Cremige Selleriesuppe

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

1 großer Sellerie
1 Liter Fleischbrühe
2 EL Butter
500 ml Kondensmilch oder
500 ml Sahne
  Kräuter, zum Garnieren
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Sellerie schälen, würfeln und in der Fleischbrühe weich kochen. Butter, Dosenmilch und Eigelb unterrühren.
Vor dem Servieren mit Kräutern garnieren!

Kommentare anderer Nutzer


monpticha

29.12.2005 16:43 Uhr

Ein Becher Sahne reicht für den guten Geschmack dieser leckeren Suppe völlig aus. Dabei geht es mir weniger um Gewichtsprobleme als um Fettkonsum im Allgemeinen und vorallem über die Festtage.

Uns hat es jedenfalls prima geschmeckt!

elli58

08.01.2006 22:25 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Super einfach, super Geschmack. Habe einen Teil des Selleries durch drei kleine Kartoffeln ersetzt, um den Geschmack etwas zu mildern. Meine Kinder lieben den strengen Selleriegeschmack nicht allzu sehr. Wirklich tolles Suppenrezept.
Danke
Elvira

dirkfenske

03.06.2007 18:13 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo,

wer Sellerie mag, der ist mit diesem Rezept gut bedienst. Simpel in der Zubereitung und ein feiner Geschmack. Habe Sahne genommen, Kondensmilch ist für die Tonne! Abgeschmeckt wurde noch mit Zitronensaft und ein wenig abgeriebener Zitronenschale. Ausgarniert würde mit einem Bleichsellerie-Würzöl und einem Sellerieblättchen.

Gruß
Dirk

ginchen03

11.06.2007 17:14 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo

in der Zubereitung stehen noch Dotter, allerdings werden sie nicht in der Zutatenliste erwähnt!
Wie viele sind es denn nun?

Ich würde nur zu einem tendieren...

lg
ginchen03

maus3

12.01.2008 18:17 Uhr

Hallo Medineit!

Die Suppe ist super schnell gemacht und echt lecker!! Sogar meinem Mann hat sie gescheckt obwohl der sonst keinen Sellerie mag! Wird es jetzt öfter geben. Danke für das tolle Rezept.

Gruß
Nicole

alpinist

08.03.2008 21:22 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

sehr gute Suppe. Hab noch ein wenig experimentiert. in Olivenöl die würfel anbraten, intensiviert den geschmach. eine halbe knoblauchzehe gedrückt mit anbrate. danach wie rezept. statt fleisch gemüsebrühe und am scluss pürriert.

camouflage165

14.01.2009 12:58 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Leckere Suppe und schnell gemacht.
Ich habe noch kleingeschnittenen Räucherlachs mit dazu gegeben, den Gästen hat's gut gefallen!

Danke für das Rezept und

lg
camouflage165

Annette0309

03.02.2014 12:41 Uhr

War sehr gut und einfach in der Zubereitung. Bei mir war die Suppe sehr dickflüssig nach dem pürieren aber sehr lecker trotzdem

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de