Strawberry - Cupcakes bzw. Erdbeer - Cupcakes

amerikanische Erdbeertörtchen, ergibt 12 Stück
  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

500 g Erdbeeren
2 EL Zucker
  Für den Teig:
125 g Butter
150 g Zucker
Ei(er)
1/2 TL Natron
1/2 TL Backpulver
1 Prise Salz
100 ml Erdbeeren (Erdbeerpüree)
175 g Mehl
  Für den Guss: (Frosting)
50 g Frischkäse
50 g Butter
250 g Puderzucker
3 EL Erdbeeren (Erdbeerpüree)
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 40 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Erdbeeren verlesen, waschen, 12 schöne Früchte zum Garnieren beiseitelegen. Die restlichen Erdbeeren mit einem Kartoffelstampfer oder mit dem Pürierstab zerkleinern. Mit zwei EL Zucker vermischen und in einem Topf etwa fünf Minuten musig kochen, kaltstellen.

Ein Muffinblech mit Papierförmchen auslegen. Den Backofen auf 175°C vorheizen. Butter und Zucker mit dem Mixer sehr cremig rühren, mindestens fünf Minuten lang. Die Eier einzeln und gründlich unterschlagen.

Von dem kaltgestellten Erdbeerpüree 100 ml abmessen. Das Mehl mit Backpulver, Natron und Salz mischen, abwechselnd mit dem abgemessenen Erdbeerpüree unter die Buttermasse rühren.

Die Muffinformen zu knapp 2/3 füllen (Teig steigt hoch!). Die Cupcakes 20 - 22 Minuten backen.

Für das Frosting Frischkäse und Butter (beides zimmerwarm) cremig rühren, dann den Puderzucker gründlich unterrühren. Einige Esslöffel Erdbeermus nach und nach zugeben, bis sich die gewünschte Konsistenz ergibt. Die Cupcakes damit bestreichen oder die Creme dekorativ aufspritzen. Mit Erdbeeren garnieren.

Kommentare anderer Nutzer


fatamoorgana

29.01.2011 07:30 Uhr

Hallo Zebrahead,
das ist echt das Welltbeste Rezept das ich je bei einer Internetsuche aufgetrieben habe!!
Ich backe die cupcakes heute innerhalb von zwei wochen schon das dritte mal! einfach super vielen Dank fuer das tolle Rezept.

zebrahead

30.01.2011 17:21 Uhr

Liebe fatamoorgana,
freut mich, dass die cupcakes bei Dir so toll angekommen sind. Ich habe übrigens beim letzten Backen ein wenig mit der Erdebeersauce von Schwartau gearbeitet. Denn gerade zu dieser Zeit sind die Erdbeeren, die man jetzt schon kaufen kann, noch etwas wässrig und noch nicht so aromatisch, aber mit dieser Sauce kann man das super ausgleichen :) Hat toll geschmeckt, nur beim Frosting muss man mit der Sauce etwas sparsam sein, da sie sonst nicht fest wird.
Weiterhin viel Spaß mit diesem Rezept!

sweetcupcakeElli

20.11.2013 19:02 Uhr

Ja, das sieht alles echt toll aus! Ist das als Anfänger schwer zu backen?

fatamoorgana

31.01.2011 10:12 Uhr

Liebe Zebrahead,
ich befinde mich gerade in Israel wo Erdbeeren Hochsaison haben. Da stellt sich mir das Problem mit waesserigen Erdbeeren gerade nicht. Bin auf das Rezept gestossen weil ich zu viele Erdbeeren daheim hatte de ich dringend verarbeiten musste :)

Schokofuchs

28.02.2011 10:17 Uhr

Hallo,

ich habe das Rezept gestern zum ersten Mal gebacken und bin richtig begeistert. Der Teig war saftig und süß. Leider ist mir das Frosting nicht gelungen, es ist sehr flüssig geblieben, aber ich werde es weiter versuchen, vielleicht kühle ich das Frosting das nächste Mal länger im Voraus.

zebrahead

01.03.2011 17:13 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo,
schön das es dir geschmeckt hat :)

Das mit dem flüssigen \"Frosting\" liegt daran, dass es bei diesem Rezept eher ein Guss ist, deshalb habe ich oben auch Guss geschrieben.
Vielleicht probierst du beim nächten Mal folgendes aus:
150g weiche Butter, 4 EL Puderzucker, 150g Doppelrahmfrischkäse, 2 EL Erdbeerpüree.
Liebe Grüße

Schokofuchs

02.03.2011 11:21 Uhr

Hallo Zebrahead,

vielen Dank für den Tip, den werde ich bald ausprobieren! Ich meld mich dann nochmal!!!
Liebe Grüße!

