Makkaroni mit Tomatensoße nach Ossi - Art

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!
Drucken In mein Kochbuch

Zutaten

500 g Nudeln (Makkaroni)
400 g Wurst (Jagdwurst), gewürfelt
  Öl
  Mehl
1 Flasche Tomatenketchup
  Salz und Pfeffer, Pfeffer
Zwiebel(n)
  Wasser
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Nudeln bissfest kochen.
Die Jagdwurst zusammen mit der geachtelten Zwiebel in Öl anbraten.
Dann etwas Mehl darüber streuen und mit Wasser anrühren. Ketchup dazu und eventuell noch mal mit Wasser verdünnen. Köcheln lassen und mit Salz und Pfeffer würzen.
Der Name des Rezepts kommt daher, weil meine Mutti diese Nudeln zu "Ostzeiten" gern gekocht hat.

Kommentare anderer Nutzer


Muh_Kuh

04.03.2004 15:07 Uhr

Ich kenn es auch noch so, nur haben wir oft Hackfleisch genommen. Mein Bruder mag es heute noch nicht anders essen. ("Knoblauch? Oregano? Frische Tomaten? Tomatenmark??? Gehört da nicht hin!!")

Ist irgendwie richtig lecker!!
Kommentar hilfreich?

hackenwaermer

29.09.2004 14:40 Uhr

In letzter Zeit haben wir das Rezept etwas abgewandelt und statt Jagdwurst Bockwurst reingeschnippelt.
Und noch Paprika kleingeschnippelt dazu gegeben.
Auch sehr lecker.
Kommentar hilfreich?

lisai

15.10.2004 18:16 Uhr

Super Hackenwaermer, genau wie in meinen Kindheitstagen.

Mit Bowu und Paprika schmeckt sicher auch....aber das ist dann schon wieder ein anderes Rezept, denn das hier muß SOOO bleiben. (Denn Paprika hatten wir ja nun wahrlich keine zur Verfügung.) :-)

LG lisai
Kommentar hilfreich?

haus822

18.10.2004 17:37 Uhr

Hallo ich habe da auch noch meine Erinnerungen dran. Ich frage mich öfters wie haben die damals in der Schulspeisung mit so wenig Tomatenmark ( 1-2 Gläser ) riesen Töpfe mit Soße hergestellt. Die Soße sah auch nicht knall Rot aus eher Straßenbaufarben. Weiß jemend wie das ging ???
Kommentar hilfreich?

NicolePCH

21.12.2004 15:44 Uhr

mir als Ossi schmeckt es auch total lecker, kenne es von früher.
Meine Kinder sind da mit reingewachsen und essen es nur so
Kommentar hilfreich?

jef1

21.02.2009 02:19 Uhr

Nun, 5 Jahre zu spät :-) ...
Aber wir nehmen die Tomatensoße von XYZ. Das sind zwei Päckchen in einer Packung (Pulver). Ich habe grade keine da, deshalb kann ich weder Firma noch exakten Produktnamen nennen. Ich glaube(!), sie ist von Maggi. Dazu zwei Scheiben Panierte Jagdwurst, dann schmeckts wie Jägerschnitzel aus der Schulspeisung.
Kommentar hilfreich?

Eingeschränkte Kommentare

Dieses Rezept hat viele Kommentare. Es werden nur die ersten 5 und die neusten 5 angezeigt.

Alle Kommentare anzeigen

Die neusten Kommentare:


nicituch

03.08.2014 20:05 Uhr

Hallöchen !!!

Hat uns sehr gut geschmeckt.
Werde ich mal mit Fleischwurst ausprobieren.
Danke dafür.
Bild ist hochgeladen.

LG NIci
Kommentar hilfreich?

dillisilli

15.08.2014 14:31 Uhr

Erinnert mich an früher...
Wenn nix da ist, kann man es mal essen =)
Kommentar hilfreich?

Eiskimo

29.08.2014 20:51 Uhr

Hallo,

ich fand es mit Werderketchup etwas zu sauer, meiner Familie hat es sehr geschmeckt.

LG Eiskimo
Kommentar hilfreich?

Ezekielle

05.09.2014 09:18 Uhr

Wir als echte Erfurter nehmen natürlich immer Born-Ketchup! ;) Werder sagt mir gar nix. Schmeckt aber sehr lecker und Mutti macht's auch noch heute! Nur, dass bei uns seltener Jagdwurst reinkommt, eher kleingewürfelter fetter Speck, Zwiebeln und etwas Knoblauch.
Kommentar hilfreich?

blacky278

27.05.2015 11:47 Uhr

Wir schwelgen heut Mittag mal wieder in Kindheitserinnerungen bei diesem Essen:-)))) Immer wieder lecker und nicht zu toppen.
LG blacky278
Kommentar hilfreich?

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de