Makkaroni mit Tomatensoße nach Ossi - Art

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

500 g Nudeln (Makkaroni)
400 g Wurst (Jagdwurst), gewürfelt
  Öl
  Mehl
1 Flasche Tomatenketchup
  Salz und Pfeffer, Pfeffer
Zwiebel(n)
  Wasser
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Nudeln bissfest kochen.
Die Jagdwurst zusammen mit der geachtelten Zwiebel in Öl anbraten.
Dann etwas Mehl darüber streuen und mit Wasser anrühren. Ketchup dazu und eventuell noch mal mit Wasser verdünnen. Köcheln lassen und mit Salz und Pfeffer würzen.
Der Name des Rezepts kommt daher, weil meine Mutti diese Nudeln zu "Ostzeiten" gern gekocht hat.

Kommentare anderer Nutzer


Muh_Kuh

04.03.2004 15:07 Uhr

Ich kenn es auch noch so, nur haben wir oft Hackfleisch genommen. Mein Bruder mag es heute noch nicht anders essen. ("Knoblauch? Oregano? Frische Tomaten? Tomatenmark??? Gehört da nicht hin!!")

Ist irgendwie richtig lecker!!

hackenwaermer

29.09.2004 14:40 Uhr

In letzter Zeit haben wir das Rezept etwas abgewandelt und statt Jagdwurst Bockwurst reingeschnippelt.
Und noch Paprika kleingeschnippelt dazu gegeben.
Auch sehr lecker.

lisai

15.10.2004 18:16 Uhr

Super Hackenwaermer, genau wie in meinen Kindheitstagen.

Mit Bowu und Paprika schmeckt sicher auch....aber das ist dann schon wieder ein anderes Rezept, denn das hier muß SOOO bleiben. (Denn Paprika hatten wir ja nun wahrlich keine zur Verfügung.) :-)

LG lisai

haus822

18.10.2004 17:37 Uhr

Hallo ich habe da auch noch meine Erinnerungen dran. Ich frage mich öfters wie haben die damals in der Schulspeisung mit so wenig Tomatenmark ( 1-2 Gläser ) riesen Töpfe mit Soße hergestellt. Die Soße sah auch nicht knall Rot aus eher Straßenbaufarben. Weiß jemend wie das ging ???

NicolePCH

21.12.2004 15:44 Uhr

mir als Ossi schmeckt es auch total lecker, kenne es von früher.
Meine Kinder sind da mit reingewachsen und essen es nur so

jef1

21.02.2009 02:19 Uhr

Nun, 5 Jahre zu spät :-) ...
Aber wir nehmen die Tomatensoße von XYZ. Das sind zwei Päckchen in einer Packung (Pulver). Ich habe grade keine da, deshalb kann ich weder Firma noch exakten Produktnamen nennen. Ich glaube(!), sie ist von Maggi. Dazu zwei Scheiben Panierte Jagdwurst, dann schmeckts wie Jägerschnitzel aus der Schulspeisung.

Kalas

20.02.2005 16:24 Uhr

Ist natürlich immer noch sehr lecker. Erinnert mich sehr an meine Kindertage

Dicke13

27.04.2005 10:57 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

also bei der soße ist es ganz wichtig, dass man den "Werder Ketchup" nimmt.. nur so schmeckt es wie früher im Osten...

Kaddy

17.03.2011 10:59 Uhr

Sogar ich als Wessi liebe diese Tomatensauce, seit ich sie von meinen Freundinnen, die aus´m \"Osten\" kommen, vorgesetzt bekommen habe. Mache sie auch nur mit Werder Ketchup, den ich extra dafür kaufe, und dazu noch einen guten EL Zucker mit rein. Es gibt nix leckereres!!! :-)

Schwalbe

04.08.2005 10:06 Uhr

Hallo,
man kann die Sosse auch ohne Jagdwurst zubereiten. Stattdessen die Wurst in Scheiben schneiden, panieren und braten und getrennt dazu reichen! Oder mit lecker Kartoffelpü!

