Piccata alla Milanese

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!
Drucken In mein Kochbuch

Zutaten

Kalbsschnitzel, (à 80-100 g)
  Salz und Pfeffer
3 EL Mehl
Ei(er)
50 g Parmesan, geriebenen
100 g Semmelbrösel
2 EL Butterschmalz
400 g Nudeln (Spaghetti)
2 EL Olivenöl
Zwiebel(n)
2 Zehe/n Knoblauch
600 g Tomate(n)
1 EL Tomatenmark
  Cayennepfeffer
1 Bund Basilikum
  Zucker
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 25 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: ca. 930 kcal

Kalbschnitzel unter fließend-kaltem Wasser waschen, trocken tupfen und flach klopfen. Salzen, pfeffern und in Mehl wenden. Eier verquirlen. Parmesan mit Semmelbröseln mischen. Schnitzel durch die Eier ziehen, dann in der Parmesan-Semmelbröselmischung panieren. Im heißen Butterschmalz auf beiden Seiten goldgelb ausbacken. Herausnehmen und warm stellen. Spaghetti in kochendem Salzwasser in ca. 10 Minuten bissfest garen. Olivenöl zum verbliebenen Bratfett in die Pfanne geben. Zwiebel und Knoblauchzehen abziehen, fein würfeln und darin glasig schwitzen. Tomaten überbrühen, häuten, entkernen, klein schneiden. Mit Tomatenmark zu den Knoblauchzwiebeln geben und aufkochen. Mit Salz, Pfeffer, Cayennepfeffer und Zucker abschmecken. Basilikum abbrausen, trocken schütteln, Blättchen abzupfen. Schnitzel mit Spaghetti und Tomaten anrichten, mit Basilikum garnieren.

Kommentare anderer Nutzer


sebastian.1985

02.03.2004 12:54 Uhr

einfach super..........ist notiert.!

MFG

B@sti

p.s. wird sonntag gemacht !
Kommentar hilfreich?

bienemaya

04.03.2004 15:06 Uhr

Sag mir dann Bescheid wie es dir geschmeckt hat, ok?

LG
bienemaya
Kommentar hilfreich?

peperoni

16.11.2004 12:57 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Dies ist kein Piccata milanese sondern ein Schnitzel Mailänder-art!
Kommentar hilfreich?

bienemaya

19.11.2004 10:36 Uhr

aha! Und was ist dann deiner Meinung nach eine piccata milanese???
Kommentar hilfreich?

mfo

09.12.2004 16:04 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

ein Schnitzel "Mailänder Art" ist eine "costoletta alla milanese"
eigentlich ein Kotelett und wird o h n e Parmesan hergestellt.
Das piccata milanese ist noch besser wenn man das Paniermehl
weglässt und die Schnitzel (Kalb, Schwein zum sparen) nicht zu dick schneiden läßt (5-7mm).

Und es wird noch besser wenn man gross gebratenen durchwachsenen Speck dazu gibt und das Fett über die Spagetti
gibt.

Und am allerbesten ist es, wenn die Tomatensoße nicht zu aufdringlich ist. (nur etwas Salz, Zucker, Butter, Sahne, ein Tropfen Essig oder ein Schuß Wein, Tomatenwürzsalz von Fuchs, ein Stück vom Suppenwürfel und noch Speckfett).
Die Mengen muß man selber sehen wie es einem schmeckt.

Guten Appetit
Kommentar hilfreich?

Eingeschränkte Kommentare

Dieses Rezept hat viele Kommentare. Es werden nur die ersten 5 und die neusten 5 angezeigt.

Alle Kommentare anzeigen

Die neusten Kommentare:


garten-gerd

21.11.2014 20:40 Uhr

Hallo, biene !

Einfach nur phantastisch !
Bis auf, daß ich einen Teil Basilikum schon mit in die Sauce gegeben und anstelle der Spaghetti Maccheroni verwendet habei, wurde alles genau nach deinen Rezeptvorgaben zubereitet, und das Ergebnis war wirklich perfekt.

Vielen Dank dafür und liebe Grüße,

Gerd
Kommentar hilfreich?

cookie1

22.11.2014 18:27 Uhr

Genau so mache ich meine Mailänder auch ... oder Piccata Milanese..... Ist für mich das gleiche, Hauptsache, aus Kalbschnitzel und lecker :-)

Ich mach eine frische Tomatensoße aus Tomatenwürfeln, 1 kl. Paket passierte Tomaten, 1 x TK Italienische Kräuter, paar frischen Champis, Salz, Pfeffer, Zucker. Und dann einen Klacks sahe mit dran.
Meine Bolo etc mache ich völlig anders, aber hierzu schmeckt eine schlichte Sauce, finde ich.

hab neulich gelesen, man soll das Ei nicht zu doll verkleppern, dann wird die Hülle luftiger., das versuche ich heute mal :-)
Kommentar hilfreich?

Haubndaucher

05.07.2015 14:01 Uhr

Servus bienemaya.

Heute haben wir Deine Piccata auspropiert. Auch wenn wir unserem Improvisationstalent freien Lauf gelassen haben, war das Ergebnis mehr als zufriedenstellend.

Kalbsschnitzel hatten wir nicht am Start, so dass wir auf Schweineschnitzel ausgewichen sind. Dummerweise waren auch keine Spaghetti mehr im Schrank, also musste Tagliatelle herhalten. Der Rest war aber wie im Rezept angegeben und wie schon erwähnt sehr sehr lecker.

Liebe Grüße aus Oberbayern.

Haubndaucher
Kommentar hilfreich?

princesse_crocodyle

02.09.2015 10:00 Uhr

Wieso sollte man das Fleisch bitte abwaschen??
Kommentar hilfreich?

bienemaya

02.09.2015 17:29 Uhr

Man muss das Fleisch nicht waschen - jeder hat eine andere Meinung darüber. Lies mal hier:
http://www.chefkoch.de/forum/2,57,284611/Fleisch-waschen.html

LG
biene
Kommentar hilfreich?

GrillerAusLeidenschaft

17.01.2016 13:37 Uhr

Ein wunderbares Rezept. Es wird gleich im meine private Rezeptsammlung übernommen.
Kommentar hilfreich?

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de