gespeichert,- wird jetz ausprobiert.
Ich finds gut daß es laktosefrei ist!
Mein Sohn ist skeptisch wegen dem Apfelmus, mal schaun ob er den rausschmeckt-:)
Ich werde danach Foto einstellen und bewerten,- also Daumen drücken!^^^^

schlemmie57

26.05.2013 18:19 Uhr

Hallo Amichidala,

wie versprochen nun meine Bewertung!
Auf jedem Fall von mir 5*****,- einfach und schnell zuzubereiten dein Rezept.

Ein fluffiger super lecker Schokokuchen , das wird mein Rezept bleiben, denn seit ich nen neuen Backofen habe gelangen mir nicht mal meine alten Rezepte(Rührteige),-warum kann ich nicht sagen!! Die wurden immer klotzig,- heute sollte der letzte Versuch sein und ich bin happy, Danke! Sogar mein zuerst skeptischer Sohn ist hellauf begeistert, von dem kam" EINFACH NUR GEIL"
Ich hab eine Tortenform von 28 cm genommen , das nächste mal nehm ich die zutaten doppelt und mach ne Schokotorte mit Creme gefüllt ! :-)
Foto ist hochgeladen.

VG Jutta

helgabr20

20.10.2013 14:00 Uhr

Habe den Kuchen heute ausprobiert, er geht schnell, aber leider finde ich zu wenig Teig für eine Guglhupf-Form und ich habe schon größere Tassen genommen als Kaffeetassen, die man normal für Tassen-Kuchen nimmt. Ansonsten finde ich ihn recht fest, leider überhaupt nicht fluffig und auch geschmacklich nicht besonders. Werde ihn wohl nicht mehr nachbacken.

LG

amichidala

21.10.2013 09:27 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo Helga,

Du hast insofern recht, als dass der Schokokuchen tatsächlich nicht besonders fluffig ist. Es ist so viel Apfelmus drin, dass er eher saftig bleibt. Wenn Du einen lockeren Sandkuchen erwartet hast, ist das Ergebnis natürlich enttäuschend.
Bestimmt gibt es raffiniertere Rezepte, aber dieses zeichnet sich ja gerade dadurch aus, dass es unkompliziert und nebenbei sogar laktosefrei ist. Und die meisten Schokofans mögen ihn sehr.
Ich nehme übrigens normale Kaffetassen, keine Pötte.

Racermom

09.11.2013 16:16 Uhr

Der perfekte lactosefreie Kuchen! So einfach zu backen und superlecker! Danke für dieses tolle Rezept - Foto folgt, LG

lieschen26

13.11.2013 12:12 Uhr

Hallo,
Ich habe von dem Teig Muffins gemacht, ein Teil ist gerad noch im Ofen.
Sind sehr lecker geworden.
Ich hab allerdings das Mehl und das Backpulver (eine ganze Tuete) gesiebt, dadurch wurden die Muffins fluffig und sind auch gut aufgegangen (Form zu zwei drittel fuellen).
Bild folgt.

Mein Besuch kann kommen :-)

Danke fuer das Rezept

LG

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x Eigene Antworten abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de