Lecker,Lecker
meint die
Schwalbe

eddie0699

06.09.2005 07:43 Uhr

ach ich weiß auch nicht, es gibt so schöne nudelrezepte, mit frischen tomaten, olivenöl etc. aber nichts kommt über diese "behilfs"-variante hier!!! ;-) wahrscheinlich, weil man damit groß geworden ist und es ein wenig an kindheitstage erinnert. hab es aber auch schon "nicht-ossis" vorgesetzt und die haben richtig zugelangt! und wie dicke schon sagt, nur mit werder-ketchup!

fetzimausi

30.12.2010 14:17 Uhr

jau eddie!

man bezeichnet mich als ,,adoptivossi\" und habe diese tomatensoße schon einige male gegessen...haaaaaammerleggaaaa :-D

leckermäulchen18

22.10.2005 12:39 Uhr

mal unter uns ossis *es gibt keine leckerere soße zu nudeln* brauch nicht viel dafür und man kann trotzdem nicht aufhören zu essen..... mhhhhhh....

rote_rose01

07.11.2005 16:56 Uhr

Hallo, kenne die Soße ebenfalls "ich glaub jeder Ossi kennt die ;) "
Ich mach es nur ohne Zwiebeln und Mehl und tu zum schluß noch etwas Soßenbinder mit rein zum andicken (ich mags nicht so wenn es nach purem Ketchup schmeckt) ---- Ideal für jedes Kind...geht schnell und schmeckt SUPER!

summsieh

29.11.2005 20:16 Uhr

Super Rezept!!! Spitze, Spitze .............
Schmeckt wirklich wie zu DDR-Zeiten. Das mit dem Werder-Ketchup war ein toller Tip. Danke.
Das Rezept bleibt gespeichert. Auch mein Mann war total begeistert.

summsieh :-)

parmatus

04.02.2006 16:10 Uhr

Ich liebe die Ossisoße (gewohnheitsmäßig mit Werder-Ketchup;der ist nicht so sauer!). Habe selbst immer so gekocht. Kann den Tomatensoßen mit Tomatenmark nix abgewinnen. Statt Jagdwurst habe ich auch mal Gehacktes, Würstchen oder Knacker reingeworfen. Und immer frische Petersilie und Schnittlauch! Achja, Paprika rosenscharf hat das ganze schön feurig gemacht.

lette

09.02.2006 18:34 Uhr

Mach das genau so. Eben echt ossi ;-) Stimmt schon, das nicht jeder Ketchup schmeckt. Nehme den aus dem Lidl und bin ganz glücklich damit. Bei uns kommt da aber kein Salz oder Peffer dran, sondern eine ortenliche Prise Zucker

woddy82

04.03.2006 17:29 Uhr

genauso und nicht anders kenn ich sieh auch!! mein freund hat sie immer so gemacht, er kennt sie schon immer so. kommen auch beide aus der ehemaligen DDR!! ich kenne ich sie ansonsten ein wenig anders - mit tomatenmark,etc. zubereitet statt ketchup (halt nur der aufwand größer, sonst gleicher geschmack)!!! und wenn dann wirds auch mit Born- oder Werderketchup gemacht!! lecker lecker!!!

antje1976

31.03.2007 10:27 Uhr

... als ossi kann ich mich allen anderen nur anschließen...

Ellem80

04.07.2007 17:03 Uhr

Die Makkaroni gab es nach diesem Rezept bereits vor 2 Wochen und heute gibt es wieder die Ossi-Nudelvariante - natürlich mit Werder-Ketchup. Sehr lecker! Danke für das Rezept, mein Mann ist begeistert!

cauchemar777

11.11.2007 19:40 Uhr

Kann mirr vielleicht einer sagen wie viel Mehl ich dazu nehmen muss und ob es nen Tip gibt wie man die Wurst besonders kross bekommt

Holgert

28.11.2007 13:05 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Die Mehlmenge richtet sich nach der Fettmenge in Deiner Pfanne. Das Mehl muss das Pflanzenfett binden, es darf aber nicht so viel sein, dass es Klumpen bildet.

Was die Wurst betrifft, so versuch doch mal Folgendes:
Erst die Wurst mit etwas Pflanzenfett anbraten, bis sie Dir kross genug erscheint. Dann herausnehmen und warmstellen und stattdessen die Zwiebeln in die Pfanne geben.
Die Soße ansonsten nach Anweisung fertig zubereiten und die Wurststücken dann beim Anrichten über Nudeln und Tomatensoße geben. So sollten sie schön knusprig bleiben.

LG
Holgert

mementa21

04.01.2008 15:48 Uhr

Suuuuuuper lecker. Ich kenn's auch noch aus der Schule im Osten. Mittlerweile bin ich selbst Mutter und es ist mir wichtig immer mal was kleines Grünes unterzuschmuggeln. Ich mache dieses Rezept wie beschrieben und zum Schluß raspel ich noch eine Möhre und eine Zuccini hinein(nicht garkochen lassen). Gibt dem ganzen einen gewissen Biss, ist lecker ung gesund.