Schokofuchs

09.03.2011 08:00 Uhr

Hallo Zebrahead,

habe gestern Deine Cupcakes mit dem anderen Frosting gebacken, sie schmecken unglaublich gut und haben sogar Leute überzeugt, die angezweifelt haben, dass ein Erdbeercupcake schmecken könnte. Ich bin total begeistert.
Vielen, vielen Dank!
Schokofuchs

zebrahead

09.03.2011 17:04 Uhr

Hallo Schokofuchs,
na, was will man mehr. Kann es ein schöneres Kompliment geben? -ich glaube nein! :)
LG zebrahead

Wassernymphe

17.05.2011 11:56 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Rezept ist super, einfach schnell und sehr lecker. Habe allerdings statt dem Guss eine Creme gemacht, klappt dann auch super mit dem Frosting.

Einfach 200 (Gramm Frischkäse und 50 Gramm Butter verrühren und die Creme ist fertig. Sie kann dann einfach draufgeschmiert werden und friert auch wunderbar ohne zu verlaufen.

zebrahead

19.05.2011 19:10 Uhr

Hallo Wassernymphe,
toll, dass Dir das Rezept gefällt!
Ich persönlich mache die cupcakes jetzt auch immer mit einem richtigen Frosting, allerdings verwende ich auch hierbei etwas von dem Erdbeerpüree, dann schmeckt es einfach frischer und fruchtiger.
LG Vivi

Attibo

01.05.2014 10:41 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo erst einmal und vielen Dank für das schöne Rezept!
Ich habe für das Topping 200 ml Sahne (geschlagen), die pürierten Erdbeeren und 6 Blatt Gelatine (geht auch Instantgelantine) genommen. Wird prima fest und lässt sich gut mit Spritzbeutel verarbeiten. Auch kann man mit dem Zucker variieren, so dass das Topping mehr oder weniger gesüßt werden kann.
LG.
Attibo

CaligoCastra

18.05.2011 12:23 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Wunderbares Rezept =D

Da ich nicht so der Freund von hellen Kuchen und Gebäckteilen bin, habe ich etwas Mehl durch Kakaopulver ersetzt - ging ohne Probleme!
Das Frosting ist sogar Katzengeprüft (Unser Kater hat sich beim Frostingrest bedient als ich nicht aufgepasst habe...)

Es ging schnell, einfach und war wirklich nicht schwer zu verstehen ;)
Definitiv auch für Anfänger zu empfehlen!
(Und die Zutaten haben die meisten bereits im Haus)

zebrahead

19.05.2011 19:14 Uhr

Hallihallo CaligoCastra
Super, dass das Rezept so gut angekommen ist (auch bei deinem pelzigen Mitbewohner) ;) Katzen wissen eben, was gut ist und picken sich nur das Beste heraus *lol*
Weiterhin viel Spaß mit dem Rezept!
LG

Kapi4

02.06.2011 22:10 Uhr

Hallo,

ich bin heute über dieses Rezept "gestolpert" :)
Ich habe vor zum ersten mal Cupcakes zu backen.
Ihr schreibt immer von "Frosting" muss ich den Cupcake in den Kühlschrank stellen bevor er ganz fertig ist?
Ich hab leider nich so viel Ahnung in dieser Kategorie. Vezeiht mir das bitte :P

lg Kapi4

zebrahead

04.06.2011 21:10 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo Kapi4,
kein Problem, man muss ja nicht alles wissen :)
Frosting ist einfach nur das englische Wort für Zuckerguss. Zugegeben, es ist etwas irreführend. Ein gutes frosting hält auch, ohne dass man es in den Kühlschrank stellen muss. Ist es jedoch nicht fest genug, um es mit einem Spatel oder einer Spritztülle auf den cupcake zu streichen/zu spritzen, sollte man es einfach für eine gewisse Zeit in den Kühlschrank stellen. Es wird dann fester, denn es enthält ja viel Butter. Die fertigen cupcakes sollten auch nie für lange Zeit in der Sonne stehen, denn dann zerläuft das frosting.
Oben im Rezept steht ja eine Anleitung für einen Guss, also kein typisches Frosting, datauchst du die cupcakes einfach nur ein.
Ich empfehle dir das oben in den Kommentaren genannte frosting dazu zu machen, aber vorsicht- die meisten frostings sind extrem süß!
Viel Spaß und viel Erfolg beim Nachbacken
LG zebrahead

