Bandnudelauflauf

wahlweise auch als Lasagne. Schmeckt jung und alt, einfach köstlich

Kein Foto vorhanden

Sie haben das Rezept nachgekocht und ein Foto gemacht?

Eigenes Foto veröffentlichen

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

500 g Hackfleisch, gemischt
2 Pck. Tomate(n), stückige (Tetrapack)
1 EL Tomatenmark
2 große Zwiebel(n), geschnitten
1 Glas Rotwein
300 g Champignons
3 Becher Sahne
500 g Bandnudeln, breite
  Salzwasser
250 g Käse (Gouda), frisch gerieben
1 kl. Bund Petersilie
1 Zehe/n Knoblauch
  Salz und Pfeffer
  Thymian
  Oregano
  Salbei
 n. B. Brühe, instant oder Vegeta
 n. B. Mehl
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 40 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

1 Zwiebel in Öl anschwitzen, dann das Hackfleisch dazu, mit Salz und Pfeffer würzen und bröselig braten, bis es grau ist. Das Tomatenmark kurz mitschwitzen. 1 fein geschnittene Knoblauchzehe dazu und dann mit 2 Pck. Tomatenstückchen aufgießen, 1/4 l Rotwein dazu.

Ca. 30 Minuten schmoren, nach 20 Minuten mit Thymian, Oregano und Salbei würzen. Das können durchaus getrocknete Kräuter sein.

Dann die Champignons blättrig schneiden. 1 Zwiebel anschwitzen und die Champignons dazugeben. Mit Salz und Pfeffer würzen. Wenn die Pilze Wasser gezogen haben, mit Mehl stauben. Mit Sahne aufgießen und einen TL Vegeta oder einen Brühwürfel dazugeben. 15 Min. leise kochen lassen, öfter umrühren.

Inzwischen die Nudeln im Salzwasser vorkochen. Nach 5 Minuten in ein Sieb abgießen und kalt abbrausen, damit sie nicht kleben.

Eine Auflaufform (gut ist eine hohe Form) oder ein ovaler Bräter bereitstellen. Erst den Boden mit Nudeln bedecken (müssen für 3 Schichten reichen), darauf die Hackfleischsoße und darauf die Champignonrahmsoße. Geriebenen Gouda darauf. Dann wieder Nudeln usw. Die 3. Schicht ebenso, aber mit dem Käse noch warten.

Den Auflauf bei 180°C ca. 45 Minuten ins Rohr. 10 Minuten vor Ende den restlichen Käse zum Überbacken darüber verteilen.

Man den Auflauf am Vortag vorbereiten, dann dauert es im Rohr eine gute Stunde, bis der Auflauf durch ist. Aber so schmeckt er noch besser. Man braucht reichlich Soße, diese kann nie zu viel sein, denn sie verkriecht sich.

Kommentare anderer Nutzer

Dieses Rezept wurde noch nicht kommentiert.

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x Eigene Antworten abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de