Sidney_87

08.01.2008 21:27 Uhr

das ist sooooo schulspeisung daß es weh tut!!!
ich mag keine jagtwurst und nehm deshalb immer fleischwurst - so schmeckt's auch dem Klassenfeind ;)

Hat eigentlich inzwischen einer rausgefunden, wie von haus822 richtig gefragt, wie man aus zwei gläsern tomatenmark eine ganze schule sattbekommt??

Super Rezept!

bellabelle

16.01.2008 11:03 Uhr

hi, so kochen wir noch heute unsere Nudelsossen , gibt ja massig Varianten , aber die shcmeckt den Kindern klasse, obowhl nicht grade gesund wegen dem massigen ketschup.

@sidney aus 2 Tomatenmark gläsern eine ganze Schule geht nicht!! Das ist auch Müll .
Aber aus einer kleinen Minidose bekommt eine große Sosse für eine ganze große familie.

zwiebeln ganz fein anbraten , wenn die glasig sind , tomatenmark dazu , mitrösten. dann mit wasser aufgiessen und mit knobi , salz, pfeffer und zucker!!!! abschmecken . kann dann mit sossen´binder gebunden werden .

LG BELLE

julupps

02.03.2008 11:54 Uhr

So bin ich aufgewachsen. :-)
Sehr lecker und schnell zubereitet.
Aber schmecken tuts wirklich nur mit dem richtigen Werder-Ketchup.
der ist und bleibt der beste.

julupps

02.03.2008 11:56 Uhr

Achja... wir schmecken die Soße gern auch noch mit ein wenig Senf ab.
Da aber natürlich auch der Bautzner (obwohl der auch nicht mehr so das Wahre ist... wie früher)

Liesbeth

07.04.2008 15:19 Uhr

Hallo zusammen,

da das Ketchup zu DDR-Zeiten süßer war als das heute käuflich zu erwerbende - es sei denn, man nimmt gleich Werder-Ketchup - empfehle ich die Zugabe von etwas Zucker.

LG

Liesbeth

majosta

17.04.2008 10:09 Uhr

Oh, meine Lieblingssoße. Ich liebe Nudeln und mache sie am liebsten so. Natürlich bin ich im Osten groß geworden. Mein Opa konnte sie nicht leiden und hat immer gesagt "koch dir deine schlabberutzkenbrühe" allein. Und das habe ich gemacht und mache es noch heute so. Die gab es bei uns immer samstags. Oberlecker. Meine Kinder habe ich selbstverständlich schon angesteckt.

Wirklich nur zu empfehlen.

LG Majosta

nancy2008

15.07.2008 08:30 Uhr

Wie in Kindertagen... hab das gestern gekocht und was soll ich sagen: einfach genial und dazu noch genial einfach. Da fühlt man sich gleich wieder ein wenig wie ein Kind.
Wie schon mehrfach erwähnt, natürlich nur mit Werder-Ketchup ;-) alles andere geht gar nicht!

Vielen Dank für das leckere Rezept,

Nancy

Glückspils

13.08.2008 18:30 Uhr

Jaha mein Lieblingsrezept juhu heute wie damals schon !!!!

Nur leider gabs damals gelegentlich diesen Ketchup nicht zum kaufen ....kein Witz !!!
Dann bin ich mal schnell zur Schießbude an den Rummelplatz gelaufen und hab paar Röhrchen wechgeballert
(mit dem Luftgewehr )
dafür konnte man sich dann paar Plastikblumen oder eine Flasche Ketchup auswählen ....auch kein Witz !!!

LOL

Viele Grüße an euch alle !!!

Hoso-Maki

11.04.2013 10:48 Uhr

Bei uns war´s genau anders herum. D.h. gelegentlich gab es den Ketchup, dann musste man zuschlagen. LG

autocorolla

14.08.2008 15:31 Uhr

Bei uns gibt es das heute abend.
Wir lieben dieses Essen, da braucht es keine aufwändigen Sossen.
Geht schnell und supalecka schon zu Ostzeiten

manchester

25.08.2008 15:50 Uhr

Lecker, genau so kenne ich das Rezept aus meiner Kindheit.
Meine Mama hat die fertig gekochten Nudeln (Makkaroni oder Spaghetti) dann immer noch mit einem Ei und einem kleinen Schluck Nudelwasser vermengt bis dieses gestockt ist.
War dann noch gehaltvoller, aber schmeckt auch ohne Ei,
hauptsache Werder Ketchup oder besser noch Werder Premium. *SCHMATZ*

kleinerica

11.05.2009 12:28 Uhr

wo gibt es denn den werder ketchup?