Kapi4

05.06.2011 09:40 Uhr

Dankeschön (:

Ich werde heute Mittag gleich loslegen (:

claudel70

07.07.2011 07:57 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo,

ich möcht die Cupcakes am Freitag machen und mich irritiert jetzt ein wenig die Mengenangabe. Beim ersten Lesen dachte ich, dass ich 500 g Erdbeeren plus die Erdbeeren fürs Erdbeerpüree brauche, aber ich glaube, ich brauche nur insgesamt 500 g und davon mache ich das Erdbeerpüree (und die Erdbeeren für die Deko)?!

Vielen Dank für das tolle Rezept, ich werde dann später berichten, wie es geklappt hat. ;-)

LG, Claudia

zebrahead

07.07.2011 17:44 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo,
ja richtig Du brauchst insgesamt nur 500g Erdbeeren. Davon nimmst Du dir dann eine gewünschte Menge an Erdbeeren ab für die Deko und den Rest pürierst Du. Ich habe aber immer nur einige Erdbeeren zum verzieren genommen, denn es reicht ja, wenn man oben nur eine Scheibe darauf dekoriert.
Viel Spaß beim Backen!
LG

Lucy1978

05.12.2011 00:00 Uhr

Tolles Rezept! Ich hab's schon mehrfach gebacken und variiert: mit Waldbeeren, mit Himbeeren, als ganzer Kuchen in einer Hello Kitty Form und allen hat es geschmeckt. Mittlerweile wird es von meinen Freundinnen schon explizit als Geburtstagskuchen verlangt :-)

zebrahead

06.12.2011 16:26 Uhr

Hallo Lucy1978,
ja, mit den Früchten kann man wunderbar variieren, ich habe es auch schon mit Heidelbeeren ausprobiert, war auch lecker.
Es freut mich, dass die Cupcakes so viel Anklang finden.
Weiterhin viel Spaß mit diesem Rezept.
LG

Kalma

06.06.2013 05:26 Uhr

Hallo :)
Ich bin ein absoluter Koch & Back - Neuling und habe vor kurzem beschlossen mich mal ein bisschen weiter zu bilden und Cupcakes zu machen :D Als erstlings Werk hab ich mir diese Cupcakes ausgesucht, aber ich hatte noch 1,2 Fragen :)
Funktioniert das auch mit fertiger Erdbeermarmelade oder ist die nicht geeignet? Und wenn ja wie viel nehme ich denn da? (Ich weiß noch nicht, ob ich mich traue das selbst zu kochen ^^)
Und sollte ich das Rezept mit anderen Beeren (Himbeeren zum Bsp.) machen, welche Menge brauche ich dann? Auch einfach 500 g ?

Viel Danke schon mal :)
Ich bin sehr gespannt, ob das bei mir dann auch schmeckt xD

LG

zebrahead

12.06.2013 15:33 Uhr

Hallo Kalmar,
troll, dass Du Dich auch mal an cupcakes versuchen willst, es lohnt sich! :) Also, ich habe es schon mit Heidelbeeren ausprobiert und da habe ich auch 500g verwendet, versuch es also auch mal mit 500g Himbeeren. Ich würde lieber frische Früchte verwenden, mit Marmelade habe ich es noch nicht ausprobiert, aber möglich, dass es auch schmeckt- nur wird es dann bestimmt zuuu süß, weil dort ja noch Zucker zugesetzt ist.
Was meinst Du damit, Du traust Dich nicht ans Kochen? Das oben genannte Erdbeerpüree ensteht daraus, wenn Du die 500g Erdbeeren pürierst, da musst Du nichts kochen.
Viel Spaß beim Nachbacken!

zebrahead

12.06.2013 15:34 Uhr

Sorry, verschrieben: Kalma ;)

Bientje69

01.07.2013 09:35 Uhr

Hallo,
zu aller erst muß ich sagen, das es geschmacklich 1 a ist !!

Allerdings hatte auch ich Schwierigkeiten beim Gus, der viel zu füssig war, selbst als Guß. Ich habe noch eine gefühlte Tonne Puderzucker nachgekippt, half aber nix. Aber ich habe trotzdem in meinen Augen zu viel Verlust an Erdbeermus gehabt. Hätte ich gewußt, das ich so viel übrig habe, hätte ich es irgendwie anderweitig versucht es unter zu bringen. Ich weiß nur noch nicht wie.

