Kalte Blumenkohlsuppe

schöner Zwischengang in einem sommerlichen Menü, kann vorbereitet werden
  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

1 kleiner Blumenkohl
1 Liter Geflügelfond
2 große Schalotte(n)
Kartoffel(n), mehlig
20 g Butter
  Meersalz
  Zucker
  Pfeffer, schwarzer aus der Mühle
125 ml Sahne
Zitrone(n), den Saft
1 kl. Bund Schnittlauch
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Blumenkohl waschen und in Röschen zerteilen. Bereits darauf achten, dass besonders schöne, kleine Röschen abgenommen werden.

Die Geflügelbrühe erhitzen und die schönen Röschen darin bissfest blanchieren. Herausnehmen und zur Seite stellen.

Die Schalotten schälen und sehr fein würfeln. Die Kartoffeln ebenfalls schälen und in kleine Würfel schneiden.

Kartoffel- und Schalottenwürfel in der zerlassenen Butter anschwitzen. Die restlichen Blumenkohlröschen ebenfalls anschwitzen. Alles mit Salz, Zucker und Pfeffer würzen. Das Gemüse mit der Geflügelbrühe ablöschen und aufkochen lassen. Bei kleiner Hitze köcheln lassen, bis das Gemüse weich ist.

Die Suppe mit dem Pürierstab sehr fein pürieren und durch ein Sieb streichen. Die Sahne zugeben und erneut aufkochen lassen. Mit Zitronensaft, Salz, Zucker und Pfeffer abschmecken.

Die Suppe abkühlen lassen und dann kalt stellen.

Den Schnittlauch in feine Ringe schneiden.

Anrichten:
Die Suppe gut verrühren, da sie sich gerne absetzt, und dann in Suppentassen füllen. Als Einlage die gegarten Blumenkohlröschen und die Schnittlauchringe zugeben. Sofort servieren.

Die Suppe und die Röschen für die Einlage können komplett zwei Tage vorher zubereitet werden. Der Schnittlauch sollte sehr frisch geschnitten werden.

Kommentare anderer Nutzer

Dieses Rezept wurde noch nicht kommentiert.

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de