manchester

11.05.2009 15:28 Uhr

hier in sachsen in jedem gut sortierten supermarkt.
bekomm ihn auch immer bei METRO/Selgros

mimose144

11.09.2008 12:11 Uhr

Lecker lecker...so kenne ich das auch von Kind an. Das Rezept ist auch so einfach, dass man garkein Rezept braucht :-). Ich mache ab und an - wenn die Soße fertig ist - ein Stück "Gute Butter" oder einen Spritzer Zitronensaft rein - das rundet das Ganze irgendwie ab. Je nachdem wie ich gelaunt bin :-).

gundula1974

12.09.2008 22:14 Uhr

Immer wieder lecker!!! Ich (Ossi) bin damit natürlich aufgewachsen, mittlerweile selbst Mutter und meine Tochter wächst auch damit auf. Und nicht zu vergessen: mein Mann (Wessi) ißt die Sauce auch gern.

Eingeschränkte Kommentare

Dieses Rezept hat viele Kommentare. Es werden nur die ersten 30 und die neusten 10 angezeigt.

Alle Kommentare anzeigen

Die neusten Kommentare:


küchenchefalex

27.05.2013 14:54 Uhr

Also, mich wundert es immer wieder, dass solche Rezepte so gut bewertet werden. Ketchup in eine Soße zu machen, ist ja total ungesund. Klar schmeckt es gut, aber man sollte sich mal überlegen, wie man es gesünder hinbekommt...vielleicht mit Tomatenmark, Tomaten und frischen Kräutern??? ...
Man könnte alternativ den Ketchup selbst machen, ist auch nicht sonderlich schwer.

Blauhilde

24.06.2014 21:00 Uhr

Das verstehst Du nicht - hier geht es um Kindheitserinnerungen, die der Geschmack auslöst und um Ostalgie!

-NaDiNe86-

11.07.2013 18:38 Uhr

hallo hackenwaermer :) seeeeeeehr lecker-wirklich wie ich es kenne :) 5 STERNE :)

@küchenchefalex: klar könnte man es gesund kochen-aber dann wär es ja nicht mehr das rezept aus dem osten ;)

Jeheimnis

30.09.2013 21:08 Uhr

Mehrfach nach gekocht :) Geht super schnell und ist mega lecker. Bin froh das ich dieses Rezept damals hier gefunden habe. Bekam nie den richtigen Geschmack hin. Aber jetzt hab ich es ja :)

Sollte jede Mami beherrschen, dem Kind zu liebe ;)

21april

17.11.2013 17:19 Uhr

Wie ich dieses Rezept liebe =)))
Meine Mum hat es auch immer für uns gekocht und so wird dieses Rezept immer weiter gereicht. Bei uns gab es eben auch gute Sachen =))

lilli1125

21.12.2013 21:17 Uhr

Hallo

Das ist das gleiche Rezept wie es bei uns gekocht wird,schon seit Jahrzehnten.Schmeckt super.

lilli

marjanne

27.06.2014 13:26 Uhr

Super !!!
Wie früher in der bei Mama. Ein wahrer Genuss, danke.
Ich habe den Werderketchup verwendet.

nicituch

03.08.2014 20:05 Uhr

Hallöchen !!!

Hat uns sehr gut geschmeckt.
Werde ich mal mit Fleischwurst ausprobieren.
Danke dafür.
Bild ist hochgeladen.

LG NIci

dillisilli

15.08.2014 14:31 Uhr

Erinnert mich an früher...
Wenn nix da ist, kann man es mal essen =)

Eiskimo

29.08.2014 20:51 Uhr

Hallo,

ich fand es mit Werderketchup etwas zu sauer, meiner Familie hat es sehr geschmeckt.

LG Eiskimo

Ezekielle

05.09.2014 09:18 Uhr

Wir als echte Erfurter nehmen natürlich immer Born-Ketchup! ;) Werder sagt mir gar nix. Schmeckt aber sehr lecker und Mutti macht's auch noch heute! Nur, dass bei uns seltener Jagdwurst reinkommt, eher kleingewürfelter fetter Speck, Zwiebeln und etwas Knoblauch.

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de