Apfelrahm - Plätzchen

etwas exotisch, ergibt ca. 60 Stück

Kein Foto vorhanden

Sie haben das Rezept nachgekocht und ein Foto gemacht?

Eigenes Foto veröffentlichen

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

300 g Mehl
80 g Zucker
1 Pck. Vanillezucker
150 g Butter
Ei(er), Größe L
80 g Crème fraîche
200 g Gelee, Apfel-
200 g Gelee, Quitten-
3 EL Calvados
5 EL Puderzucker
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. Ruhezeit: ca. 2 Std. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: ca. 70 kcal

Das Mehl, den Zucker, den Vanillezucker, die Butter, das Ei und die Crème fraiche mit einem Knethaken oder mit den Händen zu einem glatten Teig verkneten, in eine Folie wickeln und für ca. 1 Stunde kalt stellen.
2/3 des Teiges auf einer bemehlten Fläche 2 mm dünn ausrollen und 60 runde Taler mit 5 cm Durchmesser ausstechen.
Die Taler auf ein gefettetes Backblech legen, im vorgeheizten Ofen bei 160-180 Grad ca. 10-12 Minuten backen und auskühlen lassen.

Den übrigen Teig wie bereits beschrieben ebenfalls ausrollen, als Taler ausstechen und in jeden Taler ein Loch vom ca. 3 cm nochmals ausstechen. Die Ringe ebenfalls bei gleicher Hitze 8-10 Minuten backen und ebenfalls auskühlen lassen.

Nun beide Gelee-Sorten bei schwacher Hitze glatt rühren und die glatte Seite der Taler mit diesem Gelee bestreichen. Die Ringe dick mit Puderzucker bestäuben, sofort auf die mit Gelee belegten Taler aufsetzen und in die Öffnung der Plätzchen 1 TL von dem Gelee geben. Vor dem Verzehr oder dem Verpacken die Plätzchen richtig austrocken lassen.

Kommentare anderer Nutzer


Benesch

13.12.2010 14:44 Uhr

Hallo Nunja,

am Wochenende habe ich diese leckeren Plätzchen gebacken.

Habe nur die Hälfte gemacht.

Die Plätzchen habe ich mit Quittengelee bestrichen und in die Mitte Himbeergelee gegeben.

Danke schön!

Liebe Grüße
Silvia

Nunja

13.12.2010 14:55 Uhr

Hallo Silvia,

das ist natürlich auch eine Möglichkeit denn man ist ja nicht strikt an das Rezept gebunden...man könnte es auch mit Schlehen-Gelee bestücken oder mit Brombeergelee, oder aber vielleicht auch frisches Obst einlegen...stell ich mir auch ganz lecker vor.........zwinker........

Liebe Grüße.........Nunja

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de