Nichts desto trotz sind die Cupcakes geschmacklich absolut brilliant und werden im Kochbuch aufgenommen, alles andere werde ich mir erarbeiten ;o)

Lieben Dank dafür
Bientje

Fienchen03

01.07.2013 19:09 Uhr

Hallo! Auch ich hab die Cupcakes heute zum ersten Mal gemacht. Die Törtchen sind super, leider wurde auch bei mir das Topping viel zu flüssig. Muss da wohl auch noch üben. ☺

Hui-Buh

29.07.2013 17:45 Uhr

Ich hab mich heute auch dran versucht. Gleiches Ergebnis wie bei den meisten: Cupcake lecker, Frosting leider viel zu flüssig^^

Also nächstes mal auch mit "richtigem" Frosting.


Alles in allem aber wirklich lecker!

Kathigacko

30.07.2013 21:33 Uhr

Danke für dieses wirklich einfache ("idiotensichere") Rezept.
Finde es total lecker, würde beim nächsten Mal aber den Zucker reduzieren. In das Mus würde ich kaum oder gar keinen Zucker einrühren, um es fruchtiger zu halten (Jaja, ich weiß, dass es dann weniger einkocht *g*). Fand es doch sehr süß. Und auch den Guss würde ich das nächste Mal eher nach den Angaben von Wassernymphe zubereiten. Nicht, weil die Konsistenz doof war, sondern einfach, weil es mir ZU süß war.
Aber an sich ein super Rezept! Daumen hoch!

knurzelcaro

17.12.2013 18:37 Uhr

Hallo zebrahead,

habe Deine Cupcakes jetzt schon mehrere Male gebacken und könnte mich jedesmal wieder reinlegen. Allerdings halte ich mich an Deine Angaben für ein Frosting statt Guss(150g Frischkäse, 4EL Puderzucker, 2EL Mus, 150g Butter) und benötige nur knapp ein Drittel der angegebenen Menge an Erdbeeren für die richtige Menge Mus. Ich koche aber trotzdem aus 500g Erdbeeren (geht übrigens jetzt im Winter auch super mit TK-Früchten) und friere dann 2/3 des Muses ein. Für die Deko nehme ich keine frischen Früchte, damit die Cupcakes länger appetitlich aussehen. Diesmal durfte noch ein halbes Fläschchen Bittermandelaroma mit in den Teig, auch sehr lecker:-)

Liebe Grüße,

Caro

TNR_1989

05.02.2014 22:39 Uhr

Hallo,

ich finde die Cupcakes sehr lecker. Allerdings hatte ich auch das Problem mit dem Frosting. Es war sehr flüssig, also habe ich auch immer mehr Puderzucker reingemischt. Nachdem es trotzdem nicht härter wurde, habe ich es einfach eine Weile in den Kühlschrank gestellt - dann war es besser :-)

Ist das Frosting ansich schon sehr süß oder liegt es nun daran, dass ich mehr Puderzucker reingemacht habe (war vielleicht 50g mehr als angegeben)?

Nichtsdestotrotz ein sehr leckeres Rezept! :-) Bild wird gerade geprüft.

Liebe Grüße,

Tanja

cupcake1807

22.02.2014 12:35 Uhr

Hallo!


Ich habe die Cupcakes ausprobiert und finde Sie siper lecker!
Nur der Guss ist nicht so mein Fall gewesen.Daher hab ich beim nächsten mal einfach Erdbeerpüree und Sahne als Frosting benutzt.


Liebe grüße!
Cupcake1807

Jana_1986

26.03.2014 12:41 Uhr

Hey,

das klingt wirklich super! Ist das Frosting schwierig? Ich habe neulich auch noch für eine Party verschiedene Cupcakes Rezepte ausprobiert, zum Biespiel die Eisbecher Cupcakes. Diese Cupcakes Rezepte findet man auch hier: #URL zum Onlineshop von Admin entfernt#

cooking_student

03.05.2014 00:39 Uhr

Hallo,

im Prinzip ein gutes Rezept. Wir hatten beim Backen nur leider nicht vorher die Kommentare gelesen, weshalb das Frosting zu flüssig wurde.

Für mich persönlich hätte es etwas mehr erdbeerig schmecken können, ich fand die Cupcakes sehr süß (Ich stehe nicht so auf zu Süßes, von daher ist das nicht verwunderlich). Den anderen hat es aber super geschmeckt :).

Vom Aussehen her sind es aber total tolle Mädchen-Cupcakes, die echt lecker aussehen!!!

Viele Grüße.

st_luzia

25.05.2014 13:16 Uhr

Ich habe ein Frosting zu Schokocupcakes gesucht und gefunden. Allerdings habe ich aufgrund der Kommentare etwas Bammel gehabt und deshalb einige Änderungen vorgenommen. Auf jeden Fall gibt es 5 Sterne, weil die Idee klasse ist aber ich nicht mutig genug für das Original war.

Ich habe nur dir Hälfte der Masse benötigt, da ich nur 9 Küchlein gebacken habe. Dazu habe ich 100 ml Milch mit 180 Gramm frischen Erdbeeren, weil ich genau so viel übrig hatte, püriert. Davon dann ein paar EL abgenommen und mit einem ganzen Puddingpäckchen (37g) verrührt, während der Rest mit einem Päckchen VZ aufgekocht wurde. Wurde ein wunderschön rosaroter Pudding! Desweiteren habe ich 100g Frischkäse, 60 g Butter und nur 40 g Puderzucker genommen und was soll ich sagen: das Frosting hat eine tolle Farbe ganz ohne künstliche Zusätze, schmeckt wunderbar frisch und die Konsistenz ist nach einer Stunde im Kühlschrank perfekt.

Schleckermäuler3

31.05.2014 22:52 Uhr

Ich war sehr positiv überrascht von dem Teig und dem fertigen Muffin. So "leicht" habe ich noch keinen Muffin hinbekommen, auch wenn das viele Gerühre sehr anstrengend war. Es hat sich aber gelohnt, ganz fluffig und lecker dazu.
Leider war auch ich von dem Frosting oder Guss etwas enttäuscht. Es ist sofort überall runtergelaufen. Das nächste Mal werde ich die Rezeptempfehlung, die bei den Kommentaren steht, beherzigen und auf einen festeren Guss hoffen.
Optisch sahen die Küchlein wirklich hammermäßig aus. Ich hatte rot-weiß-karierte Muffinförmchen aus Papier und garniert habe ich die Cup Cakes mit einer halben Erdbeere und bunten Streuseln.

PatSusiCharly

10.06.2014 21:32 Uhr

Das Rezept ist einfach nur der hammer. Die Cupcakes schmeckt sehr gut sind auch schon fluffig was mir immer sehr wichtig ist. Habe zwar das Rezept minimal verändert indem ich 3 Löffel Kakaopulver hinzugegeben hab weil ich die kombination Schoko - Erdbeere sehr gerne mag. Aber ansonstens sind die Cupcakes echt gut. Empfehlenswert! :)

11sadie04

01.07.2014 10:17 Uhr

Hallo,

ich habe die Cupcakes (schon) zu Ostern gemacht.
Das Topping habe ich in einem anderen Verhältnis (Frischkäse + Butter+ Erdbeer-Püree) gemacht und auch noch extra eingefärbt. Das genaue Verhältnis habe ich auch nur nach Gefühl gemacht und nach Geschmack :)
Auch wenn ich schon öfter Cupcakes gemacht habe muss ich sagen ist das Topping mir dieses Mal nicht ganz so gelungen. Lag aber wohl am Püree, das ich untergemischt habe, damit sich der Erdbeer-Geschmack mehr abhebt habe ich hier etwas mehr eingegeben. Vielleicht das nächste Mal mit etwas Gelantine verstärken?

Aber sonst sehr lecker! Die Gäste waren begeistert und haben alles verschlungen! :)


(Foto kommt noch!)

Grüße
Sadie

Raggabundin

14.07.2014 13:30 Uhr

Mein frosting is nicht fest geworden ._.

Raggabundin

14.07.2014 13:30 Uhr

Mein frosting is nicht fest geworden ._.

SindyHaberkoch

12.08.2014 15:45 Uhr

Das Rezept ist super-lecker und auch für mich als Laien recht simpel und machbar!
Kann ich nur weiter empfehlen. Sowohl die Törtchen als auch die Creme sind eine perfekte Mischung aus süß und fruchtig! :)
Schade, dass die Erdbeer-Saison so kurz ist

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x Eigene Antworten abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de