Zutaten

300 g Schafskäse
1 m.-große Zwiebel(n), gewürfelt
1 Bund Petersilie, glatte, gehackt
600 g Blattspinat, TK
  Salz und Pfeffer
  Muskat, frisch gerieben
100 g Butter
1 m.-große Ei(er)
100 ml Milch
  Fett, für die Form
1 Paket Teig (Filoteig), ca. 500 g
Portionen
Zutaten in Einkaufsliste speichern
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 15 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Den Spinat auftauen, ausdrücken und grob hacken.
Den Käse (man kann auch etwas Ziegenkäse dazu geben) in kleine Würfel schneiden und mit den Zwiebel, Spinat und Petersilie mischen. Mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss würzen.
Die Butter schmelzen, aber nicht bräunen. Das Ei mit der Milch verquirlen und die flüssige Butter unterrühren.

Den Filoteig in die einzelnen Blätter teilen.
Eine gefettete Kastenform mit dem ersten Filo-Blatt auslegen und dieses mit einem Teil der Eier-Butter-Milch bestreichen. Dabei den Teig über den Rand der Form hängen lassen.
So lange mit dem Teig weiter verfahren, bis alle Blätter in der Form sind.
Dann die Spinat-Käse-Mischung einfüllen.
Die Füllung mit dem überhängenden Teig bedecken und mit der restlichen Eier-Butter-Milch bestreichen.
Den Teig ggfls. in Form schneiden.

Die Form in den kalten Backofen auf die untere Schiene stellen und den Ofen auf 200 Grad (Umluft 180 Grad) stellen.
Nach ca. 40 Minuten ist die Pastete bereit zum Genießen.

Uns schmeckt das Gericht warm am Besten, man kann es aber auch kalt servieren.
Auch